Verwertung der Race Backgroundstories

Alle Diskussionen über die Rassen werden in diesem Bereich geführt
Antworten
Benutzeravatar
Lord111
Offizier
Offizier
Beiträge: 143
Registriert: Samstag 8. November 2008, 13:48

Verwertung der Race Backgroundstories

Beitrag von Lord111 » Freitag 28. November 2008, 16:01

Hi,
Wie stevko vorgeschlagen hat, hier ein Thread bezüglich wie man die Story dem Spieler näher bringt, ohne ihn/sie dazu zu zwingen, aber doch so, dass er leicht darin abtauchen kann, wenn er/sie mal einen solchen impuls hat.

Mein Vorschlag wäre, dass man die Geschichte per Mikro aufnehmen könnte. So könnte sich dann auch jeder user das Zeug während des Surfens auf dem Forum oder (per CD gebrannt/MP3 Player überspielt) reinziehen.
Dazu sollte man aber auch schlüssige Formate wählen. Muss ja nicht bei jeder Race gleich sein. Bei der Confed/ISF wird es das Logbuch der Prometheus sein.

@ Umfang
Ich würde schon sagen, dass die Geschichten umfangreich sein sollten, vor allem sollten sie Seele einhauchen, wie es Stevko so schön formuliert hat. Genaueres kann man ja dann schauen, wenn schon viel da ist. Wir brauchen aber immer noch 3 weitere Races, die Beschrieben werden müssen: Die Catarer, die Omega Allianz und die Hanuhr (vielleicht einer der mittlerweile arbeitslosen Super Manager [Rote Zahlen? Ja dann kündigen wir einfach ein paar Leute!]) - ich werd die Catarer sicher nicht machen, diese Unsympathler!

@Setting
Vielleicht könnte man die Geschichten auch so anlegen, dass jede zu einem Zeitpunkt aufhört, in dem man ins Spiel einsteigen kann. Z.B.:
Start des Spieles mit Tech0 = Logbuch ISF
-"- mit Tech1= Khayrin
-"- mit Tech2= Caterer
etc.
oder so...

Cheers
Wer die Geschichte nicht kennt, ist verdammt, sie zu wiederholen.

Xenox
Offizier
Offizier
Beiträge: 154
Registriert: Dienstag 25. März 2008, 18:44

Re: Verwertung der Race Backgroundstories

Beitrag von Xenox » Freitag 28. November 2008, 21:34

Ich wäre immer noch dafür, die Geschichte in einer Kampange unterzubringen.
Dort kann man dann schön zu allen möglichen Geschichten MIssionen spielen und jeder kann die Story miterleben.


Der einfachere Weg wäre vielleicht eine "Geheimdienstakte" ähnlich der in Command& Conquer.
Es könnte ein Menü in BotE geben, dass wenn man es öffnet einem graphisch schön und ansprechend ( :wink: ) die Geschichte seiner Rasse bis zum momentanen Standpunkt erzählt. Möglicherweise in Tabellenform (vielleicht in etwa wie meine Zeittabelle), die zu jeden Eintrag eineGeschichte bereitstellt, wenn man sie denn lesen möchte. Im Verlaufe des Spiels schreitet die Geschichte der eigenen Rasse immer weiter fort (möglciherweise sogar von Spiel zu Spiel verschieden)
und trifft bald auf andere Rassen, deren Berichte im Moment des Entdeckens freigeschaltet werden. Das Ganze kann man natürlich auch ohne freischaltbare Inhalte machen, da lass ich mit mir reden :wink:

Am besten wäre für mich persönlich eine Mischung aus den beiden obrigen Vorschlägen.
Die Missionen drängen einem die Geschichte ein bisschen auf, sodass jeder in etwa weiss worum's geht und Interessierte können dann in den "Akten" nachlesen.

Zum Vorschlag Hörbuch: Das ist so eine Sache. Wenn man das nicht sher professionell hinkriegt, wirkt es sofort "billig." Und da wir wahrscheinlich keine Profi-Sprcher und Audiobearbeiter bekommen können, würde ich diese Idee etwas nach hinten rücken lassen.

Benutzeravatar
Lord111
Offizier
Offizier
Beiträge: 143
Registriert: Samstag 8. November 2008, 13:48

Re: Verwertung der Race Backgroundstories

Beitrag von Lord111 » Freitag 28. November 2008, 21:37

Hi,
ja und ja. Die Campagne fände ich vielleicht ein wenig zu gezwungen, aber wie wärs mit einem aus 6 teilen bestehenden Tutorial?!!
Wer die Geschichte nicht kennt, ist verdammt, sie zu wiederholen.

Benutzeravatar
Stevko
Kadett
Kadett
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 8. November 2008, 13:48

Re: Verwertung der Race Backgroundstories

Beitrag von Stevko » Freitag 28. November 2008, 22:30

Hier vielleicht, Stein des Anstosses aus einem anderen Thread, bzw. Pustekuchens Antwort, damit der andere Thread nicht zu sehr off-topic geht.
Man kann vielleicht von 2 Spielertypen ausgehen, einerseits der Typus, der das Spiel startet und spielen will (Ist-Zustand, im Moment ja keine Story verfügbar) und der andere, der sich für das BotE Universum interessiert (entweder an der Geschichte der von ihm gespielten Rasse oder an allen Rassen).
Ich glaube die wichtigste Frage ist der Transport des Story. Dass der derjenige der sich nicht dafür interessiert, nicht damit "belästigt" wird, aber der Interessierte leicht daran kommt.
Gehört dafür ein neuer Thread? (OK, das hat sich zumindest erledigt :wink: )
Vielleicht bevor Lord "zuviel" macht, müsste man sich über eine Norm einigen, Dateityp (gesprochen, geschrieben, od. beides) und Quantität einigen.
Und das Wichtigste vielleicht, Integrierung in das Spiel. Erwähnt wurde ja die Kampagne. In der Form eines Savesgames wie bei BotF?
Oder bei einer Rasse ein "Play Intro" Button? usw
Sir Pustekuchens Antwort:
Ich stelle mir die Integration mittels HTML Files vor. Die kann jeder selbst gestalten und modifizieren, sie sehen gut aus und erlauben verlinken. Dort können Tabellen, Grafiken, Videos usw. eingebaut werden. Das sollte doch für eine Datenbank perfekt sein. Es ist dann zwar nicht mehr ganz so konsistent zum Rest von BotE, aber der Übersicht und Bedienbarkeit wegen bin ich für HTML. Oder jemand kennt noch ne bessere Seitenbeschreibungssprache ;-) Per CSS kann man sogar schnell und leicht verschiedene Rassenskins anbieten. Nachteil: Für die Renderengine der Seiten müsste ich auf den IE zurückgreifen. Dies bedeutet, ein installierter IE wird vorausgesetzt. Im Windows kein Problem, unter Linux mittels Wine kann ich dazu nix sagen.
Fussball ist wie Schach, nur ohne Würfel!

Antworten

Zurück zu „Races“