Schiffsklassifikationen

Alle Diskussionen über Schiffe werden in diesem Bereich ausgetragen
Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Samstag 2. Juni 2007, 20:34

Nochmals Danke für deine Erklärungen, Mentat.
Ich war mir nicht sicher, ob evtl. die Berechnung im Kampf verweigert wird, wenn "falsche" Zahlen eingetragen werden. Ein entsprechender Hinweis findet sich ja überdeutlich im Editor.

Gerade die Hanuhr sind die reinsten Militaristen im Spiel - zumindest war ihre Schiffe anbelangt. Ich war so frei und habe bei ihren kleineren und mittleren Schiffen erstmal die Hälfte aller Torpedowerfer entfernt. Allerdings lasse ich trotzdem noch kräftig Federn - was, wie Du sagst, durchaus an den zu starken Werfern liegen wird.

Eventuell bietet es sich ja auch an, dass man die verschiedenen Schiffe, insbesondere die der Konföderation in verschiedenen Varianten anbietet, die nacheinander freigeschaltet werden, immer eine Tech-Stufe oder so weiter.
Damit meine ich die mehrmaligen Nachrüstungen v.a. der Kreuzer wie Chilmark, aber v.a. der Panslaight-, Duluth- und auch der Ultima One-Klasse, die ja auch eine Erweiterung um 4 Laserbänke, etc. bekam. Dann bräcuhte man vielleicht nur die Einheiten bis zur einer gewissen Tech-Stufe grundlegend ändern und den Rest dann nur partiell.

Da wollte ich noch vorschlagen, da dann wohl in einigen Epochen (v.a. am Anfang) auch die Schiffe knapp werden.

Benutzeravatar
Mentat
Offizier
Offizier
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2006, 17:45

Beitrag von Mentat » Samstag 2. Juni 2007, 21:10

HI Sloan, also ich habe gerade einiges an den Waffen und Waffensystemen geändert, siehe Changelog.

Also von den Schiffsklassen her, kannst Du ohnehin alles in einen Mod packen.
"It is by will alone I set my mind in motion"

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Samstag 2. Juni 2007, 23:50

Hi Mentat,

einen Blick ins Changelog werfe ich gleich - muss erst noch mal meine neuesten BUG-Plagen berichten.

Benutzeravatar
Mentat
Offizier
Offizier
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2006, 17:45

Beitrag von Mentat » Sonntag 3. Juni 2007, 05:36

Nun gut, ich habe jetzt mal einen massiven Eingriff in unsere bestehenden Daten zu den Schiffstypen und Waffensystemen vorgenommen. Dies war notwendig, da BotE aktuell kaum zu balancieren ist, da die Torpedowaffen immer noch zu mächtig wären.

Die Änderungen finden sich in den entsprechenden Ordnern.
"It is by will alone I set my mind in motion"

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Sonntag 3. Juni 2007, 13:24

Ich würdige deine verdienstvolle Arbeit, indem ich mich bereits der verschiedenen Änderungen neugierig annehme... :wink:

Nachdem vorhin die Khayrin mir wieder meine Schiffe verbeult haben, bin ich da mehr als interessiert...

Benutzeravatar
Mentat
Offizier
Offizier
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2006, 17:45

Beitrag von Mentat » Samstag 16. Juni 2007, 10:47

ich schreibe das mal hier rein, da ich nicht all zuviel zeit aufwenden will im net. absehbarer weise werde ich meinen urlaub hier in der toskana etwas verlaengern, und nicht vor ende naechster woche wieder zurueck sein. ab dann setze ich wieder zeit in die shiplist, die schon ganz gut entwickelt ist (40% done). Cheers, Mentat.
"It is by will alone I set my mind in motion"

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Samstag 16. Juni 2007, 10:48

NP

Viel Spaß und Erholung wünsch ich dir.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Donnerstag 5. Juli 2007, 22:30

Ich möchte hier mal eine kleine Anfrage stellen. Vielleicht traut sich dies jemand zu bzw. hat Lust an dieser kleinen "Arbeit". Es geht um die dt. Beschreibungen der Schiffe aus der offiziellen Shiplist. Diese sollten/müssten so langsam in die Shiplist integriert werden. Bei den Beschreibungen geht es mir darum, dass man anhand der Beschreibung die Stärken und Schwächen, sowie die generellen Aufgaben einer Schiffsklasse ablesen kann.

Natürlich können auch mehrere Personen an diesen Beschreibungen mitwirken. Wer möchte darf auch den entsprechenden Thread aufmachen, in welchem die Beschreibungen ausgearbeitet werden können.

tvalok
Offizier
Offizier
Beiträge: 196
Registriert: Samstag 26. August 2006, 16:19

Beitrag von tvalok » Donnerstag 5. Juli 2007, 22:56

Für die Rotharianer könnte ich mich dran setzen :)

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Samstag 7. Juli 2007, 10:55

Wenn tvalok die Rotharianer schon okkupiert hat, dann wende ich mich den Cartarern zu. :wink:

tvalok
Offizier
Offizier
Beiträge: 196
Registriert: Samstag 26. August 2006, 16:19

Beitrag von tvalok » Samstag 7. Juli 2007, 20:40

wir können die Rotharianer auch zusammen machen, wäre mir auch lieber!

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Sonntag 8. Juli 2007, 16:53

@ tvalok

Da habe ich auch nichts dagegen - dann könntest Du vielleicht auch im Gegenzug meine Cartarer-Angaben kritisch beäugen, wenn das okay wäre.
Vielleicht sollte erst jeder mal sich ein paar Schiffstypen aussuchen, die er bearbeitet und dann einander per PM zuschicken, bevor wir sie hier posten?
(Ich muss mir eh erst mal die aktuelleste, nicht modifizierte Schiffslsite nochmal genauer anschauen...)

Ich hatte mir die Beschreibungen - auf Grund von Pustes Rahmenvorgaben - so in etwa vorgestellt:

(Bsp. Grigori-Klasse)

"Die Kreuzer der Grigori-Klasse gehören lange Zeit zu den stärksten Kriegsschiffen der Cartarer und sind speziell dazu konzipiert, feindliche Schiffe und Stationen anzugreifen. Sie werden meist in Dreiergruppen für alle Arten militärischer Aufgaben wie Kampfpatrouillen und direkte Schiffsgefechte eingesetzt. Ihre primäre Bewaffnung umfasst 10 schwere Disruptorbänke. Die eher schwache Ausstattung mit Torpedowerfern ist dagegen ein Manko und spiegelt die industriellen und wissenschaftlichen Defizite der Cartarer Union bei der Ausrüstung ihrer Flotten wider. Während der Schiffsrumpf ungewöhnlich stark gepanzert ist, sind die Schilde im Vergleich zu entsprechenden Schiffen anderer Rassen schwächer und können unter konzentriertem Feuer leichter kollabieren."


Ich gebe zu, dass dieses Beispiel noch etwas lang ist und wahrscheinlich erheblich gekürzt werden muss, wenn es in die Schiffsbeschreibung passen soll. Aber so in etwa würde ich es dennoch anstreben, sofern es keine Einwände gibt.

Benutzeravatar
Mentat
Offizier
Offizier
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2006, 17:45

Beitrag von Mentat » Sonntag 8. Juli 2007, 22:59

@All

Hallo alle miteinander, bin wieder retour, und widme mich auch wieder dem Balancing/Setup.

@Sloan & Tvalok

Super, dass ihr Beide die Beschreibungen macht.
Eine Idee bzw. auch Bitte diesbezüglich. Es wird leichter, wenn man keine konkreten Angaben bezüglich der Bewaffnung, Hülle, etc. macht. Sonst sieht es unter Umständen etwas komisch aus, wenn ein Schiff dann eine ganz andere Anzahl an Waffen an Bord hat und keine Doppelhülle aufweist usw.

Es spart auch, dass man während des und nach dem Balancing, ständig den Text nachbessern muss.
"Ahh, doch wieder 7 Laserbänke und 2 Torpedorampen" .....
Auch dem Moding käme das sehr zugute.
"It is by will alone I set my mind in motion"

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Dienstag 10. Juli 2007, 16:55

@ Mentat

Willkommen zurück - bin schon gespannt auf deine überarbeitete Shiplist. (Aber keinen Stress, bitte!) :D

Zu den Beschreibungen:
Es wird leichter, wenn man keine konkreten Angaben bezüglich der Bewaffnung, Hülle, etc. macht.
Deine Bedenken wegen der zu genauen, sprich Dich damit festlegenden Angaben zur Schiffsbewaffnung und Schildstärke, etc. kann ich nachvollziehen, dass Du dann letztlich viel Abgleichs- und Anpassungsarbeit hättest. Ich hatte auch nicht vor detaillierte Zahlen für Schildstärken und Hüllen oder Angaben wie Doppelhülle oder Tarnung Stufe 3 anzugeben. Nur relative Angaben wie "sehr starke Schilde", "schwacher Rumpf", "einfache/primitive Tarnung", etc.
ABER: Bei der Bewaffnung wird es durchaus nötig sein, zumindest in den meisten Fällen darauf einzugehen. Wenn man jedes Mal "Kreuzer mit schwerer Disruptor-Bewaffnung und wenig Torpedoschächten" schreibt, werden die Schiffe m.E. zu ungenau beschrieben und erscheinen dann allesamt als zu wenig indifferent.
Da nützt mir dann auch mein reiches Repertoire an verbalen Kunstgriffen um ständig ähnliche Sachverhalte leicht verschieden wiederzugeben, nicht wirklich viel.
Nur einen deutlichen Unterschied anhand der Schiffsklassifikation (Fregatte, Zerstörer, leichter/schwerer/Kommando-Kreuzer, whatever) und der primären Aufgaben des Schiffs (Erforschung/Explorer, Scout, Angriffskreuzer, Angriffsfregatte, Kampfschiff, Raider, Begleitschiff, Multimissionsschiff, ...) in der Beschreibung erkennbar zu machen, erscheint mir wenig sinnvoll und letztlich etwas mager.

Dein Problem mit dem Abgleich sehe ich natürlich und ich will Dir da auch keinen Extra-Aufwand und Frust verursachen. Ich fürchte schlicht um die Individualität und Sinnhaftigkeit der Beschreibungen, wenn wir zu vage bleiben.
Und seien wir ehrlich: Vielen wird der Text leider völlig egal sein - die wollen nur kurz sehen, wieviel Waffen das Schiff hat. Was ich schade finde.

Wir könnten natürlich warten bis die Shiplist fertig ausbalanciert ist und die (bis auf weiteres) endgülitgen Werte und Statistiken stehen und uns dann auf DIESE Liste beziehen statt auf die jetzige.
Oder Du machst unbeeinflusst von uns die Liste wie Du sie für richtig hältst und wir passen hinterher unsere Beschreibungen an dein Produkt an. Wie gesagt, der Hauptpunkt liegt wohl eher in der Bewaffnungsangabe und da kann man recht schnell die Zahlen ändern, wenn das Textgerüst steht.

Für das Moding sehe ich das eher so, dass wenn sich jemand die Zeit fürs Verändern der Schiffswerte nimmt, er/sie auch ein paar Sekunden erübrigen kann, um diese Angaben im Text zu ändern, wenn es ihn/sie stört...

Irgendeinen Weg finden wir da sicher, der Dir nicht unnötig Arbeit macht und trotzdem reichhaltige Beschreibungen bietet. :wink:

Benutzeravatar
Mentat
Offizier
Offizier
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2006, 17:45

Beitrag von Mentat » Dienstag 10. Juli 2007, 18:08

@Sloan

Hmm, da hast Du eigentlich auch irgendwie recht.
Macht mal die Beschreibungen, wie ihr sie für gut haltet. Die Anzahl und Art der Waffen etc., kann man ja wirklich nach Ende des Balancings noch anpassen.
"It is by will alone I set my mind in motion"

Antworten

Zurück zu „Ships“