Fremde Technologie

Allgemeine Fragen zum Projekt gehören hier hinein (viele Antworten befinden sich auch im Wiki: http://www.wiki.birth-of-the-empires.de)
Antworten
Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Fremde Technologie

Beitrag von Dennis0078 » Freitag 17. April 2009, 21:48

Ich finde das fremde Technologie sehr häufig oder vielleicht sogar zu häufig und zu selbstverständlich zum Einsatz kommt.
Noch komischer ist aber das ich sie dann selber weiter entwickeln kann.
Die Kombination von verschiedenen Technologien verschiedener Rassen ist ja nicht so einfach wie wir ja aus DS9 wissen.
Eigentlich müsste es dort dann öfter zu Fehlfunktionen führen.
oder zu Explosionen
oder Sicherheitsvorkehrungen .....

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: fremde Technologie

Beitrag von master130686 » Freitag 17. April 2009, 22:06

Worauf beziehst du dich genau? Außer bei Minor-Schiffen gibt es eigentlich keinen Technologieaustausch. Oder meinst du den?
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Orco
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 481
Registriert: Montag 29. Oktober 2007, 11:21

Re: fremde Technologie

Beitrag von Orco » Samstag 18. April 2009, 03:06

ich vermute mal übernommene systeme und minors. Deren gebäude strukturen upgraden und so.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: fremde Technologie

Beitrag von Dennis0078 » Samstag 18. April 2009, 09:34

Nun durch Bestechung kommt man sehr leicht dran.
Ich hatte so schon mal auf mehren Systemen Raumdocks und Werften von den Omega ob wohl ich die Rasse gar nicht spiele.
Wenn ich die Werft ausbauen oder verbessern will, verbessre ich eine Omegawerft, obwohl ich eigentlich gar nix von deren Technik oder Erweiterungen wissen dürfte.
Ich denke wenn ich die Werft verbessern will, kann ich das doch nur mit den Mitteln meiner Rasse machen. Also müsste sich die Werft doch dann verändern ...
genauso Orbitalgeschütze und Minen
Aus meiner Sicht vermischt sich ja die Werfttechnologie mit der eignen beim Ausbau,
dem entsprechend kann es auch zu mehr Fehlern kommen.
Und der Name müsste sich danach verändern ...
Also nicht mehr den Namen Omegawerft tragen?

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Re: fremde Technologie

Beitrag von Luther Sloan » Samstag 18. April 2009, 12:41

Hmm...

zwiespältige Angelegenheit. Einerseits ist es schon reizvoll, dass man auch fremde Technologie in Form von Gebäuden und Schiffen erhalten kann. Bei Bergwerken sehe ich da recht wenig Adaptionsbedarf - das sollte in Punkto Logik und Gameplay vernachlässigbar sein. Bei Werften, Laboratorien und Spezialgebäuden sehe ich andererseits durchaus, dass da aufgrund der diffizilen Technik Anpassungskosten das Mindeste wären. Das kann schon etwas verzerrend manchmal wirken. Aber das ließe sich notfalls auch durch Eingriffe im Editor beheben, dass nur die jeweilige Rasse wirklich das Zeug bauen kann. Was übrigbleibt oder intakt erobert wird, kann man ja abreißen. Man wird ja nicht gezwungen die fremde Tech zu bauen. Gegenbeispiele erlaubt...

Es wäre allerdings schon anzustreben, dass man nicht eigene und fremde Basisindustrien wie Bergwerke und Fabriken auf dem gleichen Planeten parallel betreiben muss, sondern das im Zuge der Upgrades dann auf die eigene Tech-Linie vereinheitlicht (sofern man noch nicht an der Spitze der Tech-Evolution ist).
Manchmal wirkt es fürwahr etwas merkwürdig, wenn sich die Bauten der Rassen auf einzelnen Planeten mischen.

Die Namensbeibehaltung bei Werften und Spezialgebäuden wird wohl unvermeidbar sein. (Wahrscheinlich grinst jetzt Puste und widerlegt mich sofort...)

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: fremde Technologie

Beitrag von Sir Pustekuchen » Montag 20. April 2009, 18:58

;-)

Eigentlich wollte ich es so machen, dass nach einem Upgrade auf das entsprechende eigene Gebäude aktualisisert wird. Wenn es kein Äquivalentgebäude gibt, dann kann nicht geupgradet werden. Ist aber nicht gerade einfach im Algorithmus einzubauen, daher habe ich es weggelassen. Fand es nicht als so wichtig und im Spiel bringt es ein wenig mehr Abwechslung. Denn so oft kommt es nicht vor, erst im Lategame.

Antworten

Zurück zu „allgemeine Fragen / general Questions“