Warum Deritium Lager nur 100?

Wer Fragen zu Ingame-Angelegenheiten hat, der stellt sie bitte hier (viele Antworten befinden sich auch im Wiki: http://www.wiki.birth-of-the-empires.de)
MARVELOUS
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 35
Registriert: Mittwoch 31. Oktober 2007, 20:44
Wohnort: Rosenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von MARVELOUS » Freitag 2. November 2007, 12:32

Ich denke das Micromanagement ist genau das was solche spiele so faszienirend macht und die Wiederspielbarkeit erheblich fördert :)

Atlantis
Offizier
Offizier
Beiträge: 133
Registriert: Montag 1. Januar 2007, 10:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Atlantis » Freitag 2. November 2007, 15:34

ja, aber es gibt einen unterschied zwischen micromanagement und stress und botf und bote neigen etwas dazu :wink: , was aber nicht heißt das ich micromanagement ablehne! (sonst würde ich ja bote nich spielen)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 2. November 2007, 16:01

blöd is dass stress ein stark subjektiver Begriff ist (manche mögen's ne halbe Stunde für ne Runde zu brauchen, der Großteil allerdings nich, gerade bei MP-matches ;)).

aber da wär ja noch der Autobau und vll. auch der Autotransport von Rohstoffen, der irgendwann sicher drin is..

MARVELOUS
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 35
Registriert: Mittwoch 31. Oktober 2007, 20:44
Wohnort: Rosenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von MARVELOUS » Freitag 2. November 2007, 16:03

Nun ja, dann würde ich mal sagen muss man das ganze wohl nur so spieltechnisch hinkriegen das man statt stress spass an dem game hat, aber bin sicher das kriegen wir hin ;)

Ich denke man müsste die Vorschung um dem Factor stark verlangsamen wie z.b. das man pro techstufe 100 runden braucht sonst ist man nur die ganze zeit am aufrüsten seiner schon vorhanden anlagen... besser wäre es wen z.b. ein planet schon ausgebaut ist auf techstufe 1 und dann bei runde 100 oder mehr dann erst die verbesserungen für tech 2 bekommt. Das würde das spiel zusätzlich strecken. :)

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Freitag 2. November 2007, 21:40

Da werden immer nur Kompromisse drin sein, da leider der Mensch noch nicht als Musterexemplar vom Fließband kommt... :roll:

Einige wollen's geruhsamer, andere sind nach 3 Minuten fertig... jaja...

Ich stehe auch mehr auf längere Spiele, was im MP halt einfach nicht drin ist - außer man fängt Freitag Abend an und legt sich dann Montag früh kurz ins Bett...
Wir hatten das ja mal in der Diskussion 100 Runden pro Stufe, was dann als "zu viel" abgelehnt wurde. Die derzeitigen Werte sind da wohl relativ nahe dran. ABER: nachdem das alles über die Anzahl der laufenden Labore geht und gerade die KI und die spontan generierten Labs der Minors da massiv mit beeinflussen können, kann man das schwer auf einem gleichmäßig niedrigeren Niveau halten. Und dann muss die Rüstung halt schneller umstellen.

MARVELOUS
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 35
Registriert: Mittwoch 31. Oktober 2007, 20:44
Wohnort: Rosenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von MARVELOUS » Freitag 2. November 2007, 23:13

Hmmm... verstehe. Denke mal da ich hauptsächlich immer gegen computer spiele werd ich das dann nachträglich editieren ;)

Das die KI sehr stark ich hab ich mitbekommen die Expandieren viel schneller als ich je nachkommen könnte. Denke mal das wird man sicher auch noch verbessern. Ich Fand einige Diplomatische Nachrichten Lustig z.b. Hab ich mit der Konföderation in der gleichen Runde wo ich denn Khayrin Frieden anbieten wollte eine Kriegserklärung bekommen :?

Störung fand ich noch das der computer immer Credits von einen schnoren wollte aus Freundschaftlichen gründen... soger im Kriegsfall frägt der doch tatzächlich ob ich ihn was schenke damit er mehr schiffe bauen kann womit der mich dann platt macht... :lol:

Zel
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 6. September 2006, 13:42

Beitrag von Zel » Samstag 3. November 2007, 08:40

Wir hatten das ja mal in der Diskussion 100 Runden pro Stufe, was dann als "zu viel" abgelehnt wurde. Die derzeitigen Werte sind da wohl relativ nahe dran. ABER: nachdem das alles über die Anzahl der laufenden Labore geht und gerade die KI und die spontan generierten Labs der Minors da massiv mit beeinflussen können, kann man das schwer auf einem gleichmäßig niedrigeren Niveau halten. Und dann muss die Rüstung halt schneller umstellen.
Man könnte doch bei der Spielgenerierung abfragen, ob der Spieler ein langsames oder eher schnelleres Spiel bevorzugt. Je nachdem werden die Techkosten dann mit einem Faktor multipliziert. Angefangen bei der jetztigen Variante mit Faktor 1 bis hin zu Faktor 4 oder 5 was dann ungefähr den 100 Runden entspräche.

Das bedingt aber, dass Dinge wie Schiffsunterhalte vorher implementiert werden müssen, ansonsten läuft einem die KI von den Flottengrößen her irgendwann davon.

Atlantis
Offizier
Offizier
Beiträge: 133
Registriert: Montag 1. Januar 2007, 10:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Atlantis » Samstag 3. November 2007, 09:33

ja, multiplayer dann halt immer schneller
gute idee, zel! :wink:

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Montag 5. November 2007, 16:33

ja, multiplayer dann halt immer schneller
Könnte man über einen einfachen Faktor per ini Befehl steuern. Derzeit wäre er auf 1.0 gestellt. Würde man ihn auf 0.5 stellen, würde die Forschuung doppelt so schnell verlaufen. Stellt man den Faktor auf 5.0 würde man 5 mal solange brauchen.

So, nun aber wieder back to topic:

Beim Deritium hatte ich mir auch noch überlegt, so ähnlich wie es hier schon als Vorschlag kam, die Deritiumproduktion abhängig von der Menge des Deritiums im System zu machen. Dort hätten wir zwei Möglichkeiten. Entweder jedes zusäzliche Deritiumvorkommen bringt einen Bonus auf die Deritiumproduktion oder, und das ist mein Favorit, die Deritiumproduktion wird mit der Anzahl der Deritiumvorkommen im System multipliziert. Ein Beispiel: Eine normale Deritiumraffinerie produziert ein Deritium pro Runde. Falls es auch nur ein Deritiumvorkommen im System gibt bleibt es so. Bei zwei Vorkommen produziert die Anlage auch zwei Deritium pro Runde, bei drei produziert sie drei usw. Die Deritiummine der Khayrin, welche aktuell fünf Deritium pro Runde produziert würde in einem System mit einem Vorkommen von vier Deritium sogar 20 Deritium pro Runde herstellen können. Daran müsste man noch etwas balancieren, aber so bekommen Systeme mit vielen Vorkommen eine noch größere Bedeutung.

Am Lager von 100 würde ich festhalten wollen. Bis jetzt hat sich dies in der Praxis als guter Wert herausgestellt. Bei den anderen Ressourcen wird es auch eine Lagerobergrenze geben. Diese wird aber sehr sehr hoch angelegt sein, so dass ihr die nur in den seltensten Fällen erreichen werdet. Die Obergrenze ist als programmiertechnischen Gründen erforderlich, ansonsten könnte es passieren, dass ihr schnell einen negativen Lagerbestand habt.

Benutzeravatar
Joker
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 65
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 15:52
Wohnort: "Habt, Acht"

Beitrag von Joker » Montag 5. November 2007, 16:42

unsigned int_64 :)
Ich tibbe darum auf weiderholte rechtschriebfehler aufmerksahm zu machen!

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Montag 5. November 2007, 16:54

Den Speicherbereich versuche ich schon so zu legen, dass er möglichst wenig Speicher verbraucht. Bei den Lagern ist glaub ein UINT, also 4 Byte. Damit kommt man schon ordentlich hoch. Falls euch ca. 65000 als Obergrenze reichen könnte ich auch noch ein USHORT (2 Byte) verwenden. Somit würden die Savegames kleiner werden und auch der Traffic sich verringern.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Beitrag von master130686 » Montag 5. November 2007, 18:13

Mir würden 65.000 als Obergrenze reichen, man müsste nur sehen ob 65.000 reichen. Wenn man z.B. ein 100 Mrd-System hat (wird äußerst selten sein, aber man sollte es schon bedenken) und dort z. B. 50 oder 60 Industrie- oder andere Gebäude in dieser Zahl (oder sogar mehr) hat und die auf Stufe 9 upgraden will, dann könnten 65.000 zu wenig sein, oder?

Falls es reicht (im Prinzip geh ich ja davon aus, aber sicher bin ich mir nich), soll es mir mehr als Recht sein.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Dienstag 6. November 2007, 08:02

Ja, manchmal hat man ja solche Systeme und da möchte man auch genug Rohstoffe für die Industrie haben.... wenn dann so ein System mit seinen Ressourcen (Überschuss) dazu verwendet noch, ärmere Nachbarsysteme zu versorgen, dann braucht man da schon ne Menge. Ich würde für ein Limit von 100-120 000 Einheiten plädieren. Da ist man auf der sicheren Seite, denn diesen Wert wird man wohl nur sehr sehr selten erreichen und keiner meckert... :wink:

Die Savegames sind - im Vgl. mit anderen Spielen bereits erfreulich klein und Platz sparend. Solange die Qualität nicht drunter leidet, darfst Du natürlich gern alles schrumpfen, Puste. :wink:

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Warum Dilithium Lager nur 100?

Beitrag von Sir Pustekuchen » Dienstag 22. Januar 2008, 19:28

Ich habe die Lagergrenzen eingebaut.

Deritium: 100 (per Spezialforschung kann man es verdoppeln)
Nahrung: 25000
sonstige Ressourcen: 125000

Ich denke damit sollte jeder leben können. Es ist möglich diese Werte auf mehr als eine Million anzuheben, doch sollte es so schon ausreichen. Die Planeten und Lagerkapazitäten sind schließlich nicht unbegrenzt groß.

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Re: Warum Dilithium Lager nur 100?

Beitrag von Luther Sloan » Mittwoch 23. Januar 2008, 15:29

Zumindest sollte es keine Versorgungsengpässe bewirken. Und das mit der Nahrung ist sicher mehr als genug. Das war auch die einzige Lagersache, die mich immer leicht nervte, weil ich damit nix anfangen konnte und das wuchs und wuchs ...
Die anderen Ressourcen sind sicher ausreichend. Sollte dringender Änderungsbedarf anstehen, so wird das sicher geäußert werden. Aber das denke ich eigentlich nicht.

Antworten

Zurück zu „ingame Fragen / ingame Questions“