Kontaktaufnahme mit Minorraces

Alle Diskussionen über die Rassen werden in diesem Bereich geführt
Benutzeravatar
Topper
Writer
Writer
Beiträge: 47
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2006, 12:01

Kontaktaufnahme mit Minorraces

Beitrag von Topper » Montag 3. April 2006, 13:21

Grüße,

ich wollte mal eure Meinung zu folgendem hören. Und zwar: Ich hielte es für angebracht einen neuen Button zu implementieren mit dem schönen Namen "Kontaktaufnahme". Ich bin dafür, dass man eine kleine Rasse nicht automatisch durch bloßes drüberfleigen kennenlernt, sondern praktisch erst nach einer gesonderten Kontaktaufnahme. So könnte vermieden werden, dass kleine Rassen durch ein Himmelfahrtskommando kennengelernt werden d.h. zum Beispiel: der Rotharianer hat Vulmar gefunden, möchte diese auch bekommen, stellt zu diesem Zweck ein paar Schiffe übder das Heimatsystem. Dann kommt die Konföd mit einem Scout, verliert natürlich gegen den Roth, hat aber die Vulmar kennengelernt und kann sie jetzt in aller Ruhe dem Roth wegkaufen.

Das könnte man durch diesen Button ganz einfach verhindern, da die Konföd (und alle anderen) erst mindestens eine Runde über den kleinen Rassen stehen müssten.

Jetzt könnte man ja natürlich meinen, dass die Konföd und die Hanuhr einen Vorteil hätten, da ihre schiffe weiter fliegen als z.B. der Cartarer und somit die Systeme einfach besetzen. Das könnten sie zwar tun, allerdings sollten die Scouts der anderen dann in der Lage sein, die Scouts der "Besetzer" zu überreden das System zu verlassen. (also Konföd und Hanuhr sollten schwächere Scouts als die anderen haben)

Also, ich finde diese Idee überlegenswert.

Topper

Rautzebautze
Offizier
Offizier
Beiträge: 129
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 22:17

Beitrag von Rautzebautze » Montag 3. April 2006, 14:17

Hmmm, warum wundert mich überhaupt nicht das dieser Vorschlag von einem Khayrin kommt :wink: Da der Khayrin ja die stärksten Schiffe hat ist er also der einzige der jemals Rassen kennen lernen wird. Über seine eignen stellt er einfach paar Scouts und dann kommt der Hanuhr nie wieder an die ran und wenn das geklärt ist fliegt er zu den Rassen der Hanuhr, schiest dessen Bewacherscouts einfach ab und lernt dann die Rassen kennen.

Also ich denke das umzusetzen wäre eine schlechte Idee.

Ares
Offizier
Offizier
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 25. März 2006, 13:59

Beitrag von Ares » Montag 3. April 2006, 17:08

nicht, wenn man gleich zu Beginn der Runde eine Aufforderung bekommt.... Z.b.
erstkommt die meldung: "Bevölkerung auf Planeten 3 des Systems d4 entdeckt. kontakt durch Shuttle aufnehmen?"
Und dann erst die Meldung:
"feindl. schiff entdeckt: angreifen, rufen, usw..."
Und wenn man schon weiß, dass man keine Schiffe mehr hinschicken kann, ohne welche zu verlieren, dann kann man ja gleich kontakt aufnehmen!
Ich finde die Idee gut...

ftranschel
Kadett
Kadett
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 11. März 2006, 11:07
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Beitrag von ftranschel » Dienstag 4. April 2006, 12:17

Dann macht's aber doch keinen Sinn mehr. Wenn ich 'nen Shuttle hinschicken kann, bevor der Feind mich angreift, dann brauchen wir keinen solchen Modus mehr, weil's eh jeder macht...

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Dienstag 4. April 2006, 16:24

@Ares:
Ich glaub du hast den Vorschlag von Topper nicht richtig verstanden ;-).

@zum Vorschlag:
Im Prinzip braucht man dafür keinen neuen Button. Anders als im originalen Botf wird die Kampfberechnung einfach vor dem "Kennenlernen" der Minorrace durchgeführt. Wenn also jemand "seine" Minorrace durch Kriegsschiffe schützen möchte, so kann er dies tun, indem er den "Angreifer" abschießt. Dieser hat dann kein Schiff mehr in diesem System und kann somit die Minorrace auch nicht mehr kennenlernen. Wird der "Angreifer" nicht abgeschossen lernt er die Minorrace ganz normal kennen. Ich denke dies ist der einfachte Weg diesen Vorschlag realistisch umzusetzen.

Benutzeravatar
Flocke
Offizier
Offizier
Beiträge: 146
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 18:00
Wohnort: Hamburger Flughafen

Beitrag von Flocke » Dienstag 4. April 2006, 16:50

Da wär' ich dafür, außer die Minorrace hat selbst ebenfalls Schiffe, oder ist hoch technologisiert und kann zB über Satelliten Kontakt aufnehmen ;-)

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Dienstag 4. April 2006, 17:06

Das die Minors auch Schiffe haben können, daran habe ich grad nicht gedacht. Wie sollte man es da denn machen? Es kommt z.B. zu einem Kampf gegen Schiffe einer Minorrace. Angenommen wir verlieren all unsere Schiffe (also Minorrace gewinnt), haben wir die Minorrace dann auch kennengelernt? Oder konnte man keinen Kontakt aufnehmen, weil wir ja sofort zusammengeschossen wurden? Oder hat man erst Kontakt mit dieser aufgenommen, wenn bei einem Aufeinandertreffen die Grußfrequenzen beiderseits geöffnet wurden? Fragen über Fragen die eine Antwort verlangen ;-)

Benutzeravatar
Zunder
Imagedesigner
Imagedesigner
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 17. Januar 2006, 05:24

Beitrag von Zunder » Mittwoch 5. April 2006, 14:40

Wir könnten es ja so machen, wenn man von der Minorrace zusammen geschossen wurde, bekommt man einfach eine Nachricht, dass man einem noch unbekannten Angreifer unterlegen war. Damit weiß man, da ist ne andere Rasse, aber noch nicht welche.

Dasselbe sollte aber auch gehen, wenn man ne Majorrace und ne Minorrace in einem Sektor trifft, also wenn der andere die kleine schon kennt und dich angreift, sollte man nur gesagt bekommen, dass meinetwegen der Klingone und ein Unbekannter dich angegriffen hat.

Benutzeravatar
Mentat
Offizier
Offizier
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2006, 17:45

Beitrag von Mentat » Freitag 21. April 2006, 07:49

Ich würde hier noch weiter gehen.

Auch wenn man von einer bisher unbekannten Major Race beim Erstkontakt komplett aufgerieben wird, hat man nicht automatisch Kontakt mit ihnen und weiss eigentlich auch nicht wer es war (da keine Überlebenden). Selbst eine Schlacht mit einer fremden Rasse sichert noch lange keinen Kontakt. Ich würde sagen, dazu ist wirklich beiderseitiges Hailing notwendig, entweder vor dem Kampf oder im Orbit eines Planeten.

Je mehr man darüber nachdenkt, desto komplizierter wird es, hmm...

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Freitag 21. April 2006, 10:05

Je mehr man darüber nachdenkt, desto komplizierter wird es, hmm...
Also wenn man komplett zusammen geschossen wurde wird man auch keinen Kontakt herstellen können. So wird es auch implementiert. Die andere Frage ist nun, was passiert wenn nicht ich, sondern mein Gegner von meinen Schiffen sofort weggeblasen wird? Haben wir dann Kontakt? Nein! Weil aus Sicht des Gegner wurde er ja komplett vernichtet. Wann hat man dann überhaupt Kontakt? Wenn beide Partein die Grußfrequenzen öffen? Ich denke dann ja. Aber was ist bei einem Rückzug? Dann eher Nein.

Zusammengefaßt bedeutet das jetzt: Wir schaffen nur einen diplomatischen Kontakt mit einer fremden Rasse, (1) wenn beide in einem "Kampf" die Grußfrequenzen öffen oder (2) auf ein von ihnen kontrolliertes System fliegen.

Ich denke so wie es Zunder oben beschrieben hat wäre es eine gute Implementation.

Benutzeravatar
Mentat
Offizier
Offizier
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2006, 17:45

Beitrag von Mentat » Freitag 21. April 2006, 18:34

Ja ich denke da hast Du recht, aber es muss halt für alle Kontakte gelten nicht nur für Minor Kontakte.

Ich werfe hier mal eine neue Frage auf, die ich schon in dem Omega Allianz Heimatwelt Thread angekratzt habe.

Was geschieht mit den Minorspezifischen Vorteilen, wenn der Minor nicht freiwillig sondern unfreiwillig Mitglied eines Reiches wird.

Bei manchen Einrichtungen ist es recht logisch, dass diese weiterhin genutzt werden können. Andere wiederum verlangen ein gewisses Mass an Kooperation mit den Besatzern.

e.g.: Cartarer besetzen Ba'a. Wäre es wirklich korrekt, wenn die Cartarer nun deren Spezialgebäude zu ihrem Vorteil nutzen können? Und wenn, gibt es zu Ausgleich wenigstens Aufstände, oder die Möglichkeit zu Aufständen durch den Minor? Muss der Cartarer dann mehr Truppen auf den Planeten stationieren, um die Lage wieder zu kontrollieren? Gibt es Graduierungsstufen von Aufständen und welche Effekte haben diese auf die Moral und die Arbeitsleistung des Systems?
Ist es auch möglich, dass während eines Aufstandes, der besetzte Minor einen Teil der Produktion abzweigt und Rebellenschiffe baut, die er dann gegen die Besatzer einsetzt? e.g.: Ba'a fighter? Kann sich ein Minor so auch vollständig von seinem Besatzer befreien, indem er lange genug die Luft(Orbit)-Herrschaft über seinen Planeten zurück erlangt und die fremden Truppen durch Sabotage ausschaltet?

Was mir in BOTF ja stark fehlte, vor allem gegenüber MoOII war ja das Bevölkerungs-Management. Da war es möglich eigene Bevölkerung auf andere Planeten zu transferieren und fremde Völker umzusiedeln usw.
Wird es das auch geben, oder bleiben die Systeme einheitlich bevölkert?

Ich weiss, das sind alles Ideen, die man eher am Anfang eines Projektes einbringt, aber mir schießt das gerade durch den Kopf. Ich kann mich halt noch sehr lebhaft an die total verfehlte Entwicklung von MoOIII erinnern, wo solche Ideen auch viel zu spät von den Fans eingebracht wurden bzw. nie von den Entwicklern umgesetzt wurden. Also einfach nehmen was man davon brauchen kann, es ist nur mein gebrabbel. ;)

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Sonntag 23. April 2006, 19:33

aber es muss halt für alle Kontakte gelten nicht nur für Minor Kontakte
Es wird für alle Kontakte gelten.
Was geschieht mit den Minorspezifischen Vorteilen, wenn der Minor nicht freiwillig sondern unfreiwillig Mitglied eines Reiches wird
Der Eroberer kann trotzdem alle Gebäude nutzen. Hat aber auf dem System mit Moralmali zu kämpfen. Klar stimmt alles was du gesagt hast. Warum sollten z.B. die Ba'a deren Spezialgebäude für z.B. die Cartarer bauen wollen? Aber eigentlich wöllte ich den Eroberern noch weniger Nachteile geben. Immer dieses "Rassen wegkaufen" ist doch auch nicht realistisch. Wenn man mal ein System unterworfen hat klappt das dann natürlich nicht mehr, man hat aber wieder Nachteile durch die niedrigere Moral. Ich möchte eigentlich, dass solche feindlichen Eroberungen häufiger gemacht werden. Wenn man dem Spieler dann auch noch die rassenspezifischen Gebäude verwehrt, hat er eigentlich kaum noch Gründe so ein System militärisch einzunehmen. Dann könnte man diese Option fast ganz rauslassen. Lieber würde ich die Rasse aus dem System bomben, dann bekommt sie niemand.
Was mir in BOTF ja stark fehlte, vor allem gegenüber MoOII war ja das Bevölkerungs-Management
Da bin ich klar dagegen! Systeme sollten halt nur so wachsen, wie es die Vorraussetzungen durch die Planeten hergeben. Wenn es nunmal langsam wächst, dann wächst es langsam! Gebe es die Möglichkeit Bevölkerung zwischen Systemen hin und her zu transferieren reicht eigentlich immer ein großes, schnell wachsendes System. Von diesem wird dann immer ein kleiner Teil abgezweigt und das neue System wächst dementsprechend schnell. Man hat aber in BotE trotzdem eine Möglichkeit das Systemwachstum künstlich zu beschleunigen, und zwar mittels weiteren Kolonieschiffen.

(PS: Falls das mit dem Bevölkerungsmanagement mehrheitlich gewünscht wird kann man es noch einbauen. Ich bin aber dagegen ;-))

Benutzeravatar
Mentat
Offizier
Offizier
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2006, 17:45

Beitrag von Mentat » Sonntag 23. April 2006, 19:53

OK, das hatte ich nicht bedacht, finde letzteres Argument auch vernünftig.
Aber man könnte folgendes machen um dies im Rahmen zu halten.
Bevölkerung muss mit Transportern verschifft werden, und die haben nur eine begrenzte Kapazität (1 Mio. Bev z.B., was eigentlich schon gewaltig ist). Oder man erlaubt Bevölkerungstransfer auf andere Weise (virtuell wie in MoO2), es dauert je anch Distanz ein bis drei runden bis die Kolonisten im neuen System ankommen, und man kann eben nur eine begrenzte Zahl umsiedeln, ohne das es zu Aufständen bzw. Moralmali kommt. Auswanderungswillige gibt es ja praktisch immer.

Alternativ, also wenn man das Bevölkerungsmanagement komplett weglässt, wäre es ja zumindest spannend wenn z.B. Kolonieschiffe die auf Vulmar gebaut werden auch zu einer vulmarschen Kolonie führen würden. Macht ja auch Sinn, oder? Je nach dem wieviele Rassenspezifische Gebäude die Minors haben, können in den Kolonien halt nur mehr die Generischen gebaut werden. Einzigartige gibt es nur auf Vulmar. Vulmarsche Schiffe kann dann z.B. die Konföderation aber nicht nur auf Vulmar, sondern auch in den von der Konföderation betriebenen vulmarschen Kolonien bauen. Das wäre ja z.B. eine gute Möglichkeit die Minorschiffbaukapazität zu beschränken. Minorschiffe kann das Imperium nur in den spezifischen Minorsystemen bauen (Heimat oder auch Kolonie).

Benutzeravatar
Zunder
Imagedesigner
Imagedesigner
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 17. Januar 2006, 05:24

Beitrag von Zunder » Dienstag 25. April 2006, 17:08

In nem Demo von nem anderen Spiel kann man erst Kontakt zu ner Rasse aufnehmen, wenn man einen Übersetzer entwickelt hat.
Das könnte man doch eigentlich übernehmen. Da muss man meinetwegen erst Computertechnik Stufe 2 erforschen, bevor man gemütlich mit ner anderen Minor- oder Majorrace schwätzen kann.
Es wäre auch ganz lustig, wenn dich ne kriegerische Minorrace nicht versteht, greift sie halt an. Was man nicht kennt macht man halt kaputt! :D

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Montag 8. Mai 2006, 00:11

Das mit der Erforschung eines Übersetzers finde ich nicht so dolle. Man müßte diese Forschung ja ziemlich am Anfang einbauen. Und ob ich nun zuerst Computertechnik oder Waffentechnik erforsche nimmt sich nicht viel. Ich denke dies ist den Aufwand nicht wert.

Antworten

Zurück zu „Races“