Torpedoangriffe & Planetare Bombardements

Alle Diskussionen über Schiffe werden in diesem Bereich ausgetragen
Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Planetare Bombardements

Beitrag von Luther Sloan » Dienstag 1. Mai 2007, 11:27

Hallole!

Ich vermute, es würde etwas umständlich sein, das im Spiel zu implementieren, aber:
Der Einsatz biogener Waffen (wie etwa durch Rotharianer und Cartarer) für planetare Bombardements zur Dezimierung der Bevölkerung vor einer Invasion wäre eine interessante Option für das Spiel.
In den Serien wurde das ja auch mehrmals erwähnt. Insbesondere auf Rotharianer, Cartarer und die Omega Allianz bezogen.

Derzeit erscheint es mir etwas langatmig, ein System "weich zu klopfen", z.B.. bombardiere ich vorab mit ca 40 D'Corax und 50 kleineren Schiffen ein System und richte meist nur ca. 2-5 Mrd Verluste und ein paar zerstörte Gebäude an. Klar wäre es unnötig und dem Spiel abträglich in einer Runde einen Planeten zu sterilisieren, aber so dauert es doch bis 20 Runden.

Ein weiterer Vorzug einer reinen Biowaffe wäre die Übernahme von planeteran Anlagen (eventuell mit Verlust einiger Spezialgebäude, die rassenspezifisch bleiben sollten). Das ließe sich auch auf Rohstoff-und einfache Fabrik- und Forschungsanlagen eingrenzen.
Gebäude könnten dabei ja auch durch Unruhen als Reaktion auf die Angriffe/Seuche zerstört werden, wofür eine Begründung für die Nicht-Übernahme spezieller Gebäude gegeben wäre.
Als Träger könnte ein spezielles Angriffsschiff dienen, das über entsprechende Abwurfschächte, Torpedos, etc. verfügt. Natürlich wäre ein solcher Schiffstyp NICHT für die Konföderation möglich...
Um damit aber nicht sofort alles auszulöschen, könnte man das ganze ab einer relativ hohen Technologiestufe erst entwickeln, z.B. ca. 6/7.

Nur als Idee.

Natürlich könnte man auch ein "Gesundheitszentrum" oder einen "Schutzbunker", "Hibernations-/Stasis-Kammer" für die jeweilige Bevölkerung als baubares Gebäude einbringen. Womit man ein Gegengewicht hätte...

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Dienstag 1. Mai 2007, 18:59

Gute Idee, wird es aber so wahrscheinlich nicht geben.

Um einen Planetenangriff zu verstärken, sollte mindst. ein Schiff mit der Eigenschaft "Assaultschiff" beim Angriff dabei sein. Dadurch verbessern sich die Offensiv- und Defensivwerte aller angreifenden Schiffe und Truppen.

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Dienstag 1. Mai 2007, 20:33

Danke für die Antwort und den Hinweis.

Ich nahm schon an, dass es geringe Erfolgsaussichten hatte. Zumal es ja nur ein Nebenaspekt ist und Euch nur von dem weitaus wichtigeren Ziel der Fertigstellung der anderen Rassen abgehalten hätte. Es wäre vermutlich auch zuviel Aufwand für ein zu kleines Ergebnis gewesen.

Ich habe auch planetare Angriffe mit so ziemlich jeder Schiffskombination (Rotharianer; auch Eigenkreationen) durchgeführt und finde dennoch, dass die Kolonien und ihre Bevölkerung etwas zu robust sind. Invasionen sind nicht das Problem, da reichen starke Armeen (ca. ein Dutzend Bodentruppen) aus.
Vielmehr ist es das - Verzeihung - völlige Auslöschen feindlicher Kolonien, das mir etwas zu langatmig erscheint.
Aber damit kann ich durchaus leben - immerhin ist der Rest des Spiels durchweg genial. Ich bin wohl nur aus BotF verwöhnt, wo bereits (im Vgl.) geringere Flotten ausreichten, um in kürzerer Zeit alles in Trümmer zu legen.

Benutzeravatar
StarBreaker
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 28
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 12:47

Beitrag von StarBreaker » Mittwoch 9. Mai 2007, 21:53

Der Meinung bin ich auch, wie Luther Sloan, es dauert einfach zu lange um in einem System die Bevölkerung komplet auszulöschen.


Auch noch Danke für den Hinweis!
Ich bin Locutus von Borg! Deaktivieren sie ihre Schutzschilde und ergeben sie sich!
Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika dem Unsrigen hinzufügen, ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen! Widerstand ist Zwecklos!

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Mittwoch 9. Mai 2007, 22:14

Danke!

Ja, dieses kleine Feature wäre ganz praktisch und zudem für einige Rassen auch sehr realistisch gewesen...':cry:'

Ich habe für das Problem jetzt eine andere "Lösung" gefunden. Der Einsatz einer Flotte speziell entworfener Angriffskreuzer mit überwiegend schweren Torpedowerfern - durchschnittliche Verluste pro Schiff und RUnde: 3 Mrd. Einwohner. Nicht schön, nicht sehr nett, aber effektiv.':!:'

Generell ist es zwar meist erstrebenswerter, eine Kolonie/Rasse zu erobern und die vorhandenen Anlagen zu übernehmen, aber manchmal ist es halt "praktisch". So löse ich gerade auch das Problem, dass sich nur ca. 20 Rassen im Diplomatie-Menü anzeigen lassen. So schafft man wieder Platz, um alle zu erreichen.

Makaber, ich weiß...':wink:'

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Donnerstag 10. Mai 2007, 10:08

Nur die Torpedowaffen von Schiffen können Schaden an der Bevölkerung anrichten. Zudem stirbt die Bevölkerung auch, wenn Bodentruppen beim Angriff beteiligt sind. Falls der Schaden der Torpedowaffen aber zu gering ausfällt, kann ich diesen noch erhöhen. Ich weiß nur nicht um wieviel. Wäre mal toll, wenn ihr eine kleine Übersicht zusammenstellen könntet, wieviel Schiffe (Klassen) wieviel Bevölkerung auf dem Gewissen haben. Bitte aber anderer Thread.

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Donnerstag 10. Mai 2007, 10:19

Okay, ich schaue mal nach. Dauert aber ein paar Tage, weil ich so ziemlich jedes Schiff zum Test ...äh... "modifiziert" habe.

Ich poste das dann aber - wie gewünscht - woanders.
Spontan hätte ich eh nur sagen können, dass ein schwerer Kreuzer mit 12 S3-Torpedowerfern (Plasmatorpedos) ca. 2,1 Mrd. Verluste bewirkt.
Aber: Wie gesagt: später und woanders...

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Beitrag von master130686 » Donnerstag 17. Mai 2007, 14:11

Also mit geht die Bombardierung eindeutig zu langsam.
Ich greife momentan als Khayrin ein Konföderationssystem mit 96 Schiffen an. In der aktuellen Runde hab ich damit aber nur 0.090 Mrd Bevölkerung "erwischt". Und da sind sehr viele Assault-fähige Schiffe dabei.

Und auch die 5 Runden zuvor starben immer nur max 2 Mrd.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Donnerstag 17. Mai 2007, 17:13

Tja, meine Rede - ich habe zwischenzeitlich ermittelt, dass ca. 15 Typ III Plasmatorpedowerfer ca. 1,5-2 Mrd erledigen können (klappt aber wohl nicht immer!?). Entsprechend niedrigerer fallen die Zahlen bei schwächeren Torpedoröhren aus. Ein Geschwader ist da schon effektiver, wenn auch im Bau (nicht zu Unrecht) sehr teuer.
Bei Khayrin und Konföderation scheinen die Fälle ähnlich zu liegen, aber das konnte ich leider alles noch nicht im Detail testen - Zeitmangel! Daher auch noch kein separater Thread von mir...
Für von Schildgeneratoren geschützte Planeten fehlen mir eh noch zuverlässige Zahlen.

Vielleicht lassen sich die Programmierer doch noch für biogenetische Waffen (oder ähnliches) erwärmen? :?:
Muss ja nicht gleich 25 Mrd Tote durch Kampfstoffe pro Runde sein. Vielleicht exponentiell ansteigend?

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Beitrag von master130686 » Donnerstag 17. Mai 2007, 19:20

Momentan greife ich ein System mit 202 Kriegsschiffen an.

Bie jedem Angriff werden "nur" zwischen 0,5 und 3 Mrd Einwohner getötet. Das ist bei dieser Anzahl von Schiffen ein doch sehr unrealistischer Wert, oder?

Selbst wenn nur die Torpedos Schaden anrichten, so wären das bei dieser Flotte 494 Torpedorampen. Und wenn alle Schiffe theoretisch gleichzeitig feuern, dann würde man damit weit mehr als "nur" 3 Mrd, geschweige denn 0,5 Mrd pro Runde/Salve töten. Besonders wenn man noch die sonstige Technik (z.B. Zielerfassung) brücksichtigt.

Mit nur wenigen Torpedos könnte man (unter bestimmten/den meisten Bedingungen) die Planetenkruste durchbrechen. Dies würde zu Erdbeben, Vulkanausbrüchen, Naturkatastrophen, und (bei fortgesetztem Beschuss) sogar zu einer Kerninstabilität, und dann vielleicht auch zur Zerstörung des Planeten, führen.

Und dass Laser und Disruptoren keinen Planetaren Schaden anrichten, halte ich für Unrealistisch.


Ich weiß ja nich wie der "Schaden" berechnet wird, aber sollte man nicht den Bevölkerungs- und Gebäudeschaden anders berechnen?
Am Anfang einer Bombardierung sollte mehr Bevölkerung getötet werden und dieser Wert sollte pro Angriffsrunde (in Abhängigkeit der Wahrscheinlichkeit eines Treffers, die es ja anscheinend bereits gibt) sinken. Das gleiche für Gebäude. Die meisten (Zahlenmäßig, nicht Prozentual von den Gesamtgebäuden) sollten am Anfang zerstört werden, und dann immer weniger.

Da man ja am Anfang, durch die höhere Anzahl von Gebäuden und Bevölkerung, eine höhere Trefferchance hat.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
StarBreaker
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 28
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 12:47

Beitrag von StarBreaker » Donnerstag 17. Mai 2007, 19:22

Hallo master130686!
master130686 hat geschrieben:Also mit geht die Bombardierung eindeutig zu langsam.
Ich greife momentan als Khayrin ein Konföderationssystem mit 96 Schiffen an. In der aktuellen Runde hab ich damit aber nur 0.090 Mrd Bevölkerung "erwischt". Und da sind sehr viele Assault-fähige Schiffe dabei.
Hab dein Save getestet und bin drauf gekommen, wenn du nur Kreuzer, Schwere Kreuzer und Schwere Zerstörer zum Systenangriff benutzt und die Aufklärer und die Jäger weglässt, dann erhöht sich die Anzahl der getöteten bevölkerung!

Hab noch was anderes entdeckt, mal selber Prüfen ob das stimmt:
Wenn man nur bis 59 Schiffe zum Systemangriff schickt, ist die Zahl der getöteten Bevölkerung so zwischen 3 Mrd. bis 5 Mrd!
Wenn du mehr als 60 Schiffe hast geht der durchschnitt auf unter 1 bis 2 Mrd. runter.(wie in deinem Fall :wink: )
Habs ein paar mal getestet, ob das so stimmt, weiß ich jetzt nicht genau.

Fazit: Die Anzahl der Schiffe, die man benötigt, um ein System komplett auszulöschen in geringer Zeit(Runden) ist viel zu hoch.
Man sollte den Schaden der Terpedos ein wenig erhöhen! :D

P.S: Kam glaub schon wo anders vor: Eine Spezialwaffe (Anti-Materie Bomben) könnte man doch entwickeln, extra nur für Aussault Schiffe und dann nicht für alle Rassen, nur für z.B Khayrin, Omega Allianz, Cartarer!


MfG
Ich bin Locutus von Borg! Deaktivieren sie ihre Schutzschilde und ergeben sie sich!
Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika dem Unsrigen hinzufügen, ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen! Widerstand ist Zwecklos!

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Beitrag von master130686 » Donnerstag 17. Mai 2007, 19:30

@Starbreaker

Das mag ja sein, ist aber unlogisch, oder? Wenn ich doppelt soviele Schiffe habe, warum sollte dann der Schaden nur bei 10-50 % liegen?

Ich hab übrigens bei 2 Systemen mit Planetaren Schilden folgendes festgestellt:

1. Anscheinend haben die Schilde keinen Einfluss auf die Zerstörung, denn die Anzahl der getöteten Bevölkerung und die der zerstörten Gebäude ist/war im Vergleich zu Systemen ohne Schildgeneratoren gleich.

2. Die planetaren Schilde bleiben bis zum "letzten Mann" aktiv. Das is unlogisch und unrealistisch. Denn wenn ich einen Planeten mit planetaren Schilden angreife, dann zerstöre ich doch zuerst die Schildgeneratoren, oder?
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Freitag 18. Mai 2007, 16:09

@ master130686:

Das mit den Schilden deckt sich mit meinen (bisherigen) Erfahrungen. Hab zwar noch ein paar "Außenstände" zu untersuchen, aber bislang konnte ich auch noch keinen großen Nutzen der Schildgeneratoren ausmachen. Jedenfalls fehlt mir der Vergleich zur Situation OHNE Schild... da es da ja auch keine erkennbar höheren Verluste gibt.
Ich gebe Dir auch Recht, dass jegliche Verteidigungsanlagen (Schildgeneratoren, Bunker, Geschützbatterien, Kommunikations- und Transporteinrichtungen) das Primärziel jeden Angriffs sein sollten.
ich vermute, dass soll so sein, damit nicht gleich am Anfang das Bombardement seine volle Wirkung entfalten kann, was aber durch das unausgewogene Angriff-Verlust-Verhältnis aber keine Rolle spielt.


Bei angegriffenen Systemen sollte zudem auch der Bevölkerungszuwachs sinken, da während Plasmabomben auf einen niederregnen, zwar im Schutzbunker genug Zeit für die Zeugung von Nachwuchs ist, aber Stimmung und schlechte sanitäre Bedingungen, sowie zusammenbrechende Versorgung und die "Gefahren des Krieges" das mehr als nur ausgleichen sollten.

ich werde im Übrigen - wie Sr Pustekuchen es wünscht - dazu gleich einen neuen Thread aufmachen, wo wir das ausgiebig diskutieren können.
:wink:

So, dass wäre dann hier: http://birth-of-the-empires.de/phpBB3/v ... .php?t=403
Zuletzt geändert von Luther Sloan am Freitag 15. Juni 2007, 08:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Torpedoangriffe & Planetare Bombardements

Beitrag von Luther Sloan » Freitag 18. Mai 2007, 16:13

Ich poste hier nun die Diskussion, die ursprünglich aus meiner Anregung über die Kreation biogener Waffen zur Effektivierung der Verlustraten bei planetaren Bombardements entstanden ist und sich nun mehr auf Torpedoangriffe und die noch zu modifizierenden Auswirkungen der Angriffe erstreckt.

Hier können die Erfahrungen und Verbesserungsvorschläge für dieses Thema angebracht werden...

God-Emperor
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 25
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 14:51

Beitrag von God-Emperor » Freitag 18. Mai 2007, 17:45

Also, ich finde auch, dass die bisherigen Torpedos nix bringen. Egal welcher Typ. Das ist unrealtisch. angeblich sollen die einzeln ja ähnlich wie atombomben sein, aber das müsste man doch im spiel merjen?

BotE läuft zwar bei mir grad nich, aber ich erinnere mich noch daran, wie ich ewig angegriffen hab - Dutzende Schiffe und nix s passiert. Paar Verluste, mal n Gebäude aber kaumd er Rede wert.

Ach ja, GEBÄUDE:

Das stimmt eh nicht!!!

Da werden immer viel weniger zerstört als wirklich da sind. Selbst wenn den plaentne platt machst, werden insgesamt kaum gebäude zerstört- kann doch gar nicht sein. Egal welchenplanetne du angreifst. So wenig Gebäude auch bei alten kolonein oder sogar heimwelten - da stimmt was nicht. sicher fehler.

Antworten

Zurück zu „Ships“