KI Persönlichkeit der Konföderation

Alle Diskussionen über die Rassen werden in diesem Bereich geführt
Xenox
Offizier
Offizier
Beiträge: 154
Registriert: Dienstag 25. März 2008, 18:44

KI Persönlichkeit der Konföderation

Beitrag von Xenox » Samstag 5. April 2008, 17:08

ICh weiß nicht ob das anderweitig schonmal geklärt wurde, aber mir ist gerade ziemlich unangenehm aufgefallen, dass die KI Persönlichkeiten der Konföderation doch ein bisschen zu agressiv ist.

Eigentlich würde man von der Konfödeation(deren Verhalte ja mit der der Föderation vergleichbar ist) doch erwarten, dass sie immer für Bündnisse offen ist, Terretorien anderer Rassen respektiert und militärische Konflikte vermeinden möchte.

Tatsächlich jedoch ist die Föderation stur, aggressiv und alles andere als friedfertig. Ich habe der Konföderation bis zu 4000 Credits für einen Nichtangriffspakt geboten( nicht ernsthaft, als die bei 2000 immernoch nicht darauf eingingen, hab ich gespeichert um zu gucken wie weit ich gehen muss bis Friede herrscht...im Romulanischen/Rotharianischen Sinne versteht sich :wink: ) ohne irgendeinen Erfolg. Stattdessen stößt sie immer wieder in mein Gebiet vor, greift meine Schiffe an(die absichtlich auf "meiden" gestellt wurden.) und ärgert sich, dass man verloren hat. So sank meine Beliebtheit ständig bis mir der Krieg erklärt wurde.

Die ganz gutmütige Föderation, die es eigentlich aus Star Trek gibt muss es ja nicht sein, aber sowas?

Wird die KI eigentlich noch angepasst oder gibt es einen bestimmten Grund, dass die Konföderation so ist?
Ach ja und der Kriegspakt Button ist auch Müll, wenn man ihn nur gegen Rassen einsetzten kann, mit denen man sich schon im Krieg befindet. :?

Greetz
Xenox

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6947
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: KI Persönlichkeit der Konföderation

Beitrag von Malle » Samstag 5. April 2008, 17:25

bei mir geht der Button sogar für Rassen, die ich noch nicht mal kenne ;). Lad dir mal den Ares Spielstand Runde 207 aus dem board hier. Dort kannst du das gut nachchecken.

Die Aggressivität wurde schon häufig thematisiert hier. Im Moment ist sie generell auf aggressiv gestellt für alle Rassen. Die Konföderation ist etwas abgeschwächt und geht eher auf Friedensangebote ein. Wenn du allerdings kaum Schiffe, sprich Militär"werte" hast im Vergleich zu relativ starken Wirtschafts"werten" deinerseits, wird sie einen Grund für einen Krieg suchen und dich erobern wollen, weil du ein nettes Ziel darstellst. Es sei denn, du kriegst die gleich zu Beginn in einen Handelsvertrag. Dann ist es zur Kooperation meist nicht mehr weit. Es kommt auf den ersten Eindruck an. Manchmal hat man auch Pech und sie sind einem nicht sehr gut gewillt. Die Aggressivität wird man noch nach seinem Gusto anpassen können. Im Moment ist das Spiel mehr auf Herausforderung eingestellt. Auf BABY sollte man mit etwas Routine in der Lage sein, solche Kriege gegen die Konföderation zu vermeiden, indem man früh genug im Vergleich zur KI genug Schiffe bauen kann, dass sie sowas nicht macht.

Xenox
Offizier
Offizier
Beiträge: 154
Registriert: Dienstag 25. März 2008, 18:44

Re: KI Persönlichkeit der Konföderation

Beitrag von Xenox » Samstag 5. April 2008, 17:38

Vorweg: Auf BABY wird nicht gespielt :wink:

Und sonst: Es war in etwa Runde 165, ich hatte da einiges an Schiffen stehen und arm war ich auch nicht. Generell hab ich die erste große Schlacht nur deswegen verloren da ich nicht gleich auf einen so großen Angriff vorbereitet war. Jetzt weiß ich natürlich nicht genau wie viele Schiffe die KI zurück hält aber ich weiß, dass ich schon ein etwas härterer Brocken bin.

Blöderweise hatte ich mich nicht auf so eine agressive Konföderation eingerichtet und so war ich relativ wehrlos als seine erste Flotte (11 Zerstörer, 2 Kreuer) in mein Imperium flog.

Achja und wenn der Kriegspakt- Button endlich funktionieren würde, wäre der Krieg in dem Moment entschieden gewesen als er begonnen wurde. Dann hätte ich nämlich Konföderation in einen zwei-Fronten-Krieg verwickeln können... naja ich mach das beste draus und dreh erstmal ein paar ihrer "Schiffsschrauben" locker :mrgreen:

Greetz
Xenox

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6947
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: KI Persönlichkeit der Konföderation

Beitrag von Malle » Samstag 5. April 2008, 17:41

tu das.

Inwiefern geht der Kriegspaktbutton nicht? könntest du mal ein save anhängen? Vll. ist da ja ein bug. Er sollte nämlich funktionieren in allen Fällen.

Xenox
Offizier
Offizier
Beiträge: 154
Registriert: Dienstag 25. März 2008, 18:44

Re: KI Persönlichkeit der Konföderation

Beitrag von Xenox » Samstag 5. April 2008, 17:49

Er geht in dem Sinne nicht, dass die Konföderation nicht zur Auswahl steht. Ich kann gegen alle Rassen(selbst eigentlich unbekannten) den Krieg eröffnen nur die KF geht nicht. In einem anderen Thread hat Sir Pustekuchen als Antwort auf dieses Problem folgendes geschrieben:
Sir Pustekuchen hat geschrieben:Also einen Kriegspakt gegen eine Rasse kann man nur vorschlagen, wenn man selbst noch nicht im Krieg mit der Rasse ist. Man kann schließlich nicht zweimal den Krieg erklären.
Darauf hin wurde folgende Antwort natürlich (und meiner Meinung nach aus verständlichen Beweggründen) kritisiert, da so der Button Kriegspakt eigentlich ziemlich sinnlos ist. Man will ja so zusagen seinen Verbündeten mit in einen bestehenden Krieg hinein ziehen und nicht einen anfangen.

Wenn das als Erklärung nicht reicht kann ich natürlich noch einen Spielstand posten.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6947
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: KI Persönlichkeit der Konföderation

Beitrag von Malle » Samstag 5. April 2008, 18:01

achso. Da hast du natürlich recht. Es sollte so sein, dass man nur Kriegspakte gegen diejenigen nicht vorschlagen kann, gegen die beide Paktpartner sowieso schon im Krieg sind, um sich nicht die positiven Moraleffekte gegenseitig alle 2 Runden zuzuschieben, die so ein Pakt mit sich bringt. Ich denke, das ist es was puste meint. Da müsste er die Sache noch abändern, das stimmt.

Orco
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 481
Registriert: Montag 29. Oktober 2007, 11:21

Re: KI Persönlichkeit der Konföderation

Beitrag von Orco » Samstag 5. April 2008, 18:13

versteh ic hdas richtig wenn man weniger schiffe hat aber eine stärkere wirtschaft denkt der pc man wär ein leichtes ziel?
Das ist doch etwas unlogisch. Wenn ich eine relativ stärkere wirtschaft habe (mehr produktion mehr geld) ist doch ein krieg auf längere sicht zum untergang geweit. Wenn ich nicht grade andere grüde habe einen krieg zu führen würde ich doch nicht als kleiner staat mit paar waffen ein wirtschaftsriesen angreifen nur weill der kaum militär hat.
Ist in etwa so wie japan amerika angegriffen hat der schlafende riese.

Eine relativ um einiges stärkere wirtschaft sollte eher ein hinderniss sein als wie ein anreitz für die ki anzugreifen.

Wenn ich das richtig verstanden habe ist je höher mein wirtschafts wert ist umso eher will mich die ki angreifen. Nur mein militär wert läst sie überlegen vieleicht nicht anzugreifen? Wie gesat es solte eher sein das der wirtschafts wert in relation zu der eigenen wirtschaft ähnlich gewertet wird wie militär.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6947
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: KI Persönlichkeit der Konföderation

Beitrag von Malle » Samstag 5. April 2008, 18:22

nein, es ist so, dass wenn das Verhältnis deines Wirtschafts- zu Militärwertes ungünstig ist (zuviel Wirtschaftskraft im Vergleich zu militärischer Stärke) und gleichzeitig der Gegner eine ähnliche Wirtschaftskraft aber mehr Schiffe hat, dann und nur dann ist es für ihn logischerweise von Vorteil, jetzt schnell zuzuschlagen, bevor die in etwa gleich starke oder nur leicht stärkere Wirtschaft in der Lage ist, die fehlende militärische Stärke durch Neubau von Schiffen wieder auszugleichen. Manchmal wirkt das wie Japan gegen Amerika und in der Tat ist es auch manchmal so. Der KI-Gegner, sofern er noch wie jetzt auf aggressiv steht, nutzt in dem Fall eben seine letzte Chance im Spiel, noch was zu reißen oder wenigstens großen Schaden anzurichten und hofft auf die Mithilfe der anderen, so dass sich ein neues Gleichgewicht einstellen kann. Würde er das nicht tun, würde ihn die Wirtschaftskraft des anderen recht schnell überflügeln, auch militärisch, und der KI-Spieler hätte nix mehr zu melden für den Rest des Spiels höchstwahrscheinlich ;).

Hohe Aggressivität bedeutet im Klartext die Ambition, die Galaxie zu erobern und nicht nur dabei zu sein, wie es der olympische Gedanke propagiert ;).

Orco
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 481
Registriert: Montag 29. Oktober 2007, 11:21

Re: KI Persönlichkeit der Konföderation

Beitrag von Orco » Samstag 5. April 2008, 23:43

so wie ich gesagt habe bei ähnlicher wirtschaft aber militärischer überlegenheit angriff.
Ist das auch so das man nicht angegriffen wird wenn man wirtschaftlich stärker ist und militärisch nur leicht im hintertreffen?

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6947
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: KI Persönlichkeit der Konföderation

Beitrag von Malle » Sonntag 6. April 2008, 06:10

man müsste leicht definieren. Es kommt da auf das Verhältnis an. Ich denke nicht, wenn man nur 2-3 Kreuzer weniger hat. Aber das musst du puste fragen, wieviel solche Schiffe in den military value einfließen und was das im Endeffekt ausmacht.

Orco
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 481
Registriert: Montag 29. Oktober 2007, 11:21

Re: KI Persönlichkeit der Konföderation

Beitrag von Orco » Sonntag 6. April 2008, 12:47

joa ist schon schwer zu definieren. Würd mich aber schon interresieren =)

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: KI Persönlichkeit der Konföderation

Beitrag von Sir Pustekuchen » Montag 7. April 2008, 08:15

Die Konföderation ist in BotE keine rein pazifistische Rasse. Von daher haben sie nicht immer etwas gegen Krieg. Man kann dies aber so modden, dass die Konföderation pazifistisch ist. Dann erklärt sie keine Kriege mehr, bombardiert keine System im Kriegsfall usw. Dies ist aber auch nicht der Sinn der Konföderation. Auf eure Wünsche hin, wurde die Diplomatie-KI für Forscherrassen (= Konföderation) ein wenig verändert, so dass sie eher NAPs und Freundschaftsverträge annimmt. Außer sie ist militärisch so stark überlegen, dass es keinen Sinn macht, diese von einem schwachen Imperium anzunehmen, warum auch? Mit dem nächsten Update halten diese Veränderungen einzug.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: KI Persönlichkeit der Konföderation

Beitrag von Sir Pustekuchen » Montag 7. April 2008, 08:32

Achja und wenn der Kriegspakt- Button endlich funktionieren würde, wäre der Krieg in dem Moment entschieden gewesen als er begonnen wurde. Dann hätte ich nämlich Konföderation in einen zwei-Fronten-Krieg verwickeln können.
Wird mit dem Patch ebenfalls verändert werden. Ihr könnt dann einem anderen Imperium anbieten, mit in den Krieg gegen eine Major zu ziehen. Das geht solange, bis nicht beide Kriegspaktpartner im Krieg mit dem Major sind. Ihr erklärt dann aber nicht zweimal den Krieg. Sofern ist es möglich, sich im Kriegsfall Unterstützung von anderen zu holen. Natürlich müssen diese dann euren Vorschlag auch erstmal annehmen. Khayrin-Imperium und Cartarer-Invasoren sind die die beiden "freundlichen" Kandidaten ;-)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6947
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: KI Persönlichkeit der Konföderation

Beitrag von Malle » Montag 7. April 2008, 15:06

gut, 10 Runden-NAPs wären aber mitunter schon nicht schlecht für die Konföderation, da sie ja Moralboni dadurch theoretisch alle 10 Runden kriegt, was aber wohl praktisch so nicht passieren wird. Zumindest einen kleinen harmlosen Moralschub mit einer kleinen 10-Runden-Einschränkung dürfte man so en passant mitnehmen können. Und solange sie keinen militärisch-gewaltsamen Expansionsdrang verspürt und den kleinen schwachen Major auf die Art einverleiben will, müsste man in dem Fall fragen: Warum nicht?

Orco
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 481
Registriert: Montag 29. Oktober 2007, 11:21

Re: KI Persönlichkeit der Konföderation

Beitrag von Orco » Montag 7. April 2008, 17:33

in botf war es ja so dass man moral mali hatte wenn man als födi ein friedens angebot abgelehnt hatte. UNd eben schön bonus wenns frieden gab

Antworten

Zurück zu „Races“