Zufallsstartbedingungen

Hast du eine Idee für eine neue Funktion im Spiel oder möchtest etwas am Spielablauf verbessern, so poste sie hier
Antworten
Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Zufallsstartbedingungen

Beitrag von Malle » Sonntag 28. April 2013, 18:31

Statt starre Vorgaben an verfügbaren Anfangsschiffen und -techlevel würde ich es ganz interessant finden wenn es einen random Modus in den Optionen geben würde, der je nach grober Vorgabe (orientiert sich an den späteren auswählbaren Anfangstechleveln und -imperiengröße) eine gewisse Anzahl Schiffe und Techlevel, von mir aus auch Gebäude wie bei den vermitgliedeten Minors, generiert.

In Civ1 gab es ja auch den Zufall am Anfang ob man noch ein paar Techs geschenkt bekam bzw. einen 2. Siedler zu Beginn. Fände so was auch reizvoll für BotE, also einen gewissen Grundstock an Gebäuden und Schiffen und zusätzlich die Option, noch was dazugeschenkt zu bekommen. Oder auch einen kompletten random mode wie bei der Minorvermitgliedung, oder beides.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Zufallsstartbedingungen

Beitrag von Dennis0078 » Mittwoch 1. Mai 2013, 16:11

hört sich interessant an
Dann müsste ich am Anfang schauen, welche Schiffe und Gebäude da sind und müsste entsprechend immer unterschiedlich beginnen. Vielleicht müssten dann die Credits in Relation gesetzt werden.
Damit man bei ungünstigen Konstellationen Schiffe kaufen kann.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Zufallsstartbedingungen

Beitrag von Malle » Mittwoch 1. Mai 2013, 17:24

immer unterschiedlich braucht es eigentlich nicht zu sein, es reicht wenn nur ganz wenige Änderungen auftreten, z.B. ein 2. Koloschiff oder Waffen- bzw. Antriebstech 1 oder +1000 Credits gleich zu Beginn, also nur 1-2 Sachen, mehr nicht.

Beim kompletten random mode könnte der Zufall auch die ganze Imperiumsstufe bestimmen. Wäre ein komplett anderes Spiel wenn der eine als Imperium mit Kolonien und hoher Techstufe zu Beginn startet und der andere mit nur seinem Heimatsystem. Wäre evtl. realistischer, dass nicht alle 6 Hauptrassen dieselben Voraussetzungen am Anfang erfüllen, aber fragt sich wie sich das spielt und ob das überhaupt Spaß macht.

Benutzeravatar
Nachtschatten
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 95
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 03:14
Wohnort: Hamburger Metropolregion

Re: Zufallsstartbedingungen

Beitrag von Nachtschatten » Mittwoch 1. Mai 2013, 20:19

Ich könnte mir einen solchen "Wundertüten-Modus" sehr gut vorstellen und glaube auch, dass es dem Spiel ein Mehr an Spaß und Spannung geben würde.
Gleichzeitig befürchte ich aber auch eine recht große Gefahr entweder über- oder unterfordert zu sein, insbesondere wenn man (im Vergleich zu den (KI-)Mitspielern) "zu wenig" oder "zu viel" erhalten hat und es könnte durchaus zu "exzessivem Neustarten" auswuchern. :)
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: „Das ist technisch unmöglich.“
(Peter Ustinov)

permutator
Offizier
Offizier
Beiträge: 115
Registriert: Freitag 25. August 2006, 21:00

Re: Zufallsstartbedingungen

Beitrag von permutator » Sonntag 5. Mai 2013, 16:02

Man könnte den Zufall ein bischen drosseln.

Zum Beispiel gibt es zum Start einen Materiellen Bonus im Wert von 1000 credits. Der kann als zusätzliche Schiffe, Gebäude oder eben als Credits kommen. Auf die art wäre der Spielstart für jeden ein bischen anders.

Für die Technolgie könnte es so sein das es X Forschungspunkte zu verteilen gibt die zufällig auf die Gebiete aufgeteilt werden. Wenn man Glück hat springt man direkt in einigen Feldern auf die höhere Tech.

Evtl. könnten Credits und Techboni ineinanderumgerechnet werden. Dann gibt man beim erstellen den Wert der Zufallsboni ein der dann Verteilt wird.

Hätte den Vorteil das hoffentlich niemand vom Zufall komplett übervorteilt wird und man Wehrlos im Tech 0 rumhängt und der Cartarische Nachbar hat Tech 3 und 'ne schöne Flotte.

X31
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 16. Juli 2014, 18:13

Re: Zufallsstartbedingungen

Beitrag von X31 » Montag 11. August 2014, 15:23

Also ich finds gut so wie es ist. Bei BotF mussten wir immer 5x starten bis jeder mit seinem System zufrieden war.

Was ich anbringen möchte: Startpositionen: Bestimmte ganz ungünstige Positionen ggf. entfernen. Also das keiner ganz in der Ecke oder ganz in der Mitte sitzt. Sondern ehr im Kreisbereich um die Mitte, so das hier ein relativer Ausgleich entsteht.

Das ganze als Option beim Starten und jeder der es anderst möchte kann es dann auch so spielen.

Was auch eine Lösung für das Urspüngliche Problem wäre: Jedem so einstellbar wie er möchte.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Zufallsstartbedingungen

Beitrag von rainer » Dienstag 12. August 2014, 16:13

X31 hat geschrieben:Also ich finds gut so wie es ist.
das greife ich mal auf :-)

aus meiner Sicht gibt's zwei Lösungen (momentan...jeder darf was besser programmieren :-) )

a) man startet und nimmt es so hin (und sieht ein schlechte Ausgangslage als Herausforderung) -> so soll es sein

b) man ist unzufrieden und startet so oft, bis die Sonne scheint 8)


da die Galaxie kompletter Zufall ist (mit den eingebauten Logiken), sagt die Startposition eigentlich nichts. Am Anfang läuft's vll. schlecht, aber dann sind nur wenige Sektoren entfernt die Super-Kolonien oder Minor's 8)
..ok, eingeklemmt zwischen kriegerischen Khayrin und Omega ist dann wirklich eine Herausforderung :P

Darkness
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 685
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 22:35

Re: Zufallsstartbedingungen

Beitrag von Darkness » Donnerstag 16. Oktober 2014, 08:45

Du hast das Spiel definitiv noch nie auf impossible und 7 Sektoren entfernt von der Borg-Heimatwelt aus gestartet. :mrgreen:

Da verwandelt sich deine Herausforderung meist nach ein paar Dutzend Runden in Asche. :wink:

Gut, ist beim normalen bote in diesem Extrem nicht möglich aber das Grundprinzip bleibt. Es ist möglich eine Ausgangsposition zu erhalten, die dir von Beginn an eine Niederlage aufzwingt.

Hatte ich mal einfach zur Abwechslung ausprobiert. Ich gehör sonst auch eher zu den Leuten die ein halbwegs passable Startposition bevorzugen. Aber in diesem einen Spiel war die Startposition wirklich mies. Winzige Planeten, kaum andere Welten in der Nähe, keine Rohstoffboni, wenig Minors und die auch noch mit unbrauchbaren Werten. Es war nicht mal so, dass ich jetzt sonderlich dicht an einer gegnerischen Großmacht gewesen wäre. Ich hab das Spiel bestimmt 20 mal neu angefangen. Ich kannte dadurch die Karte, ich wusste bereits im voraus welche Kolonialisierungswege die Gegner nehmen würden, trotzdem war es mir nicht möglich ihnen die Stirn zu bieten. Mir fehlte einfach als Ausgangsbasis die minimale kritische Masse, die notwendig ist um überhaupt in Fahrt zu kommen. Ohne die wird der Forschungs- Produktions- und Wirtschaftsnachteil mit jeder Runde größer und nicht kleiner. Und nun ja, auf impossible fackeln die Gegner nicht lange wenn sie erst mal Blut geleckt haben. ^^

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Zufallsstartbedingungen

Beitrag von Anonymissimus » Donnerstag 16. Oktober 2014, 17:40

Ich hatte kürzlich mal innerhalb des kompletten Startraumes (CLASSIC Reichweite) nicht ein anderes System, und die beiden bei der Heimatwelt waren 0 und 18k Bevölkerung. Danach hab ich den NEARBYSYSTEMS Parameter eingebaut. Setzt man das auf 3 oder mehr, wird es unwahrscheinlicher, dass alle nearby systems schlecht sind. Besonders für multiplayer zu empfehlen.

Darkness
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 685
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 22:35

Re: Zufallsstartbedingungen

Beitrag von Darkness » Freitag 17. Oktober 2014, 13:13

Will haben. :mrgreen:

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Zufallsstartbedingungen

Beitrag von Anonymissimus » Freitag 17. Oktober 2014, 17:50

Dann verwend die letzte Testversion zum zocken.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Zufallsstartbedingungen

Beitrag von rainer » Montag 20. Oktober 2014, 17:36

Darkness hat geschrieben:Du hast das Spiel definitiv noch nie auf impossible und 7 Sektoren entfernt von der Borg-Heimatwelt aus gestartet. :mrgreen:

Da verwandelt sich deine Herausforderung meist nach ein paar Dutzend Runden in Asche. :wink:
nein, aber spiele gerne Omega und mache keinen Minor-Kontakt...auch schwer :-) :oops: ....die Kunst besteht darin, die KI dahin zu bringen, dass sie einen in Ruhe läßt, also möglichst ausreichend Militärpunkte ansammeln und dass sie nicht übermächtig wird....sagt sich so einfach :roll:

...und ich habe ja auch nicht gesagt, dass ich dann immer gewinne....aber dass es aussichtlos ist :shock: , weiß ich dann sehr bald...nach ca. 100 Runden

PS: Super, Anonymissimus, Danke für NEARBYSYSTEMS http://forum.birth-of-the-empires.de/vi ... 252#p34252

Antworten

Zurück zu „Spielfunktionen“