Ideen / Vorschläge

blotunga has re-build BotE for Android - in this area it's all about BotE Android (Java-based), and also for the Windows and Linux version based on BotE Android (Java)
blotunga
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 830
Registriert: Montag 26. Mai 2014, 15:05

Re: Ideen / Vorschläge

Beitrag von blotunga » Montag 31. Juli 2017, 08:25

peterputer hat geschrieben:
Freitag 28. Juli 2017, 15:49
Könnte man das Aufrüsten nicht folgendermaßen handhaben:

- Aufrüsten als Schiffsbefehl
- In jedem Spacedock und Raumstation kann aufgerüstet werden
- Es muss die Differenz an Baukosten zur neuen Version sofort in Credits bezahlt werden
- Es muss die Differenz an Ressourcen zur neuen Version aufgebracht werden
- Aufrüsten dauert eine Runde

Oder aber etwas restriktiver:

- Aufrüsten als Baubefehl (Neuer Baubefehl in jedem Spacedock, der Aufrüsten heißt)
- Befinden sich Schiffe im System können diese für die Differenz an Baukosten und Baumaterial aufgerüstet werden. Das funktioniert wie jeder normale Baubefehl, benötigt also mehr oder weniger viel Zeit, und es kann somit nur ein Aufrüstbefehl pro SPacedock gleichzeitig aktiv sein.
Variante #1 könnte man relativ einfach umsetzen. Die zweite wäre ein bisschen kompliziert in die Umsetzung aber auch nicht komplett unmöglich. Die Frage ist, wird der KI nicht noch mehr geschwächt in beiden Fällen?

Darkness
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 685
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 22:35

Re: Ideen / Vorschläge

Beitrag von Darkness » Montag 31. Juli 2017, 09:14

Natürlich wird sie geschwächt, solange sie nicht ebenfalls aufrüsten kann. (in dem Fall dass sie es könnte würde sie im Vergleich zum Spieler auf höheren Schwierigkeitsgraden weiter gestärkt)

Und man kann der KI auch nicht einfach sagen, dass sie ihre Schiffe wenn die passende Technologie erforscht wurde zu einer Werft zurückziehen soll um sie dort aufzurüsten. Da die KI nicht "mitdenkt" könnte so ein Algorythmus sie noch weiter schwächen weil sie dann regelmäßig Angriffe abbricht die evtl. erfolgreich wären um Schiffe aufzurüsten.

Man könnte ihr allerdings ein Autoupgrade geben, dass die Schiffe einfach direkt dort wo sie sind aufrüstet sobald die Tech freigeschaltet ist. Würde die Sache programmiertechnisch vereinfachen und die KI weiter stärken. :twisted:

Wo he hiv
Offizier
Offizier
Beiträge: 213
Registriert: Samstag 12. März 2016, 20:24

Re: Ideen / Vorschläge

Beitrag von Wo he hiv » Samstag 5. August 2017, 10:10

Darkness hat geschrieben:
Montag 31. Juli 2017, 09:14
Man könnte ihr allerdings ein Autoupgrade geben, dass die Schiffe einfach direkt dort wo sie sind aufrüstet sobald die Tech freigeschaltet ist. Würde die Sache programmiertechnisch vereinfachen und die KI weiter stärken. :twisted:
Das fände ich nun wieder gegenüber dem Spieler eher unfair.

Darkness
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 685
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 22:35

Re: Ideen / Vorschläge

Beitrag von Darkness » Montag 7. August 2017, 12:27

Das ist eine Frage der Perspektive. Solange die KI auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad besiegbar bleibt ist da potential nach oben was Verbesserungen angeht. ^^

Wo he hiv
Offizier
Offizier
Beiträge: 213
Registriert: Samstag 12. März 2016, 20:24

Re: Ideen / Vorschläge

Beitrag von Wo he hiv » Donnerstag 10. August 2017, 10:07

Das stimmt. Aber dann müsste man dass vielleicht an den Schwierigkeitsgrad koppeln. Auf den höchsten kann die KI dass, auf den niedriegeren nicht. Denn ich weiss nur zu gut, dass es als absoluter Anfänger jetzt schon auf dem einfachsten Schwierigkeitsgrad kaum zu schaffen ist. (Inzwischen ist das kein Problem mehr für mich, aber die ersten ein zwei Spiele...)

peterputer
Kadett
Kadett
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 28. Juli 2017, 15:24

Re: Ideen / Vorschläge

Beitrag von peterputer » Samstag 30. September 2017, 19:06

Meldung: "Die Energieversorgung/Nahrungsmittelversorgung in System X wurde wiederhergestellt."

In Spielen mit viele Systemen ist es ziemlich nervig, per Hand alle Systeme durchzuklicken, wenn entsprechende Aliens die Systeme verlassen. Vor allem, wenn mehrere Systeme betroffen sind.

Es wäre zudem toll, wenn ein Überfallbefehl implementiert werden könnte, der einfach einen bestimmten Prozentsatz der Credits, die in einem System produziert werden, entwendet. Hat das Schiff die Korsarfähigkeit gibt es dann doppelte Effektivität.

Edit: Zwei weitere Kleinigkeiten würden die Übersicht mMn verbessern:

- Eine eigene Farbe für Minors in der Diplomatie Übersicht, wenn diese Mitglied in einem anderen Imperium sind (So kann man besser sehen, wo man noch Verträge schließen kann.

- Die Anzeige aller Systeme in "Ausdehnung", auch der komplett ausgebauten (mit hellem blau z.B.). Manchmal ist es hilfreich die maximale Bevölkerung aller Systeme auf einen Blick parat zu haben, z.B. bei potentiellem Schiffbau. Die Industrie Leistung in der Übersicht gibt ja nur die aktuell genutzten Anlagen an, weshalb dadurch die Möglichkeiten für größere Bauvorhaben nicht hinreichend präsentiert werden.

blotunga
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 830
Registriert: Montag 26. Mai 2014, 15:05

Re: Ideen / Vorschläge

Beitrag von blotunga » Dienstag 17. April 2018, 13:33

Weil viele Anfänger noch immer Schwierigkeiten haben mit der aggressiven Sabotageaktionen der KI auf kleineren Schwierigkeitsgraden auch, denke ich nach die KI Geheimdienstaktionen mit der Schwierigkeitsgrad zu skalieren. Ich habe zwei vorschläge:
1. Beim höchsten Schwierigkeitsgrad bleibt es so wie es ist, für alle andere werden die Punkte mit der Schwierigkeitsgrad gemindert. Das würde heißen das der KI gegen Anfänger viel weniger mit Sabotage kämpfen würde (Faktor: 1/(1.5*5) = 0.133).
2. Beim mittleren Schwierigkeitsgrad bleibt es so wie es ist. Für die kleinere Grade wird der KI weniger Punkte zu Verfügung haben (Faktor auf "easy": 1/(1.5*2) = 0.33), für "impossible" dann aber mehr (Faktor: 1/(0.2*2) = 2.5).

Was meint ihr, welchen Weg sollte ich nehmen?

howrang
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 20. November 2009, 17:18

Re: Ideen / Vorschläge

Beitrag von howrang » Mittwoch 18. April 2018, 12:15

Da hätte ich mal eine allg. Frage zur KI: sabotiert die sich auch gegenseitig oder nur den realen Spieler?

Mir ist jetzt noch nicht so sehr aufgefallen, daß die KI so stark sabotiert. Kann aber auch daran liegen, daß ich Rotis spiele, die ja den stärksten Geheimdienst haben. Wenn du aber an den Geheimdienst rangehst, eine weitere Frage oder Vorschlag. Im alten botf konnte der Geheimdienst bei Sabotageakten andere Rassen beschuldigen. Also es kam ne Meldung, daß die hinterlassenen Spuren auf Rasse XY deuten. Ich glaube, da gabs sogar eine Option, wo man einstellen konnte, wen man beschuldigen kann. Sowas wäre vielleicht noch eine Überlegung wert, wenn du sowieso an die Stelle ranmöchtest.

blotunga
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 830
Registriert: Montag 26. Mai 2014, 15:05

Re: Ideen / Vorschläge

Beitrag von blotunga » Mittwoch 18. April 2018, 13:53

Den gibt es auch hier. Auf den Gehemidienst->Informationen Seite kann mann den "Schuldigen" einstellen.

Und ja, der KI sabotiert sich auch gegenseitig.

howrang
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 20. November 2009, 17:18

Re: Ideen / Vorschläge

Beitrag von howrang » Montag 23. April 2018, 10:11

OK, ich habe die Stelle gefunden, aber das ist scheinbar nicht bis ins Detail ausprogrammiert. Egal, wieviele Rassen ich bereits kennengelernt habe, ich kann nur Hinweise auf eine Rasse festlegen. Bei meinem Aktuellen Spiel z.B. Kayrin und Omega und ich kann nur eine von beiden als Urheber belasten. Wäre es nicht sinnvoller, ich könnte bei Kayrin die Omegas belasten und umgekehrt?

blotunga
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 830
Registriert: Montag 26. Mai 2014, 15:05

Re: Ideen / Vorschläge

Beitrag von blotunga » Montag 23. April 2018, 14:22

Wahrscheinlich wäre es Interessant, leider hab ich keine Zeit das mal reinzuschreiben.

Wo he hiv
Offizier
Offizier
Beiträge: 213
Registriert: Samstag 12. März 2016, 20:24

Re: Ideen / Vorschläge

Beitrag von Wo he hiv » Dienstag 1. Mai 2018, 17:22

blotunga hat geschrieben:
Dienstag 17. April 2018, 13:33
Weil viele Anfänger noch immer Schwierigkeiten haben mit der aggressiven Sabotageaktionen der KI auf kleineren Schwierigkeitsgraden auch, denke ich nach die KI Geheimdienstaktionen mit der Schwierigkeitsgrad zu skalieren. Ich habe zwei vorschläge:
1. Beim höchsten Schwierigkeitsgrad bleibt es so wie es ist, für alle andere werden die Punkte mit der Schwierigkeitsgrad gemindert. Das würde heißen das der KI gegen Anfänger viel weniger mit Sabotage kämpfen würde (Faktor: 1/(1.5*5) = 0.133).
2. Beim mittleren Schwierigkeitsgrad bleibt es so wie es ist. Für die kleinere Grade wird der KI weniger Punkte zu Verfügung haben (Faktor auf "easy": 1/(1.5*2) = 0.33), für "impossible" dann aber mehr (Faktor: 1/(0.2*2) = 2.5).

Was meint ihr, welchen Weg sollte ich nehmen?
Ich weiss nicht was besser ist, da ich in den bisherigen Spielen wenig Erfahrung damit gesammelt habe.
Beim ersten Spiel, dass ich wirklich lange gespielt hatte (Uraltversion des Spiels), war der Geheimdienst der KI nie ein Problem. Allerdings spielte ich auch auf dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad. Und hatte ein riesiges Reich. Da kamen genug Geheimdienstpunkte zusammen, selbst wenn ich in den meisten Systemen nur wenige Geheimdienstgebäude baute. Im "Aktuellen" Spiel mit den Terranern (auf Schwierigkeit Sehr schwer) hatte ich hingegen ein Problem kaum, dass ich auf die Hahnur traf. Obwohl sie nicht gerade die Geheimdienstrasse schlechthin sind. Da ich ansonsten aber sehr gut dastand boten sie mir ein Bündnis an, das ich annahm, da sie sonst wahrscheinlich mein Reich durch Sabotage zerstört hätten. Ich weiss schlicht nicht, wie schwierig das Bestehen gegen den Geheimdienst der KI tatsächlich ist. Vermute aber, dass ich mehr Geheimdienstgebäude bauen sollte beim gegenwärtigen Stand des Spiels. Wenn ich erst auf die Rotharianer (oder eine andere Geheimdienstrasse) treffe wird mein Reich sonst wohl endgültig zerstört. Leider habe ich keine Ahnung wie viele Geheimdienstpunkte mir fehlen, um das Reich zu verteidigen.

grammaton
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 16:08

Re: Ideen / Vorschläge

Beitrag von grammaton » Donnerstag 5. Juli 2018, 17:48

blotunga hat geschrieben:
Montag 31. Juli 2017, 08:25
peterputer hat geschrieben:
Freitag 28. Juli 2017, 15:49
Könnte man das Aufrüsten nicht folgendermaßen handhaben:

- Aufrüsten als Schiffsbefehl
- In jedem Spacedock und Raumstation kann aufgerüstet werden
- Es muss die Differenz an Baukosten zur neuen Version sofort in Credits bezahlt werden
- Es muss die Differenz an Ressourcen zur neuen Version aufgebracht werden
- Aufrüsten dauert eine Runde

Oder aber etwas restriktiver:

- Aufrüsten als Baubefehl (Neuer Baubefehl in jedem Spacedock, der Aufrüsten heißt)
- Befinden sich Schiffe im System können diese für die Differenz an Baukosten und Baumaterial aufgerüstet werden. Das funktioniert wie jeder normale Baubefehl, benötigt also mehr oder weniger viel Zeit, und es kann somit nur ein Aufrüstbefehl pro SPacedock gleichzeitig aktiv sein.
Variante #1 könnte man relativ einfach umsetzen. Die zweite wäre ein bisschen kompliziert in die Umsetzung aber auch nicht komplett unmöglich. Die Frage ist, wird der KI nicht noch mehr geschwächt in beiden Fällen?
Beide Varianten klingen Super!
Allerdings wäre das Aufrüsten in nur 1 Runde etwas OP.
Außerdem sollte man im Normalfall nicht mehrere Schiffe auf einmal upgraden können.
Daher wäre Variante 2 besser geeignet.
Zusätzlich sollte sich, je nach Ausbaustufe des Spacedocks, die Bauzeit verkürzen.
Genau wie beim eigentlichen Schiffsbau. (nur wenn Energie/Strom vorhanden ist)

Was die KI betrifft, würde ich der KI alle Schiffe upgraden lassen, sobald sie "zufällig" ein Spacedock anlaufen.
Auf diese Weise müsste man nicht viel ändern, und hätte automatisch eine Art Balancing.

Das bitte so umsetzen! :)

\\Grammaton

grammaton
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 16:08

Re: Ideen / Vorschläge

Beitrag von grammaton » Samstag 7. Juli 2018, 16:11

Vorschlag zu Handelsrouten
Soweit mir bekannt, ist das Creditaufkommen einer Handelsroute nur von der Bevölkerungsanzahl des Zielsystems, also des Handelspartners, abhängig.
Das ist sehr unrealistisch, und sollte geändert werden.

Ich würde vorschlagen, dass zur Berechnung der Credits zumindest die Bevölkerungsanzahl beider Systeme herangezogen wird. Es sollte mehr Credits geben, wenn beide Systeme viel Bevölkerung besitzen.
Zusätzlich würde es auch Sinn ergeben, wenn die Distanz zwischen den System auch eine Rolle spielt.
Je weiter entfernt, desto exotischer, seltener und begehrter sind die Handelswaren, und sollten somit auch profitabler sein.


Vorschlag zu Moralmalus bei Arbeitslosigkeit
Soweit ich weiß, schadet es der Moral in einem System nicht, wenn nicht alle Arbeiter (zB. wegen Gebäudemangel) zugewiesen werden können. Es handelt sich hierbei aber um einen klassischen Fall von Arbeitslosigkeit. Das sollte die Bevölkerung schon interessieren. :wink:
Bei den meisten spielbaren Rassen, sollte das ab einem gewissen Ausmaß negative Moral erzeugen.

Das könnte man auch relativ einfach umsetzen. Keep it simple!
Wenn die Arbeitslosigkeit in einem System länger als 1 Runde > 10% ist, sollte es -1 Moral pro Runde geben.

Terraner und Hanuhr sollten davon etwas mehr betroffen sein (zB. schon ab der ersten Runde) als die anderen Rassen.
Die Omega, als fremdgesteuerte Wirte, sollten davon nicht betroffen sein.

LG
\\Grammaton

blotunga
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 830
Registriert: Montag 26. Mai 2014, 15:05

Re: Ideen / Vorschläge

Beitrag von blotunga » Samstag 7. Juli 2018, 18:38

Also das mit den Moralmalus in einer Utopia wo alle nur aus Spaß arbeiten, macht nicht sehr viel Sinn.
Das mit den Handelsrouten ist machbar (wie ich es verstähe jetzt sind diese nur dazu da um den Spieler extra Kredits einzubringen), aber ich würde gerne mal die Veteranen fragen was sie davon halten (also Malle zB).

Antworten

Zurück zu „BotE for Android“