Sektorengröße?!

Wer Fragen zu Ingame-Angelegenheiten hat, der stellt sie bitte hier (viele Antworten befinden sich auch im Wiki: http://www.wiki.birth-of-the-empires.de)
Antworten
Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Sektorengröße?!

Beitrag von master130686 » Montag 13. Juni 2011, 14:50

@Puste
Wie genau bist du auf die 20 ly gekommen? Bzw. warum "20"? Das hast du zwar bestimmt schonmal erklärt, aber zum Einen hab ich's schon wieder vergessen und zum Anderen hab ich dazu im Forum nix gefunden.

Ich spiele nämlich gerade Star Trek Starfleet Command III, und dort wurde für eine Mission gesagt dass die "Unity Starbase" getarnte Schiffe noch in 20 ly Entfernung entdecken kann. Dabei wurde auch erwähnt dass diese 20 ly etwa 8 Sektoren entsprechen. Somit wäre der Durchmesser eines Sektors nur ~1,25 ly.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Sektorengröße?!

Beitrag von Sir Pustekuchen » Donnerstag 16. Juni 2011, 17:03

Ich bin da nicht draufgekommen. Das hat Malle ausgerechnet. Da müssten wir ihn fragen wenn er wieder zurück ist.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Sektorengröße?!

Beitrag von master130686 » Donnerstag 16. Juni 2011, 20:57

Ok.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Sektorengröße?!

Beitrag von rainer » Sonntag 19. Juni 2011, 05:33

habe etwas gesucht...Malle hat mal auf den ST-Canon hingewiesen, nachdem ein Sektor 20 ly hat http://de.memory-alpha.org/wiki/Sektor

PS: ein Canon ist http://de.memory-alpha.org/wiki/Canon (habe wieder was dazugelernt)

Malle meinte auch, dass 20 realistisch ist http://botf2.star-trek-games.com/viewto ... 798#p44798


Ich persönlich meine, dass die 20 für BotE aber null relevant sind und würde die 20 gerne streichen - ok? ("Spielefeatures")

Argument für's Streichen: Je nach Stardensity haben wir ja mehr oder weniger Systeme, obwohl es immer 20 ly sind ? OK - es gibt in Galaxien dichtere und weniger dichte Bereiche :-)

...oder auf 21 ändern, um uns von ST abzuheben :!:

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Sektorengröße?!

Beitrag von master130686 » Sonntag 19. Juni 2011, 14:05

habe etwas gesucht...Malle hat mal auf den ST-Canon hingewiesen, nachdem ein Sektor 20 ly hat http://de.memory-alpha.org/wiki/Sektor
Ja... jetzt wo du es sagst... ich glaub ich erinnere mich auch dran.

Allerdings besteht ein ST-Sektor aus mehreren Sternen-/Planetensystemen, unsere "Sektoren" bestehen jedoch aus "nur" jeweils einem (oder einem Nebel, einem stellaren Phänomen oder halt nix).
Bliebe zwar noch die Frage "wieviele" Planetensysteme maximal in einen Sektor "passen", weil das natürlich die Größe unserere "BotE-Sektoren" beeinflussen würde.
Malle meinte auch, dass 20 realistisch ist http://botf2.star-trek-games.com/viewto ... 798#p44798
Im Bezug auf Star Trek und auf "echte Sektoren" bezogen is das ja richtig, aber nicht wirklich für das Spiel bzw. unsere "Ingame-Sektoren".

Laut Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Sonnensystem beträgt die Größe unseres Sonnensystems (incl. der oortschen Wolke, deren Entfernung vom Rest des "Systems" ~99,82 % des gesamten Radius (Sonne -> Oortsche Wolke) ausmacht) ~1,503 Lichtjahre (was auch der Sektorengröße in Star Trek Starfleet Command III entspricht). Und der Abstand zum nächsten Stern beträgt vergleichsweise nur ~4,22 ly.

Und auch in "deinem" Memory Alpha-Link steht dass ein Sektor mehrere Systeme enthält.

Da unser (Ingame-)Teil der (BotE-)Galaxie aber nur maximal ein Planetensystem pro "Sektor" enthalten kann (oder Puste? -> siehe Frage/Vorschlag unten), sollte man dementsprechend die Star Trek-Sektoren mit 20 ly nicht unseren Sektoren gleichsetzen. Eine BotE-Sektorengröße (sofern sich der Vorschlag nicht oder zu kompliziert umsetzen lässt) von ~1,5 ly wäre demnach günstiger (effektiv wäre das halt nur eine Änderung der Zahl und hätte keinen wirklichen Einfluss auf des Spiel) - aber ganz würde die diese Angabe (unabhängig davon welche es ist) nicht.


So... nun zur Frage/zum Vorschlag:
Könnte man nicht die BotE-Karte in "echte" Sektoren unterteilen, also die 20*30 "Sektoren" in 4*6 (oder 2*3 - was zwar potentiell unübersichtlicher, diesbezüglich aber realistischer wäre) echte/"ST-" Sektoren unterteilen?

Diese 24 bzw. 100 Sektoren könnten durch dickere und/oder farbigere Trenn-Linien (im Vergleich zu den sonstigen/bisherigen) gekennzeichnet werden. Und die Bezeichnung könnte randommäßig (oder zumindest der "erste Sektor" (links oben) wird randommäßig und der Rest wird dann ?+1) im zwei- bzw. dreistelligen Bereich liegen, wobei ein Sub-Sektor (also z.B. das bisherige B2) dann die Bezeichnung ?-B2 haben würde.
Eine weitere Unterteilung, dass die Bezeichnungen in jedem Sektor wieder erneut bei A1 beginnen und bei E5 bzw B3 enden würde, wäre zwar der nächste logische Schritt, ist aber im Moment erstmal zweitrangig.

Damit ließen sich dann später auch Missionen verbinden, so dass man z.B. irgendetwas in einem oder mehreren oder der Mehrzahl der Sektoren erreichen muss. Oder es gibt bestimmte Random-Events die nur oder primär in einzelnen Sektoren auftreten.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Sektorengröße?!

Beitrag von Dennis0078 » Sonntag 19. Juni 2011, 20:29

interessant, dann könnte man später auch bei Kampagnen die Quadranten einfügen :D

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Sektorengröße?!

Beitrag von Sir Pustekuchen » Montag 20. Juni 2011, 18:33

An den Sektoren wird in der jetzigen Form nichts mehr geändert. Das wäre nicht zu schaffen. Die Karte in Quadranten einzuteilen ist aber kein Problem. Nur bleibt ein Sektor ein Sektor. Es kann in diesem also nur maximal ein Sonnensystem sein, eine Anomalie oder nichts.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Sektorengröße?!

Beitrag von master130686 » Dienstag 21. Juni 2011, 00:03

Nur bleibt ein Sektor ein Sektor.
Ich dachte mir sowas schon.

Aber im Prinzip wollte ich darauf auch nur Sekundär hinaus. Primär ging es mir zum einen darum dass die "offizielle" Sektorengröße von 20 ly auf weniger (realistisch wäre wie gesagt ~1,5 ly, aber es könnten auch mehr sein (immerhin muss ja unser Sonnensystem bzw. der "ST-Standard" nicht das Maß aller Dinge sein) geändert wird. Dass sich im Spiel nix ändert is halt klar, aber 20 ly is (meiner Meinung nach) definitiv zu groß (siehe Erklärung oben).

Aber eine Quadrantierung der Karte wäre i.d.T. nich schlecht. Es müsste zwar nich sofort sein, da es momentan, außer vielleicht von der Optik her, noch nich wirklich was bringt, aber spätestens für später, entweder direkt mit entsprechenden Missionen und/oder Kampagnen oder als Vorbereitung auf diese, könnte man es sich vormerken (außer es geht schnell und vergleichsweise unkompliziert, dann könnte es von mir aus auch schon mit dem nächsten Update sein).


Allerdings stören mich noch die 2 Bezeichnungen "Sektor" und "Quadrant" in diesem Zusammenhang, denn beide sind ja streng genommen nicht korrekt (und wir versuchen ja doch weitestgehend "korrekt"/"realistisch" zu bleiben.

Eine alternative für Sektor fällt mir momentan leider nich ein, also wird es das vermutlich bleiben (is vermutlich auch besser so, hätte sonst vermutlich zu einiger Verwirrung geführt).

Aber ein "Quadrant" wäre es ja nur dann wenn es genau 4 wären (was man auch machen könnte), ansonsten müsste da ein anderes Wort her. Als erstes (und da es ja höchstwahrscheinlich bei Sektor bleibt) fällt mir da "Sektorblock" ein. Lässt sich leicht merken und passt besser als "Quadrant".
Es kann in diesem also nur maximal ein Sonnensystem sein, eine Anomalie oder nichts.
Also wird es sowas wie Sektorenübergreifende Nebel nicht geben? Oder Wurmlöcher (oder andere Anomalien) in Systemen á la Bajor?
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Sektorengröße?!

Beitrag von rainer » Dienstag 21. Juni 2011, 18:49

8) ich bin immer noch dafür, die 20 einfach aus den Features zu streichen...dann haben wir die Diskussion einfach nicht mehr :-)

Quadrant - Wikipedia Quadrant

sektorübergreifend - da denke ich immer noch daran, einfach einige Sektoren nebeneinander zu definieren (4 im Quadrat, 3 in Längsrichtung) - eine 45x30 Karte hätte für so was natürlich mehr Platz

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Sektorengröße?!

Beitrag von master130686 » Dienstag 21. Juni 2011, 19:38

Dann kommt aber höchstwahrscheinlich irgendwann von irgendwoher eben diese Frage nach der Größe des Sektors (vermutlich in Kombination mit Fluggeschwindigkeit und/oder warum man durch einen Sektor mit Basis fliegen kann ohne á la BotF "erwischt"/aufgehalten zu werden).
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Sektorengröße?!

Beitrag von Dennis0078 » Dienstag 21. Juni 2011, 19:59

ich vermute mal 4 reichen ja auch aus. Das Wort Qudrant ist ja jedem ein Begriff.
Ist bestimmt dann mal interessant in Verbindung mit Wurmlöchern usw.

Orco
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 481
Registriert: Montag 29. Oktober 2007, 11:21

Re: Sektorengröße?!

Beitrag von Orco » Freitag 1. Juli 2011, 05:02

von wegen da ist nichts. Ich seh das so das in allen gebieten was ist. Nur halt nichts interresantes/relevantes für den spieler. Und nur dort wo was interresantes ist wird es auf der spieler karte angezeigt. so könnten ja in einem gebiet 20 systeme sein aber nur mit systemen die aus einer sonne und ein paar uninterresanten gasriesen und kleineren nebeln bestehen.
Daher sollten alle anomalien einen wichtigen effekt bzw auch forschungs missionene enthalten -> spieler relevante inhalt vom sector.

Was andere anomalien angeht wurmlöcher. Fände ich es interresant wenn diese auch in sonnensytemen liegen könnten und als planet angezeigt werden. Aber ich bin mit der momentanen 1 ort pro gebiet zufrieden.

Antworten

Zurück zu „ingame Fragen / ingame Questions“