Zufallsereignisse

Alle Diskussionen über die Random Events werden in diesem Bereich geführt
Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 12. Januar 2007, 18:47

den hab ich glaub ich nie angewendet, obwohl heroes III eh nie mein Favorit war, ich hab das einser und im Ansatz das IIer im Hotseat gezockt damals in der Schule ;)

Benutzeravatar
Kiffex
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 46
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 12:48

Beitrag von Kiffex » Freitag 12. Januar 2007, 22:06

@Malle wie bist du den auf die Voyager gekommen?
Data: "Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weißheit und lautet: Ich weiß es nicht."
(Illusion oder Wirklichkeit / Where Silence Has Lease)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 12. Januar 2007, 22:49

liegt doch auf der Hand oder net? ;) also zur Vollständigkeit halber, die Voyager is doch auch "verschleppt" worden, wie Kirk bei dem Gott-ähnlichen Wesen, daher.

Ein Spiel glaub ich gibts zu Voyager (zum glück ;)) nicht.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Beitrag von master130686 » Freitag 12. Januar 2007, 23:47

Doch, "Star Trek: Voyager - Elite Force! (Teil 1&2), eine Art Ego-Shooter.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

BigR
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 32
Registriert: Montag 23. Oktober 2006, 17:10

Voyager Spiel

Beitrag von BigR » Samstag 13. Januar 2007, 00:38

Ich habe beide Teile von Voyager Elite Force durchgespielt. Der erste Teil ist ganz interessant. Da ist man im Delta Quadranten in einer Art Schrotthalde und muss sich gegen Bösewichte zur Wehr setzen. Gibt es eigentlich in BOTE schon eine Schrotthalde? Beim Zweiten Teil geht es um die Sternenflotte und Agenten und Intrigen usw.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Samstag 13. Januar 2007, 12:05

weiß ich net, ob wir ne Schrotthalde haben..für Code-Müll sicherlich ja, aber sonst ;)

macht mal ne Art Auflistung wie ich das im ersten Post gemacht hab von euren Ideen, dann haben die Ideen auch ne gute Chance, ins game integriert zu werden.


Wer noch ein paar Anregungen braucht, schaue hier:
http://www.botfii.armadafleetcommand.co ... opic&t=191

a propos, die haben auf der Seite grad die Hälfte ihrer uralten Posts entsorgt und weitere werden da folgen auf der supremacy chat seite. Also am besten jetzt beim (R)Ausverkauf zuschlagen, sonst sind sie weg (klar ist vieles unnöt da, aber wer n bisschen Zeit mitbringt..)

hm, da fällt mir ein, so ein Liquidator ist doch ne feine Sache zum Geldeinnehmen. Würd vorschlagen, dass man sogar Leader dafür einsetzen kann, die pro Runde nochmehr Credits rausschlagen bei den Hanuhr oder eben als Random Event..

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Sonntag 16. September 2007, 10:39

die Ideen hier gefallen mir ganz gut (auch für intel):

:arrow: An archaelogical dig has uncovered an ancient artifact that is culturally signifigant to our people, and gives you a morale bonus.
:arrow: An enemy spy has requested asylum. In return for our protection, he has given us a detailed account of enemy operations. (This could be something like either an intel boost, greater internal security against sabatoge from the empire the spy defected from (for a limited time), or greater success in our operations against the spy's former empire)
:arrow: A scientist from the _____ empire has requested asylum. In return for our protection, he has brought with him all of his current reasearch in the field of ______. ______ teraquads of data acquired.
:arrow: Instead of always having something like, "We have forwarded an insulting letter to ______ 's ambasidor, relations have suffered." How about something like ," At a recent diplomatic summit our diplomats and the ______ diplomats have reached a new understanding. Relations have improved as a sresult." (or maybe something like you get double the ammount of credits fom your trade route with that empire)
:arrow: Istaead of always getting the message about the _____ government has changed rulers, and the new govt is less friendly with you, it could be the opposite. The new govt is more open to your people.
:arrow: Farmers in the ______ system have reported near perfect growing conditions. Farms increase production by x% for X ammount of turns.
:arrow: We have experienced signifigant breakthrough in our intelligence networks targeting the _____ empire, as a result espionage/sabotage is greatly advanced for x ammount of turns.
:arrow: Scientists have found radical new methods in the mining of dilithium/duterium/raw resources. Accumulation of this resource has inceased by x% for either x ammount of turns, or perhaps to the end of whichever era you are in then.
:arrow: :arrow: :arrow: We have encountered a colony ship originating from the doomed planet of ______. These survivors are desperate to find a new home and have pledged alligence to our empire if we provide them with aplace to live. (Free colony ship)
:arrow: This is an idea from MOO. Splinter colonies. It would apply only to systems nearby your home system, and early in the game. It would be something along the lines of seperatist colonists left your home system many years ago, and have already colonized this system. After many years of isolation they are eager to rejoin their people. ( this could be something along the lines that they immediatly become one of your coloneis, maybe starting with a population of 50, and some basic structures)

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Sonntag 16. September 2007, 13:00

Nicht schlecht, Malle.

Das ließe sich auch in negativer Hinsicht fortsetzen, etwa so:

1) "Bei einer Routineinspektion wurde ein Frachter der (Rasse/Imperium) durch das eigenmächtige Handeln eines unserer Offiziere vernichtet. Die Beziehungen zu den (Rasse/Imperium) haben sich verschlechtert. (Alternativer Zusatz: Als Folge haben sie das Handelsabkommen mit uns gekündigt.)"
[Voraussetzung: Handelsvertrag]

2) "Bei der Verfolgung von Piraten stellten sich diese als Bürger der (Name Imperium/Rasse) heraus. Ihre Hinrichtung (/ für FöderatioN: Verhaftung) durch unsere Justiz hat die Beziehungen zu (Name Imperium/Rasse) verschlechtert."

3) "Die Ausstellung einiger Artefakte aus früheren Kriegsbeuten (/für Föderation: archäologischen Ausgrabungen) haben die Haltung der (Rasse/Imperium) uns gegenüber verschlechtert."

(Die Möglichkeiten sind gar endlos, abhängig davon wieviele/welche Zufallsbedingungen und Rahmen vorhanden sind/noch implementiert werden.)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Zufallsereignisse

Beitrag von Malle » Donnerstag 20. März 2008, 06:50

Hier noch ein paar interessante Random Events:
Birth of Junior
= Alien space creature, newly born, assumes ship to be it's mother and feeds off its energy due to death of mother.
- Ship range and speed each reduced by 1 for X turns or until ship reaches friendly planet/outpost.

Conundrum
= To be encountered in a planetary system with at least two habital planets. Ship personnel are given amnesia by an unknown race, who then attempt to trick crew into attacking another race's ships and a command station.
- Unless crew experience is Elite or higher, you lose control of affected ship for X turns. Ship begins random travels and will attack any encountered vessels.

Cosmic String Fragment
= A long space object as thin as a proton but with the gravitational attraction of a hundred stars.
- Ship is pulled in and destroyed unless crew experience is Regular or above.

Firestorm
= To occur in a planetary system. Natural freak-phenomenom.
- X percent of population is killed.

Gravitic Mine
= Ancient space mine from a long gone culture ... nuff said.
- Ship hull damage incurred.

Iconian Computer Weapon
= To be encountered in an uninhabited planetary system. Weapon causes destruction of ship unless the crew is wise enough not to annoy it.
- Ship destroyed unless crew experience Veteran or higher.

Booby Trap
= Relic from ancient war. Aceton assimilators trap passing ships, drain power, then emit deadly radiation.
- Ship speed and range reduced by 1 and 2 respectively for X turns. Hull damage incurred for X turns.

Microbiotic Colony
= Rare subatomic spaceborne life form that can cause severe damage to a starship's hull.
- Ship hull damage incurred for X turns.

Nanites
= Originally, submicroscopic robots used for medical therapy. Now, self replicating sentient life-forms.
- Ship hull damage incurred for X turns.

Nitrium Metal Parasites
= Microscopic life forms that normally live in asteroids but can infest and damage ships by ingesting nitrium.
- Ship hull damage incurred every turn for X Turns

Null Space
= A rare, invisible pocket of space caused by turbulence during star formation.
- Ship hull damage incurred unless crew experience Veteran or higher.

Rascals
= Needs a new description. Original Description: Passing through a molecular reversion field in a shuttle, all affected men reverted to children's bodies but retained adult knowledge.
- Crew exprerience reduced to Green for XX turns. Experience gained during this period is doubled upon end of effect.

Rebel Encounter
= To occur in a planetary system. Belligerent rebels can often hide out on remote worlds, waiting for a time to strike against their perceived enemies.
- Ship hull damage incurred. Crew gain XXX experience.

Quantum Singularity Lifeforms (Rotharians Only)
= To be encountered in a sector containing a black-hole. Sentient dimensional beings whose young incubate in black-holes. When nesting in a Rotharian ship's artificial singularity engine, a frozen-time effect occurs.
- Ship becomes unable to move until it is towed to a Rotharian/Affiliated world/outpost. Event less likely to occur with greater crew experience. Maximum 20% chance of occurrence.

REM Fatigue Hallucinations
= A crew can go insane from lack of REM sleep (caused by a virus).
- Ship destroyed in 3 turns unless crew experience is veteran or above, or ship returns to friendly/affiliated world/outpost.

Rogue Aarak
= Rogue Aarak conduct a brief but deadly raid on one of your planetary systems.
- System loses XX percent of it's original population, and no resources are received from that world for this turn.

Plague Ship
= Ship containing the survivors of a war plague. Infected from biological weapons, they are now refused entry everywhere.
- Ship destroyed unless crew experience Veteran or higher.

The Takers
= Nomadic marauders and thievs. "We Takers value our freedom. We do what we want and we answer to no creature."
- Unless crew experience Veteran or greater, ship is commandeered by rebels and turns rogue, attacking any vessels or stations it comes across. Will run from combat when heavily outnumbered. If crew experience is Veteran or higher, XXX experience is gained.

Two Dimensional Creatures
= Perfectly flat spaceborne creatures from a two dimensional space continuum.
- Ship unable to move for X turns unless crew experience is Veteran or higher.

Voyager
Offizier
Offizier
Beiträge: 129
Registriert: Donnerstag 17. Juli 2008, 14:13

Re: Zufallsereignisse

Beitrag von Voyager » Montag 8. September 2008, 20:44

Todo Liste???

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Zufallsereignisse

Beitrag von Sir Pustekuchen » Montag 8. September 2008, 21:36

Ja...

Orco
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 481
Registriert: Montag 29. Oktober 2007, 11:21

Re: Zufallsereignisse

Beitrag von Orco » Samstag 20. September 2008, 12:55

"Wir haben eine veraltete sonde entdeckt die von der rasse X versendet wurde. Auf dieser sonde ist eine plakete angebracht die uns den genauen standort ihrer heimatwelt zeigt. Ausserdem konnten wir diverse daten entnehmen die auf ihre kultur und sprache interresante hinweise bringen konnte. Wir konnten so ein kontakt mit dieser rasse herstellen"

Ala meinem seti spezialforschung. Vorzugsweise forscherrassen können so auch per zufall entdeckt werden.
Erinner da mal an die Voyager sonde. Könnte ja sein das eine vergleichbare sonde von einer rasse in ein wurmloch gesaugt wurde und so in die nähe irgendwelcher eigener scanner geraten ist.
Muss ja nicht jeder so eine sonde als zielübung verwenden^^ hach gleich mehrere trekki filmanspielungen.....

Dieses ereigniss könnte auchnoch boni auf diplomatie geben mit dieser rasse. Aber entdecken sollte schon doll genug sein.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Zufallsereignisse

Beitrag von Malle » Dienstag 7. Oktober 2008, 16:50

ganz nettes freies Wurmlochbild plus 3d-model: Bild

http://www.foundation3d.com/index.php?c ... fileid=461

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Zufallsereignisse

Beitrag von Malle » Dienstag 23. Dezember 2008, 15:58

Bei den temporalen Anomalien kann man sicher noch hübsche kleine Spielereien einbauen wie z.B. verzögerter/beschleunigter Output/Schiffsbewegung, Schiffsverlust durch unfreiwillige Zeitreise etc.

Den veränderten Output könnte man einfach durch Modifikatoren regeln, einmal direkt bei den Produktionswerten, aber auch möglicherweise beim Output selbst, d.h. Elemente der Bauliste werden mehrfach abgearbeitet in einer Runde. Das würde auch den Mod-Weg ebnen, um Mehrfachbauen generell zu erlauben. Aber das Modifizieren des Produktions- und Creditsoutputs eines ganzen Sektorenbereiches würde schon reichen. Die Anomalie würde sich dann irgendwann von selbst auflösen. Über eine Spezialtech könnte man auch einen Zeitmodulator entwickeln (sehr energiehungriges Gebäude auf 1 max per empire Planet), der Anomalien selbst erzeugen kann mit wählbarem Modifikator von 0 bis zur Techstufe, die man gerade hat (auch 1/2, 1/4, 1/8,.. natürlich). Einsetzbar wäre der aufgrund der zivilisatorischen Effekte auf die Bevölkerung, die schneller bzw. langsamer altert als der Rest des Imperiums, nicht ewig, d.h. auch hier muss man die Anomalie irgendwann abschalten. Das Gebäude wird dann transformiert in ein nutzloses "0 Energie aber immer an" - Gebäude was den erneuten Bau des Modulatorgebäudes im System verhindert und was irgendwann per Zufall abhängig auch von der Dauer der Anomalie im System vorher von BotE "abgerissen" wird. In einem anderen System kann in der Zwischenzeit der Modulator wieder gebaut werden.

Das wäre insbesondere für Rassen, die beispielsweise nur noch ihr Heimatsystem haben, von besonderer Bedeutung, weil bei denen spielen zivilisatorische Effekte nun wirklich keine Rolle mehr, da eh nur noch 1 System existiert, so dass so eine Anomalie unbegrenzt laufen kann und damit das System bei entsprechender Tech x-fachen Output erzeugt und sich so vll. nochmal retten kann.

Generelle natürliche Anomalien stell ich mir so vor, dass ab einer anomaliespezifischen Scanstärke ein Fragezeichen sichtbar wird auf der Map, was dann im Sektor einem sciencevessel erlaubt, per investigate Befehl dieses zu erkunden. Nach x Runden erfolgt dann ein Zwischenbericht und falls bei einer temporalen Anomalie z.B. was schiefgeht, kann einerseits das Schiff verloren gehen oder aufgrund der Scanstrahlung die Anomalie langsam oder schnell anfangen zu wachsen, wodurch das Sciencevessel den Auftrag abbricht und sich in Sicherheit bringt, d.h. aus dem Sektor fliegt. Besonders gefräßige Anomalien verschlingen erstmal x Schiffe bevor sie sich zum schnellwachsenden Tumor entwickeln, der die umliegenden Systeme für eine gewisse Zeit lang in Atem hält sozusagen. Spontanwachstum ist auch möglich, dann werden die Fragezeichen auch schon bei Scanstärke 0 sichtbar und breiten sich aus in die umliegenden Systeme. Dadurch weiß man dann immer noch nicht, ob es nur eine Subkontinuumsverschmutzung ist, die an sich harmlos ist, aber eben erstmal untersucht werden muss, denn es gibt da durchaus auch biologisch langzeitschädliche Anomalien, die erst nach xy Runden plötzlich zu Symptomen bei der Bevölkerung führen, sprich zu langsamem Siechtum und "Pest", oder ob es eine handfeste temporale Anomalie, vll. noch mit Raumverzerrungselementen, also ne instabile temporale Anomalie, die im schlimmsten Fall ganze Sektoren ausradieren im Sinne von fraktal zu Kontinuums-Bruchstücken verarbeiten kann.

Was haltet ihr von der ganzen wirren Ideensammlung? ;)

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Zufallsereignisse

Beitrag von master130686 » Dienstag 23. Dezember 2008, 16:25

Die Idee finde ich gut.

Der Einflug in so ein Anomalie-Gebäude-System würde natürlich länger dauern, während Bombardierungen genauso ablaufen würden wie gehabt. Es hätte also nich nur Vorteile (soll es ja auch nich) so eine Anomalie in Betrieb zu nehmen, da man u.a. länger braucht bis eine Verteidigungsflotte da is - außer man beschränkt es auf die Planeten, also nicht den Raum dazwischen. In diesem Fall würde es die Verteidigung sogar erhöhen, da Orbs (insofern sie innerhalb des Anomalie-Feldes liegen) quasi mehrfach pro Kampf-Tick feuern können.

Werden, sofern der 3D-Kampf irgendwann mal steht, irgendwann auch Invasionen und/oder Bombardements spielbar sein (vielleicht ähnlich wie in Starfleet Command, Dominion Wars oder Space Empires)?
Vor allem im Singleplayer würde ich als Cartarer oder Khayrin gern durch das Terra- oder Han-System fliegen und einen Plani nach dem anderen wegbomben.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Antworten

Zurück zu „Random Events“