GUI Steuerung

Hast du eine Idee zur Verbesserung der Steuerung, so poste sie hier
Benutzeravatar
Joker
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 65
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 15:52
Wohnort: "Habt, Acht"

GUI Steuerung

Beitrag von Joker » Samstag 20. Oktober 2007, 09:15

Derzeit geht viel klickerei drauf sich durch die gui zu bewegen

Also in der kolonie ins baumenu zur werft
oder bei den arbeitern normal/resourcen.

Mein vorschlag
Die Maus
>ich< habe eine 3 tasten maus (4 tasten sind heute ueblich)
die rechte maustaste ist in der kolonie zustaendig um
baumenu/arbeiter/energie/bauwerke/handel
zu wechseln
die 3. taste
im menu baumenu zwischen
bauhof/werft/kaserne
arbeiter menue
normal/resource
energie menue
seitenwechsel
bauwerke menue
seitenwechsel
handel menue
n/a

Die 4. taste
wechsel zur naechsten kolonie
oder
zurueck zur galaxy map
(kolonienamen merke ich mir nicht
hab' die map im kopf ;))
Ich tibbe darum auf weiderholte rechtschriebfehler aufmerksahm zu machen!

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Beitrag von master130686 » Samstag 20. Oktober 2007, 11:50

Die Idee an sich finde ich zwar nicht schlecht, aber die Überlegung hat einen kolossalen Fehler.

Du gehst automatisch von der Annahme aus, dass jeder so eine Maus hat. Das würde aber jene benachteiligen bzw. vom Spiel ausschließen, die so eine Maus nicht haben. Auch wenn das zugegebenermaßen vermutlich nicht sehr viele wären/sind.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Samstag 20. Oktober 2007, 11:53

nene ausschließen tut das keiner. man kann ja immer noch über die buttons drauf. das will er ja net wegtun.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Beitrag von master130686 » Samstag 20. Oktober 2007, 12:24

In diesem Fall...

Ich hab das so verstanden, dass die Maus das ersetzen soll.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Ignus
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 11:41

Beitrag von Ignus » Samstag 20. Oktober 2007, 14:08

nö, nur zusätzlich, so als komfotablere Handhabung

bennybe
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 31. März 2007, 22:24

Beitrag von bennybe » Samstag 20. Oktober 2007, 14:10

wäre auch nicht net- ich habe nämlich keene solche maus! wäre ja echt unfeir, wenn das so wäre.

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Sonntag 21. Oktober 2007, 09:37

Ich denke, dass ist kein vorrangiges Problem - BotE ist sehr maus- und klickfreundlich angelegt und wie schon gesagt wurde: diese Art von Maus hat nicht jeder :wink: !

Benutzeravatar
magnifier512
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 27
Registriert: Montag 3. September 2007, 13:39

Beitrag von magnifier512 » Montag 22. Oktober 2007, 19:43

Haltet mich für altmodisch, aber ich fand es immer praktisch, wenn man ein Spiel komplett per Tastatur bedienen könnte. Das verkürzt zumindest nach der Eingewöhnungsphase das Spielen enorm.

Die Cursor-Tasten zum durchschalten der Systeme sind doch schon mal ein guter Anfang, aber ein paar zusätzliche (selbstbelegbare) Hotkeys wären nicht zu verachten. Wenigsten für die Menüanwahl sollte es sowas geben. Damit könnte man auch gleichzeitig die Nutzung der Maustasten zur vereinfachten der Menüsteuerung einbinden und zwei Maustasten wird ja wohl jeder aufbringen können (Mac-User werden als Randgruppe deklariert und auf ignore gestellt). Falls dann jemand noch eine 3-te oder gar 4-te Taste zur Verfügung hat bieten sich ihm halt mehr Möglichkeiten. Da diese Funktionen nach dem Vorschlag von Joker dann schon weniger wichtig sind, wir sie wohl auch keiner zwanghaft vermissen, weil er keine x-Tasten-Maus hat.

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Montag 22. Oktober 2007, 21:45

Komplett mit Tastatur (alleine) würde ich es nicht unbedingt anstreben, da es mit Maus einfach schneller geht. Aber ich gebe zu, dass mir Aspekte wie eben das Durchlaufen der Planetenansicht per Cursor gut gefällt. Grundsätzlich spricht auch nichts dagegen, möglichst viel mit der Tastatur zu steuern. Es ist halt manchmal etwas Zeit aufwändiger und umständlicher - z.B. das "Anklicken" von Buttons außerhalb der Galaxisansicht, da bräuchte man dann einzelne Tasten/Buchstaben zum Springen.

Etwas wie "G" für Gaalxisansicht, "B" für's Baumenü, etc. sind sicher nicht ohne Sinn. Problematisch wird es halt m.E. wenn man die vielen einzelnen Elemente wie Rassen, Gebäude, etc. anwählen will.
Aber sperren würde ich mich nicht gegen eine Aufwertung der Tastatur.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Dienstag 23. Oktober 2007, 17:50

Das mit den zusätzlichen Tasten an der Maus finde ich ganz gut. Werde dies bei Gelegenheit auch einbauen.

Auch wird es später mehr Hotkeys auf der Tastatur geben. Bis jetzt kann man schon fast alle Listen mit den Pfeiltasten durchscrollen. Enter setzt z.B. auch einen Bauauftrag in die Liste. Entf löscht Meldungen an das Imperium usw.

Benutzeravatar
Flocke
Offizier
Offizier
Beiträge: 146
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 18:00
Wohnort: Hamburger Flughafen

Beitrag von Flocke » Donnerstag 25. Oktober 2007, 12:40

Wie wäre es mit key maps / action maps ;)
Die Belegung ließe sich vorerst einfach in 'nem txt abspeichern und jeder könnte sie seinen Wünschen anpassen...

Im Übrigen finde ich die Unterteilung des Arbeitermenüs in Normal und Ressourcen nervtötend und selbst die Unterteilung Arbeiter / Baumenü unnötig und ich misse das Auswahlmenü per Rechtsklick von BotF.
Im Forschungsmenü gefällt mir die Abspaltung der Spezialforschung nicht.
Es ginge alles mit weit weniger Menüs so daß man sich die Zusatzinfos, wie "Spezialforschung forscht dieses" oder "Gebäude hat jene Werte", entweder nur in Extra Menüs, ein-ausklappbaren menüs oder popupähnlichen einblendungen anschaut aber alles wichtige beisammen hat.

Sicher wird deshalb nicht mal eben alles komplett neu designt, aber ich kann es immer nur wieder anmerken und vll. irgendwann kommt ihr auch mal drauf das zu bessern und zugleich übersichtlicher zu machen.

Im Arbeitermenü bräuchte es weder die linke Hauptmenü-Auswahl (Rechtsklick wie in botf oder (automatische) ein-ausblendung, etc.)
noch die untere Planetenansicht und der rechte Lagerbestand sowie die Arbeiterzuweisung ließe sich weit platzsparender realisieren. :P

Weitere Standardgebäude ließen sich auch per Button vor den Arbeiterzuteilungen bauen statt dem umständlichen alten botf-auswahlmenü
Die Energietechgebäude erkennt man nach kurzer Zeit wunderbar an ihren Symbolen (beschreibungen wären einblendbar, so man seinen cursor drüber hält), daher ließen sie sich wunderbar zB mit bei dem Arbeitermenü statt der Systemübersicht mit den Planeten anzeigen (wenn gewünscht umschaltbar) und man klickt zur Energiezuteilung einfach kleine Buttons und hat die Orbzuweisung entsprechend der Arbeiterzuteilung unten mit drinne.

Auch dort ließen sich Energietechgebäude leicht per button nachbauen - einfach für ungebaute trotzdem buttons in der engiezuteilung anzeigen, nur mit gräulicher hinterlegung und kleinem bausymbol, also 4 darstellungen (baubar aber ungebaut, im Bau, gebaut aber ohne energie, gebaut und mit energie). Da die Gebäude dabei immer ihren festen Platz behalten könnten und für nicht baubare ggf ein weiteres Symbol (ausgekreuzt) angezeigt werden könnte wäre es sehr übersichtlich und man würde sich schnell daran gewöhnen.
Für die restlichen paar baubaren Gebäude ließe sich sicher im selben menü auch noch ein Platz finden sodaß man mit einer zweiten Maustastenbelegung oder zusätzlichem Button, etc. zum Abreißen sogar noch das Bauwerke-Menü einsparen könnte bzw einfach nur zur Darstellung ausführlicher Informationen nutzen könnte.

So, sry, aber irgendwie musste ich das loswerden auch wenn es gleich Steine hagelt ^^

So lange BotE so "umständlich" zu handhaben ist gefällt mir BotF einfach besser - sowas macht ne Menge aus, da könnt ihr mir erzählen was ihr wollt *g*

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Donnerstag 25. Oktober 2007, 13:08

da is aber jemand sehr aufs Äußere.. ;) die Hektar zählen, die Hektar...

Steine werfen mach ich mal ausnahmsweise nicht, aber in einigen Punkten geb ich dir sogar recht. Es muss auf alle Fälle was mit dem Arbeitermenü geschehen, am besten durch den dritten Mausbutton und wie du schon gesagt hast übers automatische Bauen und Upgraden im Arbeitermenü. Stelle mir das so vor, dass ein Doppelklick auf die besetzten oder unbesetzen Balken einen neuen Typ des jeweiligen Gebäudes baut und ein Doppelklick auf den Namen oben ein Upgrade in die Baureihe einreiht.

Für den erfahrenen Spieler sind die Spezialforschungsmenüinfos natürlich längst kalter Kaffee, daher wäre es wirklich gut, wenn die Auswahl und Zuteilung (okay, wenigstens die Zuteilung) der 3 möglichen Techs auch noch über einen separaten Verteiler ginge, der am besten rechts unterhalb der 3 buttons (da wo der Platz noch völlig ungenutzt ist) platziert wäre.


viel mehr haste aber nich gefunden, um noch was an bote auszusetzen.. ;) puste ich darf bitten, mach die alpha4 demnächst mal flocke-compliant :lol:

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Donnerstag 25. Oktober 2007, 15:48

"Wo sind meine Steine?" 8)

Ich liebe Steinigungen - sag doch mal bitte einer "Jehova"... Danke!!

Also, sicherlich sind da ein paar nicht steinigungswürdige, sondern sogar andenkenswerte Ansätze dabei gewesen.
Aber:
Forschung - die Spezialforschung legt man einmal fest, dann war's das. Da kann mir keiner ernsthaft erzählen, dass da ein enormer Aufwand besteht, wenn man da ein eingeblendetes Feld hat und zweimal klicken muss!? :wink:
Ich räume aber dahingehend Zustimmung ein, dass man die Textanzeigen anpassen müsste.

Arbeiter- und Bau-Staat:
Also, ich finde die Unterteilung macht die einzelnen Übersichten selbst übersichtlicher und präsentabler. Man könnte auch das wie in BotF machen, aber mir gefällt es so - es ist offener, heller und leichter zu überschauen. Sonst wäre das etwas gedrängter - immerhin haben wir hier mehr Auswahl als bei BotF, was die Unterbringung und Zuteilung erschweren würde.
Die Unterteilung der Arbeiter in Normal = Industrie und Ressourcen = Zuträger ist doch kein Problem. Okay, vllt. nervt es manchmal, wenn man sehr auf Mikromanagement steht und nicht will jede Mine einzeln einstellen und das pronto. Ich liebe Mikromanagement und komme trotzdem gut zu recht.

Pop-Ups/eingeblendete Beschreibungen sind - zusätzlich - okay, aber ich finde das jetzige System schön und zugleich funktional, wenn es an ein paar Stellen auch noch zu Überlappunge, etc. kommt.

Die Hauptmenü-Auswahl links sollte m.E. bleiben, wo sie ist. Ich sehe keinen Grund, warum sie nicht da sein sollte.

Nichts für ungut, aber ich war nie ein Fan von "alles mit der Maus durch Doppelklick aufrufbar, etc." - ich will einen Button, das ist viel schöner und schafft Verbindung und Übersicht. :P

"Tu quoque, Malle???" :?
Seufz, na gut, keine Steine...

EDIT
Ja, Malle, okay, ich sehe es ein: Multitasking (Zitieren, Beitrag schreiben und nebenher meinem Chef vortäuschen, dass ich für ihn arbeite) geht nicht... :cry:
Zum Thema: Hmmm....
Zuletzt geändert von Luther Sloan am Donnerstag 25. Oktober 2007, 16:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Donnerstag 25. Oktober 2007, 16:19

tu quoque wenn überhaupt ;)

ansonsten muss ich sagen, dass ich mir doch die oben genannten zusätzlichen vereinfachungen (also kleiner balken unten rechts im normalen forschungsmenü für das zuteilen des gewählten(!) Spezialforschungsbereich, so dass ich da immer ohne groß umschalten in jeder Runde Anpassungen vornehmen kann.

der rest eben wie oben.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Donnerstag 25. Oktober 2007, 22:22

Hier wirft doch keiner mit Steinen ;-)

Natürlich würde ich auch gern eine moderne GUI nutzen, dies bietet das MFC Framework aber nunmal nicht an. Somit muss man damit leben. Deine Ideen sind größtenteils gar nicht mal so schlecht. Natürlich kann ich diese nicht komplett so übernehmen, möchte ich auch nicht. Malle hat schon sehr schön erörtert, was eigentlich machbar ist.

Die Spezialforschung kann so bleiben. Wann muss man denn mal in das Menü? Das passiert nicht jede Runde, eher aller 30 bis 40 Runden einmal. Da kann man auch mal auf den einen Button mehr klicken. Das Arbeitermenü stört mich persönlich mit am meisten, da dort die Steuerung mit den Ressourcen nicht gerade optimal ist. Dort könnte man aber die mittlere Maustaste benutzen, um die Ansicht schnell umschalten zu können. Auch die Idee, wenn man im Arbeitermenü auf die Bilder der Gebäude klickt, diese sofort in die Bauliste aufgenommen werden, finde ich richtig gut. Das spart oftmals den Weg ins Baumenü.

Die anderen Menüs, wie Energiezuteilung und Bauwerksübersicht würde ich auf jeden Fall lassen. Wie Luther Sloan schon sagte dienen diese eher der Übersicht, als alles in überladener Form in weniger Menüs unterzubringen.

Antworten

Zurück zu „Spielsteuerung“