3D Grafikprogramme Freeware

Hier gehört alles rein über das man einfach reden kann
Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

3D Grafikprogramme Freeware

Beitrag von Malle » Montag 4. August 2008, 16:31

Wer evtl. Spaß am 3D Modellieren hat, kann hier ein von Microsoft aufgekauftes Programm runterladen, was als deutlich potentere Alternative zu GoogleSketchUp gedacht ist: http://www.chip.de/downloads/trueSpace_32310554.html

Anwendungsgebiete gäbe es zuhauf: Schiffe, Gebäude, irgendwelche Artwork für Random Event Bilder, ...

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: ehemals 600$ 3D Modelling Programm nun kostenlos (Truespace

Beitrag von Sir Pustekuchen » Montag 4. August 2008, 19:22

Ich habs mir erstmal gesichert. Wenns kostenlos ist...

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: ehemals 600$ 3D Modelling Programm nun kostenlos (Truespace

Beitrag von master130686 » Montag 4. August 2008, 19:42

Ich eben auch.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Flocke
Offizier
Offizier
Beiträge: 146
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 18:00
Wohnort: Hamburger Flughafen

Re: ehemals 600$ 3D Modelling Programm nun kostenlos (Truespace

Beitrag von Flocke » Dienstag 5. August 2008, 23:35

"Order V-Ray 1.53 for trueSpace7.6 for only $299!"

Ja, genau, ich modellier ab nun mit Truespace und exportiere das zum Rendern nach Blender3D! :lol:
Ne, ganz nett, aber ich bleib wohl doch bei Blender3D, bin ganz zufrieden mit dem Prog.
Braucht ne Zeit sich da reinzufinden und zu Anfang erschlägt es einen doch ein wenig, aber es gibt ne gute doku http://de.wikibooks.org/wiki/Blender_Dokumentation und 'nen tolles wikibook http://en.wikibooks.org/wiki/Blender_3D:_Noob_to_Pro wie ich finde.
Wenn man das erstmal durch hat ist's scho echt top.

Nicht daß ich truespace schlechtreden will, aber so ganz trau ich "kostenloser" MS Software nicht :P
Trotzdem, danke für die Info. ;)

Viele Grüße, Flocke

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: ehemals 600$ 3D Modelling Programm nun kostenlos (Truespace

Beitrag von Sir Pustekuchen » Sonntag 23. November 2008, 22:56

Ich musste jetzt von der Uni aus mich auch mit Blender beschäftigen. Will da aber nichts groß vertiefen. Nach ca. einer Stunde habe ich meine Zauberline erschaffen. Bitte nicht auslachen :oops: Die wird dann in einer 3D Umgebung animiert. Da machts hoffentlich bisl mehr her.
Zauberline.png
Zauberline.png (32.4 KiB) 5556 mal betrachtet

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: ehemals 600$ 3D Modelling Programm nun kostenlos (Truespace

Beitrag von Malle » Montag 24. November 2008, 20:26

Rübennase :lol:. Für ne mittelalterliche Fantasiefigur siehts doch ganz passend aus.

Benutzeravatar
Flocke
Offizier
Offizier
Beiträge: 146
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 18:00
Wohnort: Hamburger Flughafen

Re: ehemals 600$ 3D Modelling Programm nun kostenlos (Truespace

Beitrag von Flocke » Mittwoch 26. November 2008, 00:48

süß :)
Wo is 'n der Zauberstab?

Grüßt Euch!
Menschliche Figuren zu modellieren is' wohl so ziemlich das Schwierigste. Für 'nen ersten Versuch schaut's ganz okay aus.
Wie man Stoffe modelliert und animiert ist mir bisweilen zB auch völlig unklar, meine aber auch dafür gibt's spezielle Funktionen in Blender.

Zur Gesichtsmodellierung ist das Sculpting in Blender sehr nützlich. Ist 'nen extra Modus neben dem Edit/Object Mode. Damit lassen sich auf High-Poly Objekten leicht feinste Konturen ausarbeiten.
Hab' mich mal eben bei YouTube umgeschaut:

Tutorial:
http://www.youtube.com/watch?v=lz1iTiDn ... re=related

Schnelllauf Beispiele:
http://www.youtube.com/watch?v=IxYjTtCO ... re=related
http://www.youtube.com/watch?v=jQnL11iy ... re=related


PS.: Wenn ich nicht schwer mit meinem bisweilen "recht erfolgreichen" Versuch der "selbstgeschriebenen Netzwerkklassen" beschäftigt wäre, würd ich mich doch glatt wieder der 3D Modellierung widmen! *g* :wink:

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: ehemals 600$ 3D Modelling Programm nun kostenlos (Truespace

Beitrag von Sir Pustekuchen » Mittwoch 26. November 2008, 00:55

Ich möchte mich auch nicht weiter mit 3D-Modellierung beschäftigen. Das musste ich machen. Ich habe fürs Gesicht so ne Subvision und Scurbs Sache oder so ähnlich verwendet. Ging da ganz gut.

Aha, Netzwerkklassen??? Sind die für BotE interessant, mal so zuzwinker ;-)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: ehemals 600$ 3D Modelling Programm nun kostenlos (Truespace

Beitrag von Malle » Donnerstag 27. November 2008, 16:31

er hat sich auf RakNet-Basis was eigenes zurechtgefriemelt und botf erfolgreich untergeschoben. Damit würden theoretisch Möglichkeiten offenstehen, den Netzwerkverkehr zu stabilisieren und nachträglich ne Art Bot-KI Botf zu verpassen.

Benutzeravatar
Flocke
Offizier
Offizier
Beiträge: 146
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 18:00
Wohnort: Hamburger Flughafen

Re: ehemals 600$ 3D Modelling Programm nun kostenlos (Truespace

Beitrag von Flocke » Donnerstag 27. November 2008, 18:40

Ja, die Anspielung ging an Malles Post hier: http://birth-of-the-empires.de/phpBB3/v ... 3&start=20 ;)

An der RakNet-Basis wird derweil erst noch gebastelt und die KI ist mir eigendlich wurscht.
Hab's aber immerhin geschafft die DirectPlay Bibliotheken abzukoppeln (und vorerst indirekt selbst wieder aufzurufen) und dabei sämtliche Nachrichten zu protokollieren. Meine Netzwerkengine, basierend auf RakNet, schreitet voran und kann hoffentlich noch dieses Jahr erste Ergebnisse liefern. Ist zwar 'nen Mehraufwand RakNet in meine eigene Engine einzukapseln statt es direkt zu nutzen, aber dafür wesentlich flexibler für spätere Vorhaben.

Was ich unter anderem anstrebe:
:arrow: automatische Lösung all der Verbindungsprobleme bei Router, Modem und Firewall per -> NAT-Punch-Through und Bypass
:arrow: Vermeidung einer Vielzahl von Synchronisierungsfehlern
:arrow: Ermöglichen von Spielen mit mehreren Teilnehmern über den selben Router
:arrow: Schaffung eines vernünftigen Fehlerlogs
:arrow: instant Ladevorgang / Übertragung von Saves ohne Wartezeit durch Ausnutzung zur Verfügung stehender Bandbreite
:arrow: Einbettung grundlegender Cheaterkennung
:arrow: Wiederaufnahme verlorengegangener Verbindungen ohne Drop im Spiel (inkl. IP Wechsel / 24h Disconnect)
:arrow: und was mir sonst noch so einfällt :D

Auf Armadafleet gibt's mehr Infos die ich demnächst auch mal wieder updaten werde: http://www.armadafleetcommand.com/botf/ ... opic&t=418

EDIT: Vll. sollte ich noch erwähnen daß derweil einige Leute daran arbeiten BotF diverse lang bekannte Bugs auszubügeln. Insbesondere was das Gameplay betrifft. Thunderchero wird vermutlich bald den bislang noch in Testphase befindlichen 1.0.3 Patch releasen! :twisted:
Zuletzt geändert von Flocke am Donnerstag 27. November 2008, 19:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: ehemals 600$ 3D Modelling Programm nun kostenlos (Truespace

Beitrag von Malle » Donnerstag 27. November 2008, 19:00

puste, wie isn das eigentlich, schickt jeder Client schon mal seine Rundenendedaten dem Server sobald er den Rundeendestatus hat oder nur ein Signal und wartet dann bis der Server alle Signale eingesammelt hat von den anderen und ein Rundsignal aussendet, um die Daten zeitgleich geschickt zu bekommen? Könnte mir vorstellen, dass der bandbreitenschonendere Schritt, den letzten auch als letztes übertragen zu lassen und zwar dann mit höherer Bandbreite (außer alle drücken gleichzeitig auf Rundenende), wahrscheinlich eh standard ist.

Der Instantladevorgang hat mich dadrauf gebracht..

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: ehemals 600$ 3D Modelling Programm nun kostenlos (Truespace

Beitrag von Sir Pustekuchen » Donnerstag 27. November 2008, 19:22

Um ehrlich zu sein, das weiß ich gar nicht genau. Die Netzwerklib ist von CBot. Ich denke aber, da für jeden Client ein eigener Thread zur Verfügung steht, dass die Kommunikation stattfindet, sobald man auf Rundenende klickt.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: ehemals 600$ 3D Modelling Programm nun kostenlos (Truespace

Beitrag von Malle » Donnerstag 27. November 2008, 19:36

müsste man das nicht in der Netzwerkauslastung sehen können wenn man 3-Spieler-Spiel spielt ;) und dann einen Client zeitversetzt Rundenende machen lässt?

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

3D Grafikprogramme Freeware

Beitrag von Dennis0078 » Freitag 27. Januar 2012, 10:14

Ich habe hier ein Grafikprogramm entdeckt was ziemlich einfach zu bedienen ist. Google SketchUP
Ohne viel lernen oder lesen zu müssen habe ich in ein paar Stunden mein erstes Gebäude erstellt.
Meine einzige Vorbereitung bestand in ansehen von 2 bis 3 YouTube Videos die Benutzer dort rein stellten.

Da ich nur an der Oberfläche des Programms gekratzt habe, und das meine erstes Haus ist, sieht es nicht besonders schön aus.

Ich habe auch eine zwischen Stufe des Gebäudes abgebildet um zu zeigen wie es beim entstehen aussieht.

Das arbeiten mit dem Programm hat mir Spaß gemacht, da man nicht viel suchen muss. Ich musste aufpassen das ich nicht die Zeit vergesse.

Da es in BotE noch einiges an Grafiken mangelt, kann ja jeder mal probieren selber was zu kreieren.

Eventuell holt der eine oder andre mehr aus dem Programm raus und es entstehen ein paar schöne Gebäude oder Truppen Grafiken.
Dateianhänge
Test-Gebäude Stufe 5.png
Test-Gebäude Stufe 5.png (30.68 KiB) 5384 mal betrachtet
Test-Gebäude 1.png
Test-Gebäude 1.png (125.3 KiB) 5384 mal betrachtet

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: 3D Grafikprogramme Freeware

Beitrag von Dennis0078 » Sonntag 29. Januar 2012, 13:22

Hey Leute
seht mal meine erste Werft mit dem Programm

Vielleicht hätte ich die Kamera noch was drehen müssen

Antworten

Zurück zu „Talk talk talk“