BotE bei Netbook Auflösung

Ist deine Frage von technischer Natur, dann poste sie bitte in diesen Bereich
Antworten
Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6947
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

BotE bei Netbook Auflösung

Beitrag von Malle » Donnerstag 19. Februar 2009, 20:26

Hat eigentlich schon mal jemand probiert, BotE auf einem der beliebten kleinen Netbooks (800x600 bzw. 1024x600) laufen zu lassen? Schätze mal die Schrift wird man nicht mehr entziffern können, aber spielbar müsste es doch noch sein oder? Vll. hat auch jemand einen Monitor, der gescheit, sprich nicht interpoliert, sondern zentriert und kanns damit testen. Wär halt schon gut, wenn das Spiel auch unterwegs drauf läuft z.B..

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2042
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: BotE bei Netbook Auflösung

Beitrag von Dennis0078 » Donnerstag 19. Februar 2009, 21:16

Ich denk mal schon das es läuft
aber ob es Spass macht, wenn man nix lesen kann.
Dann müssten die Geheimdienst und Ereignisberichte wenigsten zum Vergrößern sein.
Ich hab ja so schon bei meine 15 und 17 Zoller probleme damit gehabt.

alafan
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 21. Oktober 2007, 10:50
Kontaktdaten:

Re: BotE bei Netbook Auflösung

Beitrag von alafan » Freitag 20. Februar 2009, 11:32

Zumindest meine beiden NVidia Karten (PC und Notebook) geben die Option im Treiber auszuwählen, was passieren soll, wenn nicht die native Auflösung benutzt wird.

Man kann also selber die Auflösung runter drehen, im Treiber entsprechend wählen (bei NVidia: keine Skalierung) und dann bote starten. Die Frage ist nur ob man diese Auflösungen einstellen kann, daran scheiterts eher, müsste aber auch im Treiber gehen.

Edit: Es gibt zumindest im NVidia Treiber den Punkt "benutzerspezifische Einstellungen verwalten" und ich hab mal 1024x600 ausprobiert. Lesbar ist zwar alles, die bote Engine skaliert das alles korrekt, soweit ich im kurzen Test sehen konnte, es ist aber alles extrem klein.
Liegt natürlich an der DPI Zahl des Monitors, auf alle Fälle wirds klein und schwer zu lesen.
Zuletzt geändert von alafan am Freitag 20. Februar 2009, 11:41, insgesamt 1-mal geändert.
Hope will always be there because nobody found out to kill it yet!

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6947
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: BotE bei Netbook Auflösung

Beitrag von Malle » Freitag 20. Februar 2009, 11:39

Mit meiner ATI Karte ists etwas schwieriger. Ich kann zwar die Interpolation ausschalten, aber irgendwie hält sich meine Karte nur bei bestimmten Auflösungen daran. Ansonsten interpoliert die munter weiter wie vorher.

alafan
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 21. Oktober 2007, 10:50
Kontaktdaten:

Re: BotE bei Netbook Auflösung

Beitrag von alafan » Freitag 20. Februar 2009, 11:44

Gute Displays können das auch, die IBM Notebooks (Lenovo bestimmt immer noch) haben bei Auflösungen größer als die native Auflösung des Displays dann das gesamte Bild scrollbar gemacht, also man konnte 1280x1024 einstellen, sah aber immer nur einen 1024x768 großen Ausschnitt und musste scrollen.
Evtl kannst du ja an deinem Monitor nochwas einstellen.

800x600 hab ich nicht mehr getestet, mir hats so schon genug Icons auf dem Desktop verschoben :D
Hope will always be there because nobody found out to kill it yet!

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6947
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: BotE bei Netbook Auflösung

Beitrag von Malle » Freitag 20. Februar 2009, 11:51

mein 22" Monitor bietet sowas nicht. Mein Notebook von anno dazumal sowieso nicht ;). Aber schick ist sowas natürlich trotzdem.

Borborad
Junior Kadett
Junior Kadett
Beiträge: 7
Registriert: Montag 2. März 2009, 07:50

Re: BotE bei Netbook Auflösung

Beitrag von Borborad » Dienstag 3. März 2009, 22:01

Eigentlich wollte ich ja was finden wie ich die Auflösung bei mir verbessern kann, aber dann gebe ich erstmal einen erfahrungsbericht ab :D

Ich bin stolzer besitzer eines eee-pc 1000H und habe damit BotE bei ner auflösung von 1024x600 am laufen. der normale text ist grade noch lesbar, aber es ist anstrengend... die kleinen infos wie zb zu den planetentypen sind nur mit nase auf den bildschirm drücken zu erkennen. es funktioniert also, ist auch spielbar, aber für mich als einsteiger wo man gern noch alles ließt was aufm bildschirm steht eher anstregend ;)

ps: als zusätzliche gute nachricht: BotE läuft unter ubuntu mittels Wine einwandfrei! Sogar besser als BotF ;)

grüße Borborad

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: BotE bei Netbook Auflösung

Beitrag von Sir Pustekuchen » Dienstag 3. März 2009, 22:05

Danke für den Bericht.
Für Netbookauflösungen wurde BotE ja auch nicht konzipiert. Aber es ist schön zu hören, dass es trotzem noch spielbar ist. Die Anforderungen von BotE sollten ein Netbook auch nicht überfordern, so dass es als "Reisespiel" taugen könnte.

Ja, Wine und Ubuntu kooperieren gut mit BotE ;-)

Borborad
Junior Kadett
Junior Kadett
Beiträge: 7
Registriert: Montag 2. März 2009, 07:50

Re: BotE bei Netbook Auflösung

Beitrag von Borborad » Mittwoch 4. März 2009, 17:35

für welche auflösung ist es eigentlich konzipiert? auf meinem externen bildschirm mit 1024x768 sieht die schrift auch nicht viel besser aus...

mfg borborad

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6947
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: BotE bei Netbook Auflösung

Beitrag von Malle » Mittwoch 4. März 2009, 17:36

1280x1024, also typische 5:4 Auflösung eines 19" TFTs.

Antworten

Zurück zu „technical questions“