(Grobe ) Unterschiede zu BotF?

Allgemeine Fragen zum Projekt gehören hier hinein (viele Antworten befinden sich auch im Wiki: http://www.wiki.birth-of-the-empires.de)
Antworten
axelavillo
Junior Kadett
Junior Kadett
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 26. März 2017, 21:50

(Grobe ) Unterschiede zu BotF?

Beitrag von axelavillo » Montag 27. März 2017, 14:29

Hi,

ich hab die Wiki mal überflogen. Ich weiß es ist etwas frech, aber kann mir jemand die (groben) Unterschiede zu BotF nennen? Wenn man das Spiel schon kennt, ist das Lesen des Tutorials nicht sehr spannend (sonst schon, wenn man neu ist, je mehr details desto dankbarer bin ich natürlich)
Zuletzt geändert von axelavillo am Montag 27. März 2017, 15:23, insgesamt 1-mal geändert.

Darkness
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 685
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 22:35

Re: (Grobe ) Unterschiede zu BotF?

Beitrag von Darkness » Montag 27. März 2017, 14:49

Unterschiede (evtl. erinnere ich mich nicht mehr an alles was in botf drin war, es sei mir hoffentlich verziehen ^^):

- kein Star Trek Inhalt (demnach ist alles was normal Star Trek auf der Stirn geschrieben hatte in einem neuen Outfit präsent :P)
- ein erweitertes Ressourcensystem
- realtiv komplexe zusätzliche Geheimdienstfunktion
- Schiffe modular aufgebaut und daher anpassbar an gewünschte Funktion z.B. (Waffensystem, Panzerung wählbar)
- Bodentruppen die bei Planetaren Invasionen eingesetzt werden können
- Anomalien im Weltall mit z.t. drastischem Einfluss auf die Umgebung
- funktionierende Wurmlöcher (glaub ich zumindest)
- 6 Hauptrassen
- Moral als Skalierfaktor für Effizienz (mitunter stark abweichend zwischen den einzelnen Rassen was einen Boni und was einen Malus gibt)
- zufällig auftauchende Alienschiffe können beim Start eingestellt werden (ich glaub sowas in der Art gabs bei botf auch)
- es lassen sich mit ein bisschen Mod Erfahrung zusätzliche Hauptrassen einfügen
- funktionierende Editoren für Schiffe und Gebäude (könnten auch noch ein paar mehr werden ^^)

- kein 3d Kampf

axelavillo
Junior Kadett
Junior Kadett
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 26. März 2017, 21:50

Re: (Grobe ) Unterschiede zu BotF?

Beitrag von axelavillo » Montag 27. März 2017, 15:46

cool, danke (außer kein 3d kampf)

Wie sieht's mit der AI-unfairness aus? Eigentlich mochte ich in Botf immer von tech 1 zu spielen, allerdings war die KI eher für tech4/5 gebalanced, daher war sie tech 1/2 viel zu stark: Den Auto kauf von Schiffen ohne geld (cheat) kann man auf tech 1 games nicht ausgleichen. Es hat mir trotzdem viel Spaß gemacht, da man die Entwicklung von Rasse von Beginn an ausnutzen muss und mitbegleitet. (Mit dem Wissen konnte man sich das ersparen und erst ne richtig gute Map finden, dann wars super) (ich glaub ich hatte aber auch ne Mod aktiv, die die KI etwas aufbesserte).

Zweitens haben sie sich immer 4on5 gegen einen verbündet, selbst ohne Gründe aus verschiedensten Szenarien.

Ist das beides hier besser?

ps von utnerwegs geschrieben

blotunga
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 831
Registriert: Montag 26. Mai 2014, 15:05

Re: (Grobe ) Unterschiede zu BotF?

Beitrag von blotunga » Montag 27. März 2017, 16:25

Das mit den KI hängt von der Schwierigkeitsgrad ab. Auf Impossible es baut/kauft sehr viele Schiffe.
Der KI verbündet sich nicht generell gegen den menschlichen Spieler aber es versucht zu vermeiden sich gegenseitig auszulöschen. Aber generell führen sie auch Krieg gegeneinander.

Darkness
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 685
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 22:35

Re: (Grobe ) Unterschiede zu BotF?

Beitrag von Darkness » Montag 27. März 2017, 16:50

Für Jemand mit x4 Erfahrung dürfte der Schwierigkeitsgrad -normal- ein angenehmer Einstieg ins Spiel sein. Keine gigantischen Flotten des Gegners die einen überrollen aber immerhin ein Minimum an Gegenwehr damit es nicht langweilig wird. ^^

Es gibt momentan keine unterschiedlichen Startstufen, man kann zwar ein paar Dinge einstellen aber sie gelten immer für alle Hauptrassen.

Allgemein kann man sagen, dass die KI zwar kein Meisterstratege ist aber dich in Abhängigkeit von deiner Spielfähigkeit fordern kann. (falls es dir zu einfach erscheint, einfach die Schwierigkeit eine Stufe hochschalten und schauen wie es läuft (Achtung, der Schwierigkeitsgrad lässt sich in einem laufenden Spiel nicht ändern!!))
Die Einflusskurve der Ki ist natürlich direkt von ihren, durch den Schwierigkeitsgrad definierten, Bonusressourcen die sie erhält abhängig. Bis -normal- bekommt sie nix und spielt damit quasi -fair- auf dem selben Niveau wie du.

Ach ja, da es diesbezüglich öfter Mal verwundertes bis verzweifeltes Feedback gibt. Der Geheimdienst bei bote ist ein sehr mächtiges Werkzeug. Auch wenn du ihn Anfangs nicht benutzen möchtest empfehle ich eine ausreichende Basis an Gebäuden zu bauen, die zumindest die innere Sicherheit gewährleisten, sonst wird dir auch eine -normale- KI irgendwann den Stuhl auf dem du sitzt unter dem Hintern wegsabotieren. :mrgreen:

Edit: Wenn ich mich recht entsinne gibt es neuerdings eine Option damit sich 2 bis alle Imperien im laufe des Spiels gegen dich verbünden. Solange du die nicht aktivierst agieren sie recht eigenständig mit Bündnissen sowie Kriegen gegeneinander. Sieht sehr ausgewogen aus wenn man das mal in nem Zuschauermodus betrachtet. :]

Eduit2: Spielst du auf Impossible und schaust sie nur ein wenig schief an dann wird dir jede Hauptrasse den Krieg erklären, egal was du einstellst. :lol:

axelavillo
Junior Kadett
Junior Kadett
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 26. März 2017, 21:50

Re: (Grobe ) Unterschiede zu BotF?

Beitrag von axelavillo » Dienstag 28. März 2017, 15:52

Hey danke für die coole Antwort für die KI und umfangreiche Antwort. Ja das mit dem Alle Krieg fand ich vor allem als Ferengi unangebracht, da die ja mindestens einen Neutralen "Gegner" für ihre Handelsrouten brauchen :D Das ist hier anscheinend alles schon erkannt und besser gemacht, wunderbar....

Vielleicht können die F.. ich meine Hahnur ja in diesem Spiel meine Lieblingsrasse werden. DSN hats mir jedenfalls angetan.


Ist Sabotage denn jetzt auch selber gut? (In BotF war es nahezu sinnlos, da durch cheats ausgeglichen bzw. nicht berücksichtigt/fehlende Gebäde wurden einfach ersetzt usw..)

Hehe ich mag den Stuhl Witz.. Das traf aber bei BotF auch schon extremst zu. Die haben mir sogar die Unterwäsche unbemerkt entfernt.. Ich freuer mich schon, endlich mal selbst mittels Sabotage gewinnen zu können oder zumindest einen guten Kampf zu bieten.

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: (Grobe ) Unterschiede zu BotF?

Beitrag von Anonymissimus » Dienstag 28. März 2017, 18:22

Man kann die KI allein durch Sabotage weitgehend plattmachen. Das einzige was nicht geht, sind die Systeme letztendlich freimachen, weil man die Bevölkerung nicht auf 0 runtersabotieren kann, außer es sind Minors, die treten dann halt aus bei entsprechender Diplosabotage. Meine bevorzugte Methode, ist so schön mikromanagemantarm. Im Gegensatz zu erobern oder bomben.

Darkness
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 685
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 22:35

Re: (Grobe ) Unterschiede zu BotF?

Beitrag von Darkness » Mittwoch 29. März 2017, 09:04

Ich persönlich ziehe ja die cartarische Methode vor, jegliche Diplomatie ignorieren und alle Minors unterwerfen aber so hat halt jeder seins. :mrgreen:

Wobei ich als Rotharianer dem Gegner auch gerne mal seine Flotte klaue und gegen ihn einsetze, ein paar hundert gekaperte Jäger und Zerstörer sind super Kanonenfutter. ^^

Ich denke als Hanuhr wirst du wohl am ehesten auf Wirtschaftssabotage zurückgreifen (dafür müssten sie ein spezielles Bonusgebäude haben). Keine Ahnung was genau dabei rauskommt aber das wirst du sicher rausfinden. :]

blotunga
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 831
Registriert: Montag 26. Mai 2014, 15:05

Re: (Grobe ) Unterschiede zu BotF?

Beitrag von blotunga » Mittwoch 29. März 2017, 13:25

Die Hahnur haben einen Münzanstalt also man kann so schnell wie möglich Schiffe raushauen.

Antworten

Zurück zu „allgemeine Fragen / general Questions“