Richtige Vorgehensweise am Anfang (Terraner)

Hast du eine Anfängerfrage zum Spiel oder benötigst Starthilfe, so stelle deine Frage in diesem Bereich
Antworten
sandnix
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 12:21

Richtige Vorgehensweise am Anfang (Terraner)

Beitrag von sandnix » Mittwoch 16. Dezember 2009, 14:39

Hi,

ich hab Birth of the Federation eigentlich immer erfolgreich gespielt,

aber bei BotE versag ich irgendwie komplett. Spiele Terraner, hab jetzt 6 Spiele angefangen auf "Normal", 5 davon totalverlust nach 1-2 Stunden, das letzte lief jetzt ganz gut bis dann unbesiegbare Iridiumpanzerschiffe alles platt machten...

Hab das Gefühl, dass die KI bei easy zu einfach und bei Normal schon zu schwer ist. Oder sucken die Terraner einfach?

Wie geh ich richtig vor? Was sind die wichtigsten Schritte am Anfang?

Schade ist übrigens auch, dass die Startpositionen immer noch massiv unfair sind.

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Richtige Vorgehensweise am Anfang (Terraner)

Beitrag von MTB » Mittwoch 16. Dezember 2009, 14:55

Hat Dir Anfängerfragen nicht geholfen?
Generell starte ich so:
Runde 1) 100% Forschung auf ein Gebiet (Bio meistens), im shipbuilder die Schilde vom Transporter und Kolonist ausbauen, 600 Tonnen Titan verkaufen, Kolonieschiff kaufen, Schiffe auf Erkundung schicken
Runde 2) 2tes Kolonieschiff kaufen, wenn möglich anfangen mit terraformen
Runde 3) bis auf 10 Forschungsgebäude ausbauen
...
Techs eins nach dem anderen forschen, sobald Bio1 verfügbar (oder kurz drauf) Farmen upgraden (kaufen!), Heimatplanet mit 10 Titanminen ausbauen, dann Industrie bis ca. Bevölkerung/2

Sobald alle Techs auf Level 1 sind, Labors auf Level 1 upgraden (kaufen!)

Als Terraner sollte man relativ einfaches Spiel mit minors haben - Handelsvertrag schliessen, und ca. alle 10-15 Runden die Beziehungen um eine Stufe verbessern. Warten mit dem Beitritt, bis der minor (fast) volle Bevölkerung hat.

Ab Runde 70 spätestens empfiehlt es sich, mindestens einen Zerstörer zu haben - zwecks Abschreckung.

Terraner haben das Problem, dass bis jetzt noch keine Siegbedingungen in BOTE drin sind - und Terraner mögen weder Planetenbombardements noch Invasionen. Carter finden das dagegen super - und starten schonmal mit 'nem Transporter und 2 Truppeneinheiten auf dem Heimatplaneten.
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Crovax
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 75
Registriert: Sonntag 1. November 2009, 14:28

Re: Richtige Vorgehensweise am Anfang (Terraner)

Beitrag von Crovax » Mittwoch 16. Dezember 2009, 15:38

NORMAL ist der 3. von 5 Schwierigkeitsgraden, ggf. runterstellen ;)
Finde es aber interessant, dass Du nach 1-2h schon bei Iridiumschiffen bist, ich schaffe das nicht (mache ggf. mehr/zu viel Mircromanagement).

Hier mal meine Konfed-Strategie: (finde, es ist die einfachste Rasse)
1. Runde Koloschiff kaufen und 100 Titan verkaufen
2. Runde Koloschiff kaufen
innerhalb der ersten 10 Runden sollte noch ein Koloschff gekauft werden (555 Credits, glaube ich). Bei Kolo und Transe die Schilde und Waffen runter, braucht man eh nicht.

Technologie auf 100%, wie geschrieben, aber erstmal bis Antrieb 3. Das erhöht die Reichweiten, so dass die Kolos und Scouts weitere Minors entdecken können. Mit den Kolos die Minors terraformen, die Du haben willst. Das sehen die als Geschenk, und das vermitgliedern geht schneller.
Danach Bio und Constructiontech auf 1 bis 3, danach der Rest auf 3. Das sollte man bei Terra jede Runde die Produktion anpassen, da es sonst sehr bald zu Titan- oder Nahrungsmangel kommt.

Ab der 3. Runde Forschungseinrichtungen auf 15 hochschrauben, dann auf ~10 Titanminen (Minorabhängig, bzw Ressourcenplaneten abhängig, ggf. auch gar keine) und Industrie bis auf ~20. Später (ab Werft Level 2, die mit 135%) sollten Kolos und ggf. Transen innerhalb von einer Runde baubar sein. (Expansion!) Aber wenn das soweit ist, ist es meistens schon Zeit, Kampfschiffe zu bauen (etwa halbes bis zwei Duzend Schiffe bis Runde 100). Dazu wäre es aber fast praktisch, mehrere Minors auf Schiffbau auszurichten.

Ebenso mindestens einen Planeten auf die jeweilgen Ressourcen ausrichten (+Verteiler, damit die Ressourcenrouten frei werden). Typierscherweise sollten das Planeten mit >25 Pop. und mind. 1 (besser 2-3 Mal) Ressourcen-Boni. Ich mach eigentlich recht wenig auf Forschung, eher Expansion und Verteidiung (massive Schiffsproduktion). Liegt aber ggf. am Schwierigkeitsgrad (hard und impossible), sonst lacht die KI ;|

Antworten

Zurück zu „game tips and newbie questions“