Atari steigt wieder ins Star Trek Geschäft ein

Antworten
Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Atari steigt wieder ins Star Trek Geschäft ein

Beitrag von Malle » Donnerstag 11. Dezember 2008, 07:18

http://www.golem.de/0812/64019.html

Die Eigentümer von BotF sind wieder im Rennen, wie's aussieht..

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Atari steigt wieder ins Star Trek Geschäft ein

Beitrag von Sir Pustekuchen » Donnerstag 11. Dezember 2008, 21:13

Aber erstmal nur als Publisher. Und einen Botf Nachfolger machen sie ja auch noch nicht. Würde mich aber schon freuen, wenn da auch mal ein offizielles, richtig gutes Spiel entstehen würde.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Atari steigt wieder ins Star Trek Geschäft ein

Beitrag von master130686 » Donnerstag 11. Dezember 2008, 21:17

Würde mich auch freuen. Nur leider liegen zwischen "offiziell" und "richtig gut" heutzutage Welten.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Lord111
Offizier
Offizier
Beiträge: 143
Registriert: Samstag 8. November 2008, 13:48

Re: Atari steigt wieder ins Star Trek Geschäft ein

Beitrag von Lord111 » Donnerstag 11. Dezember 2008, 22:40

Hi,
schließe mich master voll an. Außerdem wird es mit einer involvierenden Story bei einem MMO (und ich weiß nicht, warum heutzutage fast jedes neue Spiel ein MMO sein muss) nicht viel werden, vor allem weil ich nirgendwo den namen "BioWare" gelesen habe. (Obwohl, die sind ja auch schon bei EA)
Wer die Geschichte nicht kennt, ist verdammt, sie zu wiederholen.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Atari steigt wieder ins Star Trek Geschäft ein

Beitrag von Malle » Sonntag 21. Dezember 2008, 11:27

Zur sich öffnenden Schere "Offiziell" und "Richtig gut" kann man sich den Leidensweg der 10 Jahre alten Battlezone 3D Engine anschauen. Der ein oder andere kennt vll. das Spiel noch, war seinerzeit eins meiner Lieblingsspiele, weil es Echtzeitstrategie mit Flugsimulator- und Towerdefense-Elementen gemischt hat. War eins der Spiele, von denen ich richtig begeistert war (als alter "SWOTLer" allerdings keine Überraschung ;)). Naja jedenfalls wurde dessen Engine schon von einem früheren Spiel namens Dark Reign übernommen, später dann Star Trek Armada bediente sich dergleichen, etwas modifizierten Engine und selbst 6 Jahre später hat Star Trek Legacy (über die Mad doc Schiene, die auch damals an Armada schon arbeiteten) die gleiche Engine nochmal verwendet (was man auch an der mangelnden zeitgemäßen Qualität gemerkt hat), woran man sieht wie eigentlich eine einst einmal richtig gute und featurereiche Engine nur optisch leicht aufpoliert wurde, aber genretechnisch total verunstaltet und weggekürzt wurde, de facto eine Verringerung der Engine-Features eintrat.

Da fragt man sich schon ob da intern immer die richtige Entwicklungspolitik betrieben wird. Das vielzitierte "dumb-down" kann man jedenfalls an dem Beschneiden der Battlezone-Engine hin zum Langweilerspiel Legacy gut mitverfolgen.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Atari steigt wieder ins Star Trek Geschäft ein

Beitrag von Malle » Freitag 26. Dezember 2008, 16:43

Bild
wenn ich mir dieses neuveröffentlichte Bild einer neuen Schiffsklasse anschaue, muss ich irgendwie an "Kinder-Trek" denken ;). Was die Leute nur mit Trek anstellen, ich weiß net...

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Atari steigt wieder ins Star Trek Geschäft ein

Beitrag von master130686 » Samstag 27. Dezember 2008, 12:56

Das sieht doch nur aus wie eine Sovereign mit einer Akira-Verbindungsstrebe. Aber das is Geschmackssache.

Stand da auch für welche Epoche dieses Schiff gedacht is? Bestimmt Post-Nemesis, oder?
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Atari steigt wieder ins Star Trek Geschäft ein

Beitrag von Malle » Samstag 27. Dezember 2008, 14:04

das is ja das Problem. Ich hätts allenfalls als Sovereignrefit durchgelassen. STO spiel in Post-Nemesis, 30-40 Jahre danach, also alle Schiffe sind in dieser Ära.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Atari steigt wieder ins Star Trek Geschäft ein

Beitrag von master130686 » Samstag 27. Dezember 2008, 15:51

Stimmt, ich hatte nich dran gedacht, dass das ja für STO is.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Atari steigt wieder ins Star Trek Geschäft ein

Beitrag von Malle » Samstag 27. Dezember 2008, 15:58

dieser leichte Comicstil nervt mich auch irgendwie tierisch ;).

Antworten

Zurück zu „NON-BotE“