Newbie hat paar Fragen :)

Hast du eine Anfängerfrage zum Spiel oder benötigst Starthilfe, so stelle deine Frage in diesem Bereich
Benutzeravatar
Kassiopeija
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 39
Registriert: Montag 12. Oktober 2015, 14:40

Re: Newbie hat paar Fragen :)

Beitrag von Kassiopeija » Sonntag 8. November 2015, 15:42

wmein Schiffsunterhalt liegt mittlerweile über meiner Unterstützung und wird rot angezeigt... ist das schlimm?

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Newbie hat paar Fragen :)

Beitrag von Malle » Sonntag 8. November 2015, 18:24

nö, du zahlst jetzt nur den Differenzbetrag drauf jede Runde.

Ich baue statt Kreuzer lieber late-tech Jäger wie den Daunor Fighter Extremum. Die sind billiger und gegen KI-Schiffhaufen effizienter für ihr Geld.

Benutzeravatar
Kassiopeija
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 39
Registriert: Montag 12. Oktober 2015, 14:40

Re: Newbie hat paar Fragen :)

Beitrag von Kassiopeija » Sonntag 8. November 2015, 18:40

^
hmm, viel billiger sind die net grad 14k gegen 15,5k, klar weniger Deritium & Unterhalt, wobei ich mit beidem keinerlei Probs hab.

Ich war mir auch zuallererst unschlüssig was ich bauen soll also hab ichs durchgerechnet - wobei ich keinerlei Ahnung von der Kampfmechanik habe, von daher....

hab einfach mal
- Laser & Torpedaschaden addiert
- Schilde & Hitpoints addiert
- beide Werte multipliziert, das gibt einen Offensivfaktor ("Schiff kann solange soviel feuern...")
- den Wert durch die Produktionskosten dividiert, das gibt den "Wieviel Feuertkraft bekomme ich für einen Produktionspunkt"-Value.
Der "Tzade" hat am besten abgeschnitten, wobei ich bei allen Schiffen Iridium-Doppelhülle genommen habe.

Natürlich muß man dann auf per-Planeten Basis unterscheiden, denn manchmal kann man bei entspr. Produktion die Anzahl der turns noch drücken, sodaß roundabout mehr rauskommt bei nem anderen Schiff oder Design.

Die ganzen kleinen Schiffe haben sejr schlecht abgeschnitten... wobei ich speed ja nicht werten konnte... aber prinzipiell laufen kleine Schiffe eher Gefahr, selbst bei nem erfolgreichen Gefecht Verluste hinzunehmen während große noch leben und repariert werden können...

ACHJA:
hab dem Cartarer seine erste Welt erobert.... da sind nur 2 Bewohner möglich. Er hat aber 41 (!!!) Gebäude gebaut!

re: Unterstützung.
Was kann ich da verbessern? Mehr Sternbasen bauen? Oder überall eine Werft? Ich hab nur dort ne Werft wo ich auch die Reichweite brauche, war das falsch + besser überall Werft? Was ist mit Werft-upgrade, trägt das bei?

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Newbie hat paar Fragen :)

Beitrag von Malle » Sonntag 8. November 2015, 20:27

die Unterstützung berechnet sich aus den Populationszahlen addiert über alle Planeten.

Also bei mir limitiert immer nur der Unterhalt alles, nicht die IP. Gut, ich sollte aber auch mal die Creditsgebäude bauen, das vernachlässige ich immer.

Darkness
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 685
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 22:35

Re: Newbie hat paar Fragen :)

Beitrag von Darkness » Montag 9. November 2015, 09:32

Ich baue lieber wenige große Pötte als viel Kleinkram. ^^

Ist aber nur ne persönliche Vorliebe. Effektiv gewinnst du deine Schlachten nicht durch die Art der Schiffe, sondern dadurch, dass du besser wirtschaftest als dein Gegner. Es heißt nicht umsonst Aufbaustrategie. :]
hab dem Cartarer seine erste Welt erobert.... da sind nur 2 Bewohner möglich. Er hat aber 41 (!!!) Gebäude gebaut!
Da kannst du mal sehen wie wenig der KI Ressourcen bedeuten. xD
re: Unterstützung.
Was kann ich da verbessern? Mehr Sternbasen bauen? Oder überall eine Werft? Ich hab nur dort ne Werft wo ich auch die Reichweite brauche, war das falsch + besser überall Werft? Was ist mit Werft-upgrade, trägt das bei?
Öhm Sternenbasen kosten sau viel Unterhalt. Wenn möglich solltest du weitgehend auf sie verzichten. Außenposten sind nicht ganz so teuer, in der Masse jedoch auch ein Kostenfaktor.
Sofern du mit den Standardwerten für Unterhalt spielst solltest du nur an strategisch sinnvollen Plätzen Stationen bauen, also zum Feind vorgelagert und im Hinterland nur Raumdocks oder Werften und eine schnelle Eingreiftruppe um Aliens abzuwehren.

Nur Schiffe, Stationen und Soldaten kosten Unterhalt. Für nicht-Kampfschiffe gibt es bei der Spezialforschung ein mögliches Upgrade, dass die Unterhaltskosten auf 0 setzt (Achtung, gilt nur für Schiffe die du nach Abschluss der Forschung baust)

Die Creditgebäude welche man im späteren Verlauf des Spiels bauen kann sind ziemlich stark, vor allem wenn du zufällig noch ein Minor mit Creditboni hast. Davon solltest du so viel wie möglich errichten um die überschüssigen Unterhaltskosten zu kompensieren.

Ansonsten komm ich früher oder später an den Punkt wo es einfach zu viele Schiffe werden und dann schrotte ich alte Modelle oder halt auch neue damit ich bei den Kosten nicht ins Minus rutsche.
Verlustreich Krieg führen hilft da auch um die Kosten zu senken. :mrgreen:

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Newbie hat paar Fragen :)

Beitrag von Malle » Montag 9. November 2015, 10:29

Wenn du ne Intelrasse spielst wie die Rotharianer, dann alles auf Geheimdienst setzen und Schiffe klauen statt bauen. Man kriegt sie gar nicht schnell genug verheizt bevor die KI wieder neue "nachliefert".

Die Pötte fand ich anfangs auch toll, bis mir auffiel dass ich nur wenige bauen konnte bis mein Limit erschöpft war an Unterstützung und ich damit gegen die KI-Flotten nicht den Hauch einer Chance hatte. Mit Torpedoaufgerüsteten Jägern ists genau andersrum, da ist die Balance definitiv im Arsch...

Benutzeravatar
Kassiopeija
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 39
Registriert: Montag 12. Oktober 2015, 14:40

Re: Newbie hat paar Fragen :)

Beitrag von Kassiopeija » Samstag 28. November 2015, 03:47

Hey^^ ich hab jetzt mal nen anderes game gestartet & zock Cartarer. Konnte leider deren Startbonus nicht wirklich nutzen denn es gibt keinerlei erreichbare Minorraces... bin zwar erst am Anfang aber so wie ich es sehe haben die gute Schiffe, gute Truppen, gute Espionage.. aber ich hab tierische Creditsmangel wegen dem "Kriegsanleihendezernat", baut ihr das überall?

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Newbie hat paar Fragen :)

Beitrag von Malle » Samstag 28. November 2015, 10:23

ok ohne eroberbaren minor drumrum ists sehr schwer. Ich spiele diese Spiele nicht weiter weil ich muss mir dieses Handicap nicht geben. Zumindest einen will ich um mich haben.

Daher bau ich auch keine Dezernate, noch nie gebaut.

Benutzeravatar
Kassiopeija
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 39
Registriert: Montag 12. Oktober 2015, 14:40

Re: Newbie hat paar Fragen :)

Beitrag von Kassiopeija » Sonntag 29. November 2015, 05:08

das Spiel werd ich vermutlich verlieren^^ irgendwie gibts da gar keine Minors auf der Map. Also ich hab keine gesichtet, bin bei turn200...

Ich hab als Setup:
- small mapsize
- nearby systems: 2 (was macht das eigtl.?)
- Minor density: 20
- Star density: 17
- Anomaly density: 24
- islands
- Alien freq: 7
- exp speed: classic

Die erste faction die ich getroffen habe waren Menschen (2 Planeten) konnte ich erobern. Allerdings haben die Khayrin die Drecksarbeit für mich gemacht. Dann wollte ich eigtl. den Khayrin den Krieg erklären, vorher noch bischen vorbereiten. Dann haben mir zeitgleich Omega & Hanuhr den Krieg erklärt, und die haben zusammen 10* so viel Mil wie ich. Zum Glück kommen die noch nicht an meine Planeten ran, es gibt da eine große Leere zwischen uns. Roth hab ich noch nicht getroffen also bleiben Khayrin als einzigste zum Handeln. Außerdem will ich keinen 2 Fronten Krieg. Konnte nur 3 Welten besiedeln, 2 erobern, bin ganz schlecht was die stats angeht.

Mein Problem ist daß ich es noch nicht hinbekommen habe, einen permanenten Moralschub zu ergattern. Mit Khayrin war das Minor-bomben, mit Omega warens die Spionage Reporte. Beides scheint mir mit Cartarer nicht zu gelingen. Dabei habe ich sogar die +150 Spionage -1 Moral Gebäude gebaut, grad mal 3 Reporte in 200 turns. Iwie blick ich die Verteilung nicht gescheit, brauch ich denn große Depots oder Einsatzreserven?

Also ich hab derzeit ca. 2000 GB, davon gehen zu 100% alle gegen Hanuhr (0% innere Sicherheit), und davon 60% Spionage + 40% Sabotage, und zwar alles auf Militär. Depots sind gleich 0, keinerlei Verteilung auf Einsatzreserve. Ich bin mir nicht sicher ob das so Sinn macht aber ich auch ehrlich gesagt, gar keinen Plan wofür diese Aufteilung überhaupt da ist, bzw. was mit den verteilten GB überhaupt geschieht.
Was ich brauche ist - möglichst viele Berichte & viele erfolgreiche Sabotageakte, gegen Schiffe/Sternbasen.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Newbie hat paar Fragen :)

Beitrag von Malle » Sonntag 29. November 2015, 06:46

es gibt ja die wiki, nearbysystems bestimmt die Anzahl deiner Heimatwelt benachbarter Sonnensysteme.

Benutzeravatar
Kassiopeija
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 39
Registriert: Montag 12. Oktober 2015, 14:40

Re: Newbie hat paar Fragen :)

Beitrag von Kassiopeija » Sonntag 29. November 2015, 09:20

Den Wiki Artikel zu Spionage hab ich schon durchgelesen, werde allerdings nicht schlau draus. Is irgendwie teilweise umständlich formuliert, zum Beispiel geht aus dem nicht hervor, was mit den "normalen" Punkten passiert.
Also, ich verwende 50% der Spionagepunkte für die Einsatzreserve, und die anderen 50% für Militärspionage. Was bedeutet das denn jetzt direkt für die Spielmechanik?
Wenn ich einen Spionagebericht bekomme, wurde der dann aus dem Depot generiert oder aus dem anderen? Und wie kann ich aktiv das Depot verwenden? Wann weiß ich, wann das Depot ausreichend gefüllt ist.. und wieso hat sich mein Innere Sicherheitsdepot so schnelle entleert obwohl ich keinerlei Meldungen zur Festsetzung feindlicher Agenten bekommen habe?

Ach ja, noch was, die Omegas haben immer noch den zu starken Typ2 Torpedo. Komisch, ich hatte das aber korrigiert gehabt, mittels dem Editor. Anscheinend an der falschen Datei: es gibt aber immerhin 5*Shiplist.data im Spieleverzeichnis. Welches ist die richtige?

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Newbie hat paar Fragen :)

Beitrag von Malle » Sonntag 29. November 2015, 09:54

Dann muss jemand mal die wiki ändern weil das sind eigentliche unkomplizierte Dinge. Hab ich in meinem tutorial ingame nicht was zu den intelbildschirmen geschrieben?

probier alle aus wenns nicht geht. Danach neues spiel starten.

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Newbie hat paar Fragen :)

Beitrag von Anonymissimus » Sonntag 29. November 2015, 10:44

Klingt nach nem interessanten game das mal ne Herausforderung wäre. savegame ? :)

Benutzeravatar
Kassiopeija
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 39
Registriert: Montag 12. Oktober 2015, 14:40

Re: Newbie hat paar Fragen :)

Beitrag von Kassiopeija » Sonntag 29. November 2015, 14:31

hier das save, hab aber mittlerweile ~30 turns weitergespielt & spielverlauf ist besser geworden.

das war möglich weil ich die unbesiegbare omega-resch-jäger flotte gestrandet habe, die haben nen kriegspakt mit hanuhr gegen mich und ein hanuhr außenposten hat ihnen die notwendige reichweite gegeben. ich hab dann einfach so viele tier2 transporter gebaut damit ich nen sternbasis in 3 zügen errichten konnte, und deren reichweite genutzt um den unbenutzten hanuhr-aussenposten zu zerstören. danach fix einen omega planeten "sakhalin" erobert, und ein paar hanuhr-flotten zerstört.

die hatten aber ursprünglich auch viel mehr schiffe (ich habe gerade mal eine haupflotte mit ~10 schweren kreuzern...) und die hanuhr hatten mehrere gegen die ich kaum 20% chance hatte. ich hab deshalb dem khayrin ein bündis angeboten und ich glaube daß der viel der hanuhrs vernichtet hat.

jetzt ist es grad ziemlich ruhig und ich werd mal schauen ob ich mit dem derzeitigen militär noch was erobern kann. hab jetzt auch rotharianer getroffen & denke die werden bald den krieg erklären.

ansonsten ist der plan mich ein wenig aufzubauen. ich hab das titan-monopol aber eher schwierigkeiten bei duranium & deuterium. muß da noch ein bischen planeten-spezialisierung betreiben.
meine unbewaffneten schiffe sind ohne unterhalt, deshalb kann ich viele transporter & kolonieschiffe prodden ohne daß es ins gewicht fällt, vorallem wenn mit titan das es im überfluß gibt.

deshalb produziere ich eher die besseren moraltruppen und lifte sie sofort in einen transporter ein.

desweiteren kann ich das stellare lager ohne abzug benutzen. der grand-plan ist daß ich auf terra (oder anderen stark produzierenden planeten) die verteiler baue und von den kleinen planeten über das stellare lager die ress reinschiebe, so wird das dann galaxieweit verteilt.
Dateianhänge
229.sav
(87.48 KiB) 109-mal heruntergeladen

Darkness
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 685
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 22:35

Re: Newbie hat paar Fragen :)

Beitrag von Darkness » Montag 30. November 2015, 10:58

Der Sinn der Reserve war es, die Punkte anzusammeln die pro Runde erwirtschaftet werden und sie somit gebündelt einsetzen zu können. So wäre es z.B. möglich auch eine starke Geheimdienstverteidigung zu knacken die den normalen Output pro Runde abwehren könnte.

Allerdings hab ich den Geheimdienst noch nie so merkwürdig gesplittet eingesetzt. Entweder ich hab alles auf Reserve gesetzt und dann in einer Runde die gesamten Punkte eingesetzt oder 100% Sabotage direkt jede Runde.

So wie du es beschreibst nutzt du nur 50% deiner Punkte für direkte Militärspionage und die anderen 50% werden halt angesammelt ohne, dass du sie für irgendetwas verwendest. Dummerweise verfallen ein Teil der angesammelten Geheimdienstpunkte jede Runde und je Länger du sie ansammelst desto weniger erhöht sich der Gesamtbetrag.

Ich würde dir empfehlen die Einsatzreserve komplett wegzulassen solange du mit 100% Spionage bzw. Sabotage erfolgreich bist (oder 80%, ich lasse immer was auf innere Sicherheit übrig um unschöne Überraschungen zu vermeiden ^^). Nur wenn es halt nicht geht weil der Gegner zu hohe Defensivwerte im Geheimdienst hat macht das ansammeln von Punkten über die Einsatzreserve Sinn.

Antworten

Zurück zu „game tips and newbie questions“