Grüne Sonnen, Novae und binäre Sternensysteme

Allgemeine Fragen zum Projekt gehören hier hinein (viele Antworten befinden sich auch im Wiki: http://www.wiki.birth-of-the-empires.de)
DarkCrimson
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 24. Juli 2007, 14:50
Kontaktdaten:

Grüne Sonnen, Novae und binäre Sternensysteme

Beitrag von DarkCrimson » Mittwoch 10. Oktober 2007, 19:10

Hmm also eure Sonne sind eigenlich ganz gut, nur bitte die grüne Sonne. Bitte raus kicken.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Mittwoch 10. Oktober 2007, 20:44

zur Not erstmal replacen mit ner anderen :).

DarkCrimson
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 24. Juli 2007, 14:50
Kontaktdaten:

Beitrag von DarkCrimson » Donnerstag 11. Oktober 2007, 16:26

Jo, werde ich dann erstmal machen.

Und auch ein wenig schauen, ich nicht irgendwie das Spektralklasse System einbringen kann.

Alabor
Offizier
Offizier
Beiträge: 108
Registriert: Donnerstag 10. August 2006, 14:00
Wohnort: Basel

Beitrag von Alabor » Donnerstag 11. Oktober 2007, 17:18

wiso die grüne sonne finde ich recht schön ;-)

DarkCrimson
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 24. Juli 2007, 14:50
Kontaktdaten:

Beitrag von DarkCrimson » Freitag 12. Oktober 2007, 14:24

Spektralklassen:
O = Blauer Stern, Ionisiertes Helium (He II), Temperatur 30000-50000 Kelvin
B = Blauweißer Stern, Neutrales Helium (He I), Temperatur 10000-28000 Kelvin
A = Weißer Stern, Wasserstoff, Calcium (Ca II), Temperatur 7500-9750 Kelvin
F = Weißgelber Stern, Calcium (Ca II), auftreten von Metallen, Temperatur 6000-7350 Kelvin
G = Gelber Stern, Calcium (Ca II), Eisen und andere Metalle, Temperatur 5000-5900 Kelvin
K = Oranger Stern, Starke Metalllinien, später Titanoxid, Temperatur 3500-4850 Kelvin
M = Rotoranger Stern, Titanoxid, Temperatur 2000-3350 Kelvin
Unterklassen
R = Rotoranger Stern, Cyan, Kohlemonoxid, Kohlenstoff, Temperatur 3500-5400 Kelvin
S = Rotoranger Stern, Zirkonoxid, Temperatur 2000-3500 Kelvin
N = Roter Stern, Kohlenstoff, Temperatur 1900-3500 Kelvin

Nach diesen Kriterien sollten die Sterne und deren Spektralklassen sortiert werden, und da es keine grünen Sonnen gibt. Raus damit, den diese ist Schlicht eine Erfindung.

DarkCrimson
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 24. Juli 2007, 14:50
Kontaktdaten:

Beitrag von DarkCrimson » Freitag 12. Oktober 2007, 14:25

Bild
[/img]

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 12. Oktober 2007, 14:30

lies mal das hier von Moordrache (runterscrollen) durch zu den grünen Sonnen (anscheinend geht das über Brechungsindex doch..):

http://www.weltenbastler.net/forum/thre ... readid=808

DarkCrimson
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 24. Juli 2007, 14:50
Kontaktdaten:

Beitrag von DarkCrimson » Freitag 12. Oktober 2007, 14:37

Hmm, dann ist aber die Sonne selbst immer noch nicht Grün.
Da sie nur dann anhand der Lichtbrechung innerhalb einer Atmosphäre Grün erscheint. Sprich, wenn keine Gase wie Chlor in einer Atmosphäre schweben, keine grüne Sonne.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 12. Oktober 2007, 15:16

die Sonne selbst ist grün: http://www.farbimpulse.de/artikel/titel ... t/274.html
http://www.epsilon-lyrae.de/Spektroskop ... ation.html

ihre Strahlungsmaximum ist im gelb-grünen Bereich (das hatten wir doch in Ana I mal ausgerechnet auf nem Übungsblatt *dunkelerinner*) ;) daher ist auch unser Blick nur subjektiv und ich erlaube mir mein Brechungsindexgeschwafel wieder zu streichen oben :)

Vom Weltraum aus müssten also alle Sonnen pur Weiß erscheinen.

hm, ich versuch mich grad wieder ans Wiensche Verschiebungsgesetz und alldie Vordiplomsfragen zu erinnern, also wenn ich mir diese Strahlungsspektrum mit Maximum bei verschiedenen Temperaturen ansehen, kann so ein Teil sehr wohl mal grün leuchten:
Bild

hm, okay, laut http://de.wikipedia.org/wiki/Farbtemperatur kommt da grün nicht vor bei einem schwarzen Körper, der thermische Strahlung aussendet..sapperlot, mal weiterlesen, woran das liegt.

Bild

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 12. Oktober 2007, 15:57

okay, also doch die menschlichen Rezeptoren am Auge schuld, wie auch sonst: http://de.wikipedia.org/wiki/Glut_(Lichtausstrahlung). Verhält sich ähnlich wie mit der Glodernden Lut also der ludernden Glot, achwasweißich :lol:. Darüber hatte ich mir ehrlich gesagt noch nie wirkliche Gedanken gemacht, naja, Bio und Chemie waren nie so meine Fächer..
Wikipedia hat geschrieben:Das Licht der Sonne mit 6000 °C beispielsweise ist fast weiß mit leichtem Gelbstich.
Zuletzt geändert von Malle am Freitag 12. Oktober 2007, 16:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Freitag 12. Oktober 2007, 16:05

Ist doch eigentlich auch egal ;-)

Zu den Rotharianern passt am besten eine grüne Sonne. Das es diese in Wirklichkeit nicht gibt, was kümmert es uns ;-)

Wer hier alles physikalisch Korrekt haben möchte, der kann die Grafik der Sonne ja einfach umfärben. So bringt es aber mehr Abwechslung auf die Karte, deswegen wird die grüne Sonne von meiner Seite aus drin bleiben. Ich sagte ja schonmal, BotE soll keine NASA Simulation werden...

DarkCrimson
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 24. Juli 2007, 14:50
Kontaktdaten:

Beitrag von DarkCrimson » Freitag 12. Oktober 2007, 17:22

Das ist ein kompromiss den ich anbieten kann.
Dateianhänge
sun_green.jpg
Grünliche Sonne
sun_green.jpg (11.39 KiB) 6243 mal betrachtet

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 12. Oktober 2007, 17:49

kannste ja reinmodden später mal. puste wird wohl die alte behalten..

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Samstag 13. Oktober 2007, 09:17

Grundsätzlich ist das Bemühen um wissenschaftliche und realistische Exaktheit aber äußerst lobenswert und dich will derartige BEmühungen keinesfallst entmutigen - dient ja ugleich auch der (Weiter-)Bildung der Forums-User...

DarkCrimson
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 24. Juli 2007, 14:50
Kontaktdaten:

Beitrag von DarkCrimson » Samstag 13. Oktober 2007, 12:17

Danke, Danke.

Naja, ist auch schon dran gedacht wurden:
Das größen verhältnis der verschiedenen
Sterne mit einzubringen?

Das zum Beispiel "Terra auch als G2V" angezeigt wird!

Aufschlüsselung:
G = Spektraltyp Gelb
2 = Helligkeitseinordnung
V = die größe des Sterns, im dem Fall hier der Hauptreihe angehörig
den Zwergsternen.

Antworten

Zurück zu „allgemeine Fragen / general Questions“