Diplomatie

Hier hinein gehört alles was man über das Projekt diskutieren kann und welche nicht in die anderen Diskussionsbereiche passen
Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Diplomatie

Beitrag von Malle » Samstag 24. Januar 2009, 03:48

Immer dran denken, dass vor dem Annektieren ein Minor immer Mitgliedsanträge an starke andere Majors schickt, die ihm bekannt sind und ihm Schutz gewähren könnten. Dann funktioniert das Annektieren auch logischerweise nicht mehr, wenn man nicht schnell genug war. Beim rechtzeitigen und erfolgreichen Annektieren werden die Schiffe alle verschrottet. Beim Invasieren ebenso, es sei denn, der Minor hatte ein Bündnis mit irgendeinem anderen Minor oder Major. Dann fallen die Schiffe automatisch unter dessen Kommando.

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Diplomatie

Beitrag von MTB » Samstag 24. Januar 2009, 14:22

Was passiert eigentlich, wenn ein Major einem anderen Major einen Minor "abkuaft" (=Bestechung)?
Müsste das dann nicht auch für die Minorschiffe gelten? Und was ist mit neugebauten Minorschiffen?
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Diplomatie

Beitrag von Malle » Samstag 24. Januar 2009, 14:30

ganz einfach, die Crews auf den Schiffen bestehen immer nur aus Minorpersonal, das legen wir mal so fest. D.h. alle Schiffe laufen über, da sie den neuen Befehlen Folge zu leisten haben und in Sektoren, wo gemischte Flotten oder mehrere unterwegs sind, die nicht nur aus Minorschiffen bestehen, gibt es einen Kampf, wobei die taktischen Optionen natürlich auch später die Grußfrequenzen erlauben. Neu gebaute Schiffe fallen logischerweise auch automatisch unter diese Regelung.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Diplomatie

Beitrag von Dennis0078 » Sonntag 25. Januar 2009, 09:40

wie sieht es eigentlich mit einer Squenz aus?

Beispiel: 5 Runden lang 500 Credites überweisen als Geschenk
oder bei anderen Verträgen?

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Diplomatie

Beitrag von Malle » Sonntag 25. Januar 2009, 11:34

wäre natürlich eine Methode, jemanden bei der Stange zu halten, weil er das Geld nicht sofort bekommt. Problem dürfte nur plötzlich Creditsknappheit werden. Was macht man, wenn der pro Runde Gewinn durch Wegfall von Handelsrouten, Systemen oder Neubau von teuren Schiffen nicht mehr ausreicht? Wird dann der so gewonnene Vertrag hinfällig oder wie gehts da weiter? Wie soll die KI darauf reagieren?

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Diplomatie

Beitrag von Dennis0078 » Sonntag 25. Januar 2009, 18:36

wenn das Geld alle ist dann kommt man in die Roten Zahlen und kann nix bauen.
dann hat man eben pech gehabt.
Das muss man sich vorher überlegen.
oder das Abkommen wird unterbrochen und die Rasse singt in der Zustimmung.

weiß ich auch nicht was besser ist.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Diplomatie

Beitrag von Malle » Sonntag 25. Januar 2009, 21:47

wär aber dumm wenn eine Kooperation unterbrochen wird und sich plötzlich alle verbündeten Flotten gegenseitig angreifen.

Orco
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 481
Registriert: Montag 29. Oktober 2007, 11:21

Re: Diplomatie

Beitrag von Orco » Montag 26. Januar 2009, 05:04

die zahlungen müssten als extra vertrag laufen und seperat künbar sein. Und wenn der zahlende die zahluingen weiter verweigert kann der zahlungs empfänger den jeweiligen mit abgeschlossenen vertrag ohne konsequenzen auflösen. bzw kriegt eine meldung ob er will.
natürlich die logischen konsequenzen bei ki kollegen.

Könnte ja asein das man trotzdem super ruf inzwischen hat und auch auf die zahluingen vezichten kann. Oder sogar der empfänger ist so freudig und verzichtet auf die zahlungen weil inzwischen ein großer kumpel geworden ist.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Diplomatie

Beitrag von Dennis0078 » Montag 26. Januar 2009, 11:53

ist wahrscheinlich auch alles eine Frage der Pogrammierung.
das einfachste wäre Minus-Konto, wenn man das nicht will kann man ja den Vertrag selber aufheben.
oder man Fordert gleichzeitig Geld von ihm und hofft er geht drauf ein, so kann man es Kompensieren.
Wenn ein einer Begeisert oder Angetan gegenübersteht, wäre wohl ne diplomatische Lösung sinvoller
zum Bsp umwandeln in Ressoursen oder hoffen das die andere Rasse Verständniss hat.

oder man muss ein Kredit auf nehmen
den gibt aber in dem Spiel net :lol: :lol:

Orco
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 481
Registriert: Montag 29. Oktober 2007, 11:21

Re: Diplomatie

Beitrag von Orco » Montag 26. Januar 2009, 13:07

hmm staats anleihen an die bürger verkaufen? so macht eine regierung das.
Schon die werbung im tv aufgefallen von wegen sichere geldanlage kauft staats anleihen?

wenn sowas kommt braucht der staat geld. Und dann werben die mit da ist das geld sicher und man muss sich keine sorgen machen.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Diplomatie

Beitrag von Malle » Montag 26. Januar 2009, 16:27

da kommts dann auf die Durchschnittsmoral an ob deine Bevölkerung die Anleihen auch kauft, d.h. die Kreditwürdigkeit und damit das Kreditvolumen hängen davon ab.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Diplomatie

Beitrag von Dennis0078 » Montag 26. Januar 2009, 18:51

dann bräuchte man ja ne Bank ...
aber 24. Jahrhundert gibt es kein Geld
wie wollen die Bürger dann Anleihen kaufen ???

Ich glaube so kann man das in dem Spiel nicht lösen.

Orco
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 481
Registriert: Montag 29. Oktober 2007, 11:21

Re: Diplomatie

Beitrag von Orco » Montag 26. Januar 2009, 18:57

sicher gibs auch im 24 jahrhundert geld. Geld gibs immer obs nun kühe sind muscheln oder latinum barren. Wenn gehandelt wird wäre man blöd sich nicht auf eine gemeinsame universal währung zu einigen um nicht immer 5 kühe und 3 titanstahlbarren gegen ein lastwagen zu tauschen. :lol:

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Diplomatie

Beitrag von Dennis0078 » Dienstag 27. Januar 2009, 12:41

Sicherlich wäre es Spieltechnisch auch viel einfacher mit Geld
Aber an den Satz erinnere ich mich noch ganz genau ...
weil ich schon damals dachte --- so ein quatsch :mrgreen:

Die Ferengie haben ja ihre Währung das ist bekannt.

Aber ne perfekte Lösung für den Minus haben wir auch net so richtig.

Orco
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 481
Registriert: Montag 29. Oktober 2007, 11:21

Re: Diplomatie

Beitrag von Orco » Mittwoch 28. Januar 2009, 01:23

joa die föderation ist ja die utopische perfekte umsetzung des kommunismuss. Alles gehört allen jeder kann sich nehmen was er will und alle lieben und verstehen sich. Darum hat picard ja das mit dem gibt kein geld gesagt wenn es der satz ist den du andeutest. Alle arbeiten nurnoch um sich und die geselschaft zu verbessern und vorran zu bringen.
Das problem ist nur das man mit anderen regierungen und wirtschaftssystemen handel treiben will trotzdem geld braucht. Es vereinfacht den handel halt extrem nicht stundenlang über die gegenleistung zu diskutieren und halt eine universal währung einführt.

Wäre vieleicht was für den galaktischen senat. Vieleicht kriegt man vorher sogar als bestimmte rassen vorher garkeine credits und kann nur waren tauschen und verschenken....

Aber wahrscheinlicher wäre eine "universal währungs resolution" oderso was auf alle handelsrouten +50% credits bringt

Antworten

Zurück zu „BotE Diskussionen“