Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

All data developed for BotE are collected here, e.g. for Ships, Buildings or Races.
sandnix
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 12:21

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von sandnix » Freitag 5. September 2008, 12:41

Name der Rotharianer:

Von allen Namen der Majors ist der der Rotharianer finde ich der schwächste.
Man erinntert sich an:

Rotation (dieses Wort hat bei uns ganz besondere Insiderbedeutung....)
Rotarier (Rotari-Clubs sind so Soziclubs für erfolgreiche Intellektuelle, findet man in vielen Städten)

Ich schlage daher folgende Alternativen vor:

Nah am Namen:
Rothaner - rothanisches Schiff
Rothonier - rothonisches Schiff
Rathor - Rathor Schiff, Schiff der Rathor (vgl. Eldar, wer die kennt)
Rath - wie Rathor

Freier:
Legatier
Centhronier
Voolthren
Volor/Vorlor/Vo'or (um mal dem Schiffsdesign Würdigung zu geben *g*)
Fa'arn
Hoth/Hothanier
Dee'la

Keine Ahnung ob ihr für den Hintergrund überhaupt noch was sucht, aber ich schreib es hier trotzdem mal.

Catarer, Khayrin, Omega Allianz und Hanur haben auf jeden Fall geile Namen :)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Malle » Freitag 5. September 2008, 13:23

Hoth erinnert mich an Star Wars.. ;)

Die anderen Namen klingen zu abgespaced. Auf englisch klingt rotharian mit dem th ganz gut, auf deutsch hast du recht, weniger. So ein richtig guter Name, der etwas "romanisch" klingt, fällt mir aber auch nicht ein..

Danke übrigens fürs Lob, die Namen bis auf Cartarer und Rotharianer (copyright Tvalok ;)) gehen auf meine Kappe :).

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Sir Pustekuchen » Freitag 5. September 2008, 17:48

Ich finde Rotharianer gar nicht so schlecht. Wenn da ein neuer Name kommen sollte, dann muss dieser etwas mysteriöses haben und zu einem Insektenvolk passen.

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von MTB » Samstag 20. September 2008, 15:29

Sir Pustekuchen hat geschrieben:Oh, Danke. Du hast Recht, der Begriff "Droid" ist wirklich geschützt und darf nicht in Literatur und Film verwendet werden. Naja, war ja nur ein Beispiel. Denken wir uns einen eigenen Begriff aus und lassen diesen schützen ;-)
Literarische Anleihe (Saberhagen): Berserker
Wenn's keine copyright Probleme gibt - die Assoziationen sind absolut passend.
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Malle » Samstag 20. September 2008, 15:36

unter Berserker stell ich mir alte Barbarenkrieger vor oder irgendwelche Oger aus Warcraft, die sich in einen Blutrausch gegenseitig gespelled haben. Da müsste was spacigeres her..

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von MTB » Samstag 20. September 2008, 15:37

Waren wir uns bei den Rotharianern eigentlich einig, dass die Bio-Technologie benutzen (und deswegen ist das "tarnen" klauen auch so problematisch),
oder erinnere ich mich da einfach nur falsch?
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Malle » Samstag 20. September 2008, 15:53

so was in der Richtung, ja. "Bio" im weitergefassten Sinne. Ähnlich der Spezies 8472, die ja auch ihre "eigene" Tech benutzt, die mit keiner anderen vergleichbar ist, was die Borg-Hilfslosigkeit beweist.

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von MTB » Montag 22. September 2008, 09:46

Malle hat geschrieben:unter Berserker stell ich mir alte Barbarenkrieger vor oder irgendwelche Oger aus Warcraft, die sich in einen Blutrausch gegenseitig gespelled haben. Da müsste was spacigeres her..
Samstag gab's 'nen "Server Node temporarily not available" ...

Spaciger = Assoziationen klingeln lassen. Die haben wir aktuell aber aus Stories und Mythologie.
...
Zerg! :wink:

Also, sie sind unbekannt, unmenschlich, zerstören ohne erkennbaren Grund, sind fast unaufhaltsam, reden nicht mit einem und scheren sich einen feuchten Dreck um diplomatische Spielchen - wie heissen sie?
- Schade, Omega ist schon weg.
- Armaggeddon als Rassenname passt nicht.
- Shivaner ist zu irdisch
Voids?
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Malle » Montag 22. September 2008, 09:50

das passiert öfters.

shivaner sind die nicht aus Freespace oder so? dächte mir der Name käme mir bekannt vor. voids klingt so nach programmieren ;).

Ich hab sie Aaraks getauft, fiel mir grad so spontan ein. Ist aber völlig willkürlich gewählt und folgte keiner Assoziation.

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von MTB » Montag 22. September 2008, 10:44

Malle hat geschrieben:das passiert öfters.

shivaner sind die nicht aus Freespace oder so? dächte mir der Name käme mir bekannt vor. voids klingt so nach programmieren ;).

Ich hab sie Aaraks getauft, fiel mir grad so spontan ein. Ist aber völlig willkürlich gewählt und folgte keiner Assoziation.
Die Assoziationen kommen mit der Präsentation. Die Borg waren ja auch nicht unheimlich weil sie Borg hiessen, sondern wegen
der Darstellung.
Gibt es schon Texte à la: "Code Omega! Ein Schiff der Aaraks ist in den Sektor eingedrungen!"
Und in der Race-database: "Aaraks.
Aussehen: unbekannt
Motive: unbekannt
Technologie: unbekannt, überlegen
Rassentypus: unbekannt, Überreste deuten auf organisch-biologische Mischformen hin
Einschätzung: extrem gefährlich
Zusammenfassung: Die "Aaraks" verhalten sich völlig unverhersehbar. Auf Kontaktversuche reagieren sie mit Nichtbeachtung oder tödlicher Gewalt. Es sind mindestes drei Fälle bekannt, bei denen diese Rasse ursächlich für die Ausrottung ganzer planetarer Population war.
Trivia: Aaraks ist ein Codename der nach Vernehmungen eines Überlebenden gewählt wurde. Wie sich die Rasse selbst nennt ist unbekannt.
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Malle » Montag 22. September 2008, 10:53

So ein Spruch wie: "Wir sind die Aarak. Schließen sie keine Rechtsschutzversicherung mit einem anderen Versicherer ab!" (Aarak<<>>Arag) klingt mit Borg drin deutlich besser. Borg kommt ja von Cyborg. Sowie Droide von Androide. hm, irgendwie fehlt da noch das zündende Moment..

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von MTB » Montag 22. September 2008, 12:18

Malle hat geschrieben:So ein Spruch wie: "Wir sind die Aarak. Schließen sie keine Rechtsschutzversicherung mit einem anderen Versicherer ab!" (Aarak<<>>Arag) klingt mit Borg drin deutlich besser. Borg kommt ja von Cyborg. Sowie Droide von Androide. hm, irgendwie fehlt da noch das zündende Moment..
Nun, ich fänd gar keinen Spruch noch viel furchteinflössender.
Es kommt, es ist fremd, es reagiert nicht, und, keine Ahnung wieso, auf einmal eröffnet es das Feuer (-->die Walsonde).
Halt keine "ich fress Euch" Mentalität sondern "wir haben keine Ahnung was es will, es ist FREMD" Sache.
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von master130686 » Montag 22. September 2008, 13:58

Nun, ich fänd gar keinen Spruch noch viel furchteinflössender.
Es kommt, es ist fremd, es reagiert nicht, und, keine Ahnung wieso, auf einmal eröffnet es das Feuer (-->die Walsonde).
Genau genommen is das falsch, denn die Sonde hat kommuniziert - in der Sprache der Buckelwale - nur hat es keiner verstanden.

Aber die Idee find' ich trotzdem sehr gut.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von MTB » Montag 22. September 2008, 14:34

Und wer weiss - wenn jemand Langeweile und zuviel Zeit hat, kann er sich ja 'n paar Events ausdenken (oder neue Spezialtechniken):
Archäologische Suche hat Spuren der Aaraks zu Tage gefördert. Erste Auswertungen ... (Kampf gegen Aaraks +X%)
Oder "... . Es ist uns jetzt möglich, mit den Aaraks zu kommunizieren"
Ich denke mal, da wird die BotE-Community gerne mithelfen Ideen zu generieren.
Und dabei können ja auch ein paar falsche (:twisted: ) Spuren dabeisein was die Natur der Gefahr angeht - nicht jede ausgestorbene Rasse die man ausbuddelt musste Recht haben.
...
Und wenn's nicht viel zuviel Aufwand erfordert, kann Puste ja bei Spielbeginn festlegen, welcher "Aarak"-background in dem Spiel der Richtige ist ...
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Benutzeravatar
Lord111
Offizier
Offizier
Beiträge: 143
Registriert: Samstag 8. November 2008, 13:48

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Lord111 » Samstag 15. November 2008, 20:36

Hi,
Ich würde Arak vielleicht auch nicht nehmen, weil es so nach Araknoid klingt. Außerdem fänd ichs geil, wenn dann im Battle-Schirm die Nachricht kommt: Wir sind die X, schließen bei niemand anderem eine Versicherung ab.

Das mit Void führt bei mir zu einer Assoziation mit lebensfeindlicher Leere(nicht Lehre). Hieß nicht eine Voyagerfolge "die Leere" und auf englisch "void" oder so? Ich denke, so was mit Leere wäre perfekt für sowas. Wo sie wandeln stirbt das Leben. Basta.
Das, was glaub ich, am furchteinflößendsden an den Borg war, war, dass sie mit maschineller UN-Emotion (d.h. so gegen die Intuition) gehandelt haben. Beispiel "Sie schießen nicht auf uns weil wir (als Kreuzer der Galaxy-Klasse!) keine Bedrohung für sie sind." Und dadurch und ihre schier unbezwingbare Technologie (Was? Wirkungslos? Bringt mir einen größeren Photonentorpedo) hatte man den eindruck der Unbezwingbarkeit. Und natürlich dadurch, dass es kein einzelnes Individuum gab, dass man besiegen konnte. Das haben sie bei Voyager und in Erster Kontakt in die Binsen gefahren, weil sie eben die Königin geschaffen haben (ein Individuum, und bitte keine Zitate und Wortspielchen) und andere Individuen etc. geschaffen haben und die Borg vor allem in späten Folgen immer mehr individualisiert wurden. Auch im Film, man denke an die bösen grimasen mancher Borg. Andere waren wieder neutral, was viel besser war.

Es macht einem schon angst, wenn man gegen etwas großes, gottgleiches (tech) UNBEKANNTES kämpft.
Das sieht man dann auch an der Formulierung der Botschaft (die auch die X in ähnlicher Form machen sollten):
Wir sind die Borg. Sie WERDEN assimiliert werden. Ihre biologischen und technologischen Charakteristiken WERDEN den unseren hinzugefügt werden.
[sozusagen: das ist schon beschlossene Sache, wir teilen Ihnen das nur so mit.]
Wer die Geschichte nicht kennt, ist verdammt, sie zu wiederholen.

Antworten

Zurück zu „Game data“