Mehr Arbeiter auf neuen Kolonien?

Hast du eine Anfängerfrage zum Spiel oder benötigst Starthilfe, so stelle deine Frage in diesem Bereich
Antworten
Kaktus30
Zivilist
Zivilist
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 31. Dezember 2010, 17:45

Mehr Arbeiter auf neuen Kolonien?

Beitrag von Kaktus30 » Freitag 31. Dezember 2010, 17:52

Hi,

ich bin noch Anfänger was das Spiel betrifft. Ich habe mir das Handbuch durchgelesen und auf der Wiki Seite geschaut, habe dazu aber nicht wirklich was gefunden. Meine Frage ist, wie bekomme ich auf meinen neu kolonisierten Planeten an mehr Arbeiter? Hängt das mit der Wachstumsrate zusammen? Ich bekomme immer die Meldung, dass es auf dem Planeten xyz an Arbeiter mangelt. Wie kann ich das beheben?

Danke schon mal für Hilfe.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Mehr Arbeiter auf neuen Koloniern?

Beitrag von master130686 » Freitag 31. Dezember 2010, 18:10

Hi,

pro eine (volle) Mrd. Bewohner hast du einen Arbeiter (= ein gelber Balken) - 20 Mrd. Maximal-Bevölkerung bedeutet also dass du maximal 20 Gebäude (Nahrung, Industrie, Energie, Geheimdienst, Forschung und Minen) gleichzeitig betreiben kannst.

Es gibt allerdings auch Gebäude die keine Arbeiter benötigen, z.B. das Raumdock oder diverse Energie-Spezialgebäude (z.b. die Solarzellen). Diese "wirken" (logischerweise) auch ohne Arbeiter.

Und dann gibt es noch Gebäude die indirekt von anderen profitieren - das sind in erster Linie alle Gebäude die Energie benötigen (z.B. die Werften und Replikatoren). Im Falle der Replikatoren, die ja Nahrung erzeugen, kannst du, wenn diese in Betrieb sind, zusätzliche Arbeiter von der Nahrung abziehen und anderweitig verteilen.

Wenn du diese Meldung (arbeitermangel) bekommst, bedeutet dass erstmal dass du mehr Gebäude wie (zu diesem Zeitpunkt) verfügbare Arbeiter hast. Mehr Arbeiter bekommst du momentan nur auf zwei Wegen:
1) Nachkolonisieren unkolonisierter Planeten (falls vorhanden)
2) "normales" Planeten-/Bevölkerungswachstum

Ist deine Bevölkerung jedoch bereits auf dem Maximum und es sind keine kolonisierbaren Planeten mehr "frei", ist dein Bevölkerungsmaximum erreicht.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Mehr Arbeiter auf neuen Koloniern?

Beitrag von Dennis0078 » Samstag 1. Januar 2011, 10:36

Ich habe mal versucht das im FAQ aufzuschlüsseln. Ich hoffe die Angaben sind alle richtig.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Mehr Arbeiter auf neuen Kolonien?

Beitrag von rainer » Samstag 1. Januar 2011, 14:32

das Wiki ist noch am Entstehung...habe auch was ergänzt (Dank Deiner Frage Kaktus30 und Dank an die Vorantworter). Trotzdem eine Bitte noch: Nicht zuviele Antworten in FAQ reinstellen, sondern versuchen, die ausführliche Antwort in einen WIki-Artikel zu stellen (hier: Bevölkerung -und Wachstum-) und dann aus FAQ in diese Artikel zu verlinken. Ich stelle mir vor: kurze Antworten direkt in FAQ + ggfls. Link: genaue Beschreibung in dem und dem Artikel..).

Suche: Arbeitermangel
Die Information "Arbeitermangel im x System" sagt, dass das darüberstehende Bauwerk gebaut wurde und nicht automatisch mit Arbeitern belegt wurde. Das wäre der Fall gewesen, wenn freie Arbeiter vorhanden bzw. in der Runde vorher bereitgestellt worden wären. Durch den Hinweis kann die Arbeiterzuweisung manuell erfolgen. Es ist kein Muss, dass jedes Gebäude sofort mit Arbeitern versorgt wird.
Arbeitermangel ist also nichts schlimmes, im Gegenteil, bei großen Systemen und großem Wachstum sollte man sogar auf Vorrat bauen, damit man nicht vom Wachstum überrannt wird.

Suche oder A-Z: Bevölkerung (ganz neue Seite)
Nach dem Kolonisieren steht eine Anzahl von Kolonisten auf den bewohnbaren Planeten als Bevölkerung zur Verfügung.

Die Bevölkerung entwickelt sich entsprechend dem "Wachstum", bis die maximale Bevölkerung erreicht ist. Dies gilt sowohl für den einzelnen Planeten als auch für das ganze System. Beim Kolonisieren sind Planeten mit hoher Wachstumsrate und großer maximaler Bevölkerung zu bevorzugen.


Eine kleine Bevölkerung mit hohem Wachstum wächst in absoluten Zahlen (also in Mrd. Bevölkerung) weniger stark bzw. schnell als eine große Bevölkerung mit mäßigem Wachstum. Am langsamsten ist der Bevölkerungszuwachs folglich bei kleiner Bevölkerung und mäßigem Wachstum. Im umgekehrten Fall (große Bevölkerung, großes Wachstum) wächst die Bevölkerung so schnell, dass man kaum mit dem Bau von Fabriken etc. hinterherkommt, bis dann aber irgendwann die maximale Bevölkerung erreicht ist.

Antworten

Zurück zu „game tips and newbie questions“